Feed
×

Fehlermeldung

Notice: Undefined index: und in _inw_videofield_add_meta() (Zeile 156 von /var/www/florence.isnichwahr.de/htdocs/sites/default/modules/inw_videofield/inw_videofield.module).
Top Kommentare
Ohne den drogenkonsum zu verteidigen, eine legalisierung der drogen, wo der staat produzent und verkäufer ist, würde mehr sinn machen. - Aus sichtpunkt der jugend, die machen nix mehr illegales, was für viele ein anreiz ist. - Wenn man weiß, daß man ein produkt kriegen kann wann man will, stürzt man sich nicht drauf weil man nicht weißt wann es das nächste mal verfügbar ist. - Der staat würde dazu verdienen, und was sie verdienen ist ein verlust für die ganzen mafias usw.. Es stärkt den staat: mehr einkommen, langzeitig weniger mensch/geld einsatz um die kartells zu bekämpfen... - Kleindealers die gemütlich vom handel leben, müssen sich arbeit suchen. Klar ist das einfacher gesagt als getan, und viele einzelheiten müssen da verfeinert werden. Finde es ist aber die bessere wahl, als es den kartells zu überlassen. Und wie der eine sagte, zu sagen "wir verhaften mehr und mehr leute" ist kein zeichen einer besserung. Es wäre wie wenn ein arzt sagen würde "in der wunde ist mehr und mehr eiter, das ist doch ein gutes zeichen, oder?"
@wombatz Der Staat hat eine Verantwortung gegenüber den Bürgern. Er kann einfach nicht etwas, was hochgradig gefährlich ist, legalisieren nur weil dann der Schwarzmarkt nicht mehr davon profitiert. Da geht es ums Prinzip, solche Stoffe gehören verboten.
Kommentare
[url=http://fastcashloanscaliforniahere.com/#grhel]payday loans[/url] - <a href=http://fastcashloanscaliforniahere.com/#nzahy >fast cash advance payday loans California</a> , url payday loans California
[url=http://cashloanstodaynow.com/#ypjbf]cash advance instant approval[/url] - <a href=http://cashloanstodaynow.com/#zuxsh >best loans</a> , url best loans
Drogenshops eröffnen in denen gegen Vorlage eines psychiatrischen Gutachtens das Zeug verkauft wird. Menschen mit Intelligenz und charakterlicher Festigkeit sind, meiner Meinung nach, durchaus in der Lage aus Drogenkonsum Positives mitzunehmen. Jeder vernünftige Mensch (ohne latente psycholigische Krankheiten) sollte in seinem Leben mal einen Pilz und eine Pille genommen haben, danach denkt man über viele Dinge anders nach und hatte nebenbei auch noch zwei gute Abende.
:yuno: use the forum? :facepalm:
ain't nobody got time for dat
koks hätt ich schon gern legalisiert :rofl:
@Alice_undagrounD hab die doku noch nich geguckt. deswegen hab ich kein plan was darin schon gesagt wurde.
@Edit wäre auch vernünftig, weil durch die drogenkriege mehrere 10000 menschen sterben
Ohne den drogenkonsum zu verteidigen, eine legalisierung der drogen, wo der staat produzent und verkäufer ist, würde mehr sinn machen. - Aus sichtpunkt der jugend, die machen nix mehr illegales, was für viele ein anreiz ist. - Wenn man weiß, daß man ein produkt kriegen kann wann man will, stürzt man sich nicht drauf weil man nicht weißt wann es das nächste mal verfügbar ist. - Der staat würde dazu verdienen, und was sie verdienen ist ein verlust für die ganzen mafias usw.. Es stärkt den staat: mehr einkommen, langzeitig weniger mensch/geld einsatz um die kartells zu bekämpfen... - Kleindealers die gemütlich vom handel leben, müssen sich arbeit suchen. Klar ist das einfacher gesagt als getan, und viele einzelheiten müssen da verfeinert werden. Finde es ist aber die bessere wahl, als es den kartells zu überlassen. Und wie der eine sagte, zu sagen "wir verhaften mehr und mehr leute" ist kein zeichen einer besserung. Es wäre wie wenn ein arzt sagen würde "in der wunde ist mehr und mehr eiter, das ist doch ein gutes zeichen, oder?"
@wombatz bei Peter ist der Name passend gewählt, wie erwähnt wird nicht jeder normale Menschen morgen die Drogenwelt erkunden, wenn sie legal wäre, ausser Petter. Und zum Schutze von Kindern hätte ja mum der Staat, die Pflicht wie bei Alkohol und Zigaretten beim Verkauf zu beachten. Und Heroin wurde auch nicht mit dem Hintergrund es als eine Droge zu missbrauchen geschaffen....
@wombatz Aber mal ganz ehrlich selbst wenn alle Drogen legal wären, warum sollte ich dann anfangen Heroin, Meth oder sonst was zu nehmen? Ich kenn doch die Folgen und diese ändern sich doch auch nicht nur weil es "legal" wäre. Da sind wahrscheinlich die meisten besser aufgeklärt als bei Alkohol. Sonst kann ich mir nicht erklären warum sich Leute regelmäßig an eine Nahtoderfahrung heransaufen. Wenn ich Bock hätte könnte ich mich für 5€ in den Tod saufen (5 Tetrapaks Wein und auf geht die wilde Reise). Dann sollen die halt alles verbieten und nicht mit so einer Scheisse wie "das gehört ja zur Kultur" kommen. Hanf ist wahrscheinlicher tiefer in der Kultur verankert als Alkohol. Dass das System mit der Prohibition keinen Erfolg hat liegt doch auf der Hand. Die Leute nehmen Drogen, scheiss egal ob legal oder nicht. Kann doch nicht sein das sich die Polizei mit so ner Scheiße wie Drogenbesitz herumplagen muss während ich um mein Leben fürchten muss wenn ich im dunkeln alleine durch die City laufe.:ninja:
@wombatz Die Amis streiten sich über ihr Waffengesetz mit den gleichen Argumenten, wie ihr um Drogen. Zigarettenschmuggel würde sich auch nicht lohnen, wenn der Staat nicht so gottverdammt gierig wäre. Wenn ich aber so viel Steuern auf Benzin und Genussmittel lege, dass es sich lohnt, aus dem Ausland zu importieren, wird das auch gemacht und der Staat ist selber schuld.
@wombatz @exil Messer haben aber nicht nur die Funktion Menschen zu töten, mit dieser Argumentation könntest du auch Autos und Laptops (damit könnte ich auch jemanden erschlagen) verbieten. Ich finde es ja auch nicht überall fair, aber irgendwo gehört ein Strich gezogen und gesagt: das hier ist verboten und das hier nicht.
@wombatz DU ANWÄRTER AUF EINEN HIRNSCHRITTMACHER ! Gras wäre billiger selbst mit steuern drauf !(: ... Gras ist unglaublich billig anzubauen ... das kannst du mit ner Gießkanne im Garten hochziehen für 3 Monate Bedarf ... du hast doch gar keine ahnung man xD ... es ist einfach verboten ... und das RISIKO ist das was derzeit 98% des Preises ausmacht mein Freund ;) ... und der Schwarzmarkt verdient sich dumm und dämlich ... herzlichen glückwunsch :cerealguy:
@wombatz Heroin ist genauso gefährlich wie ein Messer. Wenn du dir ein Messer in den Hals rammst bist du tot, wenn du Heroin spritzt "nur" abhängig. Jeder weiß was passiert, wenn man sich ein Messer in den Hals steckt, jeder weiß, was passiert, wenn man sich Heroin spritzt. Warum sollte jemand auf den Gedanken kommen, sich Heroin zu spritzen, wenn es legal erwärblich wäre? Weil es legal ist? Inwiefern verliere ich eine Schutzfunktion wenn Heroin legalisiert wird? Wenn ich Heroin haben will, dann komm ich da ran. Wenn Leute Heroin nehmen, nur weil es legalisiert wurde, dann sind diese so hochgradig labil, dass sie früher oder später irgend einer anderen Sucht verfallen wären.

Gerade Hot

100%
1002
1

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #231021

83%
2334
11

iNW-LiVE Morning Picdump #231021

94%
5546
8

iNW-LiVE Daily Picdump #211021

84%
2534
3

No title #225545