Feed

Haupt-Reiter

Shadrag

Infos

Die letzten Kommentare

Kommentar zu No No No No
Bild des Benutzers Shadrag
wenn ihr durch die kranke ziege von gestern zu diesem video geleitet worden seid, dann stellt doch auch gleich den youtubelink rein. isnichwahr...
 
0
 
0
Kommentar zu Grüner Laser vs. Cops
Bild des Benutzers Shadrag
@bambipapst Halt einfach deine Fresse
 
3
 
0
Kommentar zu Religion
Bild des Benutzers Shadrag
Du bist ein dummer Fisch. :) Beuge dich der Übermacht, du Knecht. Deine ganze Argumentation macht keinen Sinn. 0 Argumente und immer abschweifen. ALLAHLALALALAHHALHALHAHAAALLLAAAAA
Kommentar zu Religion
Bild des Benutzers Shadrag
Nach den ersten 3 Absätzen hab ich aufgehört dich ernst zu nehmen ,weil du es einfach falsch interpretierst. Jedes Argument wirft 2 weitere Gegenargumente auf, etc. Entweder man macht sowas persönlich oder lässt es. Wir könnten die nächsten Monate diskutieren. Ich glaube an eine fliegende Teekanne im Universum, die aber so schnell fliegt, dass kein von uns entworfenes Instrument diese Teekanne erkennen kann. Es kann niemand belegen, dass es diese nicht gibt, aber wie Wahrscheinlich ist es? Erkennst du die Ironie? Es ist nicht alles eine Sache der belegbaren Wissenschaft, sondern auch der Wahrscheinlichkeit, welche durch Logik oder Schwachsinn Wahrscheinlicher oder Unwahrscheinlicher wird. DESWEGEN AUCH AGNOSTIKER Was zum TEULEL hat Hoffnung mit Glauben zu tun? HOFFEN können wir alle, Hoffnung machen ebenso, aber das, was man einem sterbenden Kind "vorlügt" (ACHTUNG, ANFÜHRUNGSZEICHEN, DAMIT DU ES VERSTEHST), muss man nicht jedem anderen Menschen vorhalten. Nicht alle sind so naiv. Religions einziger Existenzgrund ist Hoffnung? Menschen die Hoffnung geben? Ist es das einzige, dass die Religion verzapft hat? Wenn es einzig und allein ohne weiteren Hintergrund und anderen Dinge der Hoffnung dienen würde, würde ich Religion als solche tolerieren und akzeptieren, aber nicht in diesem Maße. Ich wiederhole nochmal: WAHRSCHEINLICHKEIT Wie wahrscheinlich ist etwas, gemessen nach den heutigen Maßstäben und der Wissenschaft. Etabliertes Messinstrument. Nur weil ich/wir nicht weiß/wissen, wie alles genau entstanden ist und sich entwickelt hat, ist das kein Grund, an unwahrscheinlichere Dinge zu GLAUBEN (WAHRSCHEINLICHKEIT) als die Dinge, die belegbar sind oder jedenfalls annähernd und auch wesentlich einfacher zu beweisen und zu belegen. Menschen streben nach Einfachheit, das Leben ist schon kompliziert genug. Was macht die Wissenschaft denn? Sie versucht die Dinge mit Rücksicht auf möglichst allen Abweichungen, Ungleichheiten, etc., so einfach wie Möglich zu erklären. (FÜR DICH: EINFACH IN DIESEM SINNE BEDEUTET NICHT EINFACH WIE 1+1) Über die Fähigkeiten, die Gott zugesprochen werden (Leben erschaffen, alle physikalischen Gesetze, das Universum erschaffen zu haben, Gedanken aller Menschen zu lesen und gleichzeitig allen Menschen zuzuhören, wenn sie denn Beten sollten und auch eine Liste für Gut/Böse erstellen [ACHTUNG: EIN THEISTISCHER GOTT NACH HEUTIGEN FÄHIGKEITEN. ES GIBT WEIT MEHR AUSFÜHRUNGEN]) gibt es keine wissenschaftliche Belege. Warum nicht? Du würdest sicher sagen, weil ich nicht glaube, keine Hoffnung habe und die Wissenschaft den Glauben ignoriert. Aber frage dich, wieso glaube ich nicht? Wieso? Weil es ein vielfaches Unwahrscheinlicher ist! Hoffnung? Hoffen tut jeder, egal wie annähernd Atheistisch dieser ist, da niemand die Nicht-Existenz von Etwas beweisen kann!!! Du schreibst dem Sinn des Lebens Gott zu. Menschen geben ihrem Leben einen eigenen Sinn, ob sie wollen oder nicht, ob sie es bewusst tun oder nicht. BTW. Theoretiker erforschen nicht, sie geben nur Thesen über Vergangenes. Propheten tun dies für die Zukunft. Wissenschaft FORSCHT. Verwechsel bitte nicht die Begrifflichkeiten. Ich habe die religiösen Einflüsse auf Nationen nicht verneint, nur was sollen wir machen? Es wurde seit 2010 Jahren so hingenommen. Sollte eine aufgeschlossenere und aufgeklärtere Zukunft wieder das Jahr 0 schreiben? Wie sieht es damit aus? Ist dies kein Argument, weswegen wir seit der Geburt Christi an zählen??? Genau wie Weihnachten. Weihnachten ist für mich eine schöne Zeit, weil ich die Atmosphäre mag, dieses scheißgeschenke allerdings nicht. Es hat für mich eher was mit Tradition zutun. Wie lange gibt es diesen Feiertag schon? Alles etabliert, ob wir wollen oder nicht. Wenn wir schon über Intelligenz und Glauben reden, schau dir die Statistik an. Ist zwar nicht Aussagekräftig über die Religion selbst, aber dennoch amüsant. Je Intelligenter (höherer Abschluss, Doktoren, Professoren, etc.), desto niedriger ist die Zahl der Gläubigen. Je "dümmer" (ACHTUNG, ANFÜHRUNGSZEICHEN), desto mehr glauben. Dies hat (wie du sicher meinst) mit der Hoffnung zu tun, Hoffnung auf ein besseres Leben, aber das ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Die damaligen Könige könnten den Glauben zu Gott ebenfalls erschaffen haben (was auch Wahrscheinlich ist) um den Sklaven die Motivation zum weiterleben zu erhalten, weil nach dem schlimmen Diesseits das schöne Jenseits kommt. Hierauf möchte ich mich aber nicht berufen, allerdings ist es wieder eine Frage der Wahrscheinlichkeit, stimmts?!
Kommentar zu Religion
Bild des Benutzers Shadrag
Die Diskussion führt auch zu nichts. Was Nachweisliches legst du mir denn vor? Du schaust in die Vergangenheit und nennst einfach paar Dinge und bist überzeugt, dass GOTT (bzw. der glaube an GOTT) schuld war, dass diese Dinge passiert sind. Ich bin vielleicht blind, du bist dafür dumm... Die Frau mit dem verätzten Gesicht kam übrigens aus dem Iran und wegen der Mitverätzung des Gesichtes, durfte sie ihm auch beide Augen nehmen. UUUND mir ist nichts schlimmes widerfahren. Ich bin ein starker Mensch, phsyisch wie auch psychisch und ein gutherziger noch dazu. Ganz schön eingebildet, dass du einen Atheistischen Agnostiker anhand seiner Argumentation analysierst... Ich glaube nicht, weil es keinen Sinn macht. Die Frage nach Gott ist doch wesentlich schwieriger zu beantworten, als die Evolutionstheorie. Was ist Gott, woher kommt Gott, wer hat Gott erschaffen. Diese leichtgläubige Scheiße, von wegen alles was zur Zeit ist, wie es passiert ist, was war etc. hat Gott alles gewusst und genau geplant und naive Menschen glauben es. Warum? Weil eine unbekannte Anzahl an unbekannten Menschen ein Buch verfasst haben, was zur damaligen Zeit Hoffnung gab, aber zur heutigen Zeit einfach kein Fuß fasst und Gläubige dies auch nicht widerlegen können, sondern versuchen der Argumentation auszuweichen und mit THESEN ihren Stand festigen... Suchst du dir deinen Glauben aus Internetvideos? Genau wie " Man sagt ja, das Gott böse ist, weil er das Böse geschaffen hat. Hat Gott die kälte erschaffen, oder ist sie nur das fehlen von Wärme? Hat gott die Dunkelheit erschaffen, oder ist sie nur das fehlen von Licht?" ist aus nem Spot url Dann denk mal drüber nach, was Recht ist. Recht entsteht dort, wo 2 Menschen aufeinander treffen. Recht ist in erster Linie ein subjektives Empfinden, welches sich aus persönlichen Werten ableitet. Jetzt denk mal nach, wie Werte enstanden sind. Sicher nicht, weil es in einem Buch steht. Können Tiere lesen? Nein und trotzdem leben sie nach bestimmten Werten. Komisch, dass der Mensch das auf einem höheren Niveau schafft. Die Bibel passte für die Theoretiker einfach perfekt ins Bild, um ihren nicht nachvollziehbaren Standpunkt zu festigen. Was ist das für ein Argument? CDU hat doch mal NICHTS zu sagen. Als ob wir uns wie Hunde verhalten würden, wenn es die Bibel und den Glauben nich gäbe. Du bist ein typischer Theoretiker. Alles in der Vergangenheit dem Glauben zusprechen und für die Zukunft HOFFEN, aber nichts nachweisen oder nützliches tun. DER SINN DES LEBENS IST ES, DEM LEBEN EINEN SINN ZU GEBEN Das es auch immer so schwer ist, das Leben so zu nehmen. Menschen suchen sich einfach einen Sinn, eine Hoffnung, das liegt in der Natur des Menschen, das ist wissenschaftlich nachgewiesen. Leb dein Leben nach Gott und der Hoffnung, nach dem Leben in den Himmel zu kommen. Einfach mal von der Logik, klasse mein Freund. Kaum kann man etwas noch nicht erklären, schon wird es dem Glauben zugesprochen. Theisten wie du einer bist sind wie oben beschrieben nicht in der Lage, eine Diskussion zu führen, denn die Argumente basieren nicht auf Logik und Tatsachen, sondern Glauben und Hoffnung.

Gästebuch

Du musst registriert sein, um dem User einen Gästebucheintrag schreiben zu können -> jetzt registrieren
Noch keine Gästebucheinträge vorhanden.