Feed
Top Kommentare
@Todesschnitzel Wer als Naturwissenschaflter nicht mehrere Papers während der Promotion veröffentlicht bekommt gar nicht erst den Titel - da muss man zwangsläufig arbeiten. Blöderweise muss man sich später im Beruf mit verblödeten VWLern und BWLer rumschlagen die wiederum die richtig dicke Kohle absahnen.
Kommentare
@Todesschnitzel bei diesen "exakten" Wissenschaften werden doch auch Ergebnisse hingebogen bis sie zur Hypothese passen. Oder unpassende Ergebnisse verschwiegen...
@Todesschnitzel Neiddebatte? Und auch die lieben "Kein Ingenieur, Physiker oder Mathematiker" versuchen zu fuschen wo es nur geht. Auch hier werden Seitenweise Texte abgekupfert. Hab oft genug damit zu tun.
Stimmt... Man kann natürlich als asoziales schmarotzendes Subjekt sein komplettes Leben am Rand der Gesellschaft auf Kosten anderer führen. Das ist ja sooo viel besser.
mein vollstes vertrauen gillt meinen bankautomaten und wehe dem an dem ich mein geld nicht mehr bekomme!!!
@Todesschnitzel "muss man zwangsläufig arbeiten. Blöderweise muss man sich später im Beruf mit verblödeten VWLern und BWLer rumschlagen die wiederum die richtig dicke Kohle absahnen. " man muß gar nichts...es sei denn, man ist verweichlicht.
@Todesschnitzel "Kein Ingenieur, Physiker oder Mathematiker könnte bei seiner Disse tricksen." ...müssen sie auch nicht...sie leben davn, Werte zu schaffen, während der Abschaum davon lebt, bereits vorhandene Werte nur zu seinem Vorteil (oftmals indirekt über "Freunde") zu verschieben. Für diesen Dreck gehe ich nicht arbeiten. Sie müssen einige andere Idioten finden, die für sie und für mich leisten...solange es diesen Dereck gibt, verweigere ich jegliche Arbeit...mir ziemlich egal, ob mir das auch schadet...solange es ihnen ebenfalls schadet (natürlich versuchen sie zu blöffen und so zu tun, als würde es ihnen nicht schaden). Ich weiß es jedoch besser :heart:
Tja - Augen auf bei der Berufswahl :666:
@Todesschnitzel Wer als Naturwissenschaflter nicht mehrere Papers während der Promotion veröffentlicht bekommt gar nicht erst den Titel - da muss man zwangsläufig arbeiten. Blöderweise muss man sich später im Beruf mit verblödeten VWLern und BWLer rumschlagen die wiederum die richtig dicke Kohle absahnen.
@Sorock Wir in Bawü hatten die schon viel länger an der Backe! Versuchskaninchenjahrgänge beim Abitur, G8, Studiengebühren... Wer hat uns das angetan? Frau Schawan, Frau Schawan!!:rageface:
#quickpic64521350748247gif
@Todesschnitzel Hinzu kommt die Frage wofür Brauchen Geisties nen Dr. ?!? lasst mal , die ganze Debatte macht es den Naturwissenschaftlern sowieso nur wieder das Leben schwerer. Die Plagiatfinder Software schlägt an wenn 7 Wörter aufeinander folgend gleich sind. Das ist also nur reine Statistik bis der Anschlägt.
@Todesschnitzel Am schlimmsten isses aber bei Ärzten. Was da als Dissertation durchgeht ist in anderen Fächern ne durchschnittliche Seminararbeit :angry:
@Todesschnitzel kein=alle ...und plural. Sorry die Editfuntkion mag mich irgendwie nicht
@Todesschnitzel Ja ist in der Tat auffällig...und Kein Ingenieur, Physiker oder Mathematiker (ich füge aus eigenem Interesse nochmal Biologen hinzu) bringen dazu 50-60 Stunden die Woche und Jahre ihres Lebens mit ihrer Doktorarbeit zu und diesen "Geisties" ist es scheinbar schon zuviel arbeitet einige Monate Literaturrechchere zusammen zu schreiben
Ist schon komisch, dass sowas immer nur bei Wir-reden-mal-darüber-Wissenschaften auftaucht. Kein Ingenieur, Physiker oder Mathematiker könnte bei seiner Disse tricksen.

Gerade Hot