Feed
Kommentare
[QUOTE=n0fun;446366]grundsätzlich stimme ich ihm ja in diesem fall zu (ich kann den alten nur nicht ab :D) -das tv programm ist einfach nur mist. dominiert von talkshows, gerichtsshows und ähnlichem. nicht einmal den nachrichten kann man glauben schenken, da ich der meinung bin, dass sie nicht die objektive realität berichten. die medien manipulieren, das volk fällt darauf hinein weil sie nichts in frage stellen.[/QUOTE] Im letzten Punkt möchte ich dir nochmal Recht geben und weil's die meisten nich so recht glauben werden die These noch mit einem Beispiel stützen, nämlich dem Interview von Putin für die ARD. Der Beitrag wurde von einer halben Stunde auf 10 Minuten gekürzt und wenn man sich die Passagen hier: url nochmal genauer anschaut könnte man durchaus auf die Idee kommen, dass es sich um tendenziöse Zensur handelt. Um fair zu bleiben: Das gesamte Interview wurde ein par Tage später frühst morgens im glaub MDR ausgestrahlt und noch ein par Tage später (viel zu spät) ins Internet hochgeladen, aber das entkräftet die Kritik noch nicht.
grundsätzlich stimme ich ihm ja in diesem fall zu (ich kann den alten nur nicht ab :D) -das tv programm ist einfach nur mist. dominiert von talkshows, gerichtsshows und ähnlichem. nicht einmal den nachrichten kann man glauben schenken, da ich der meinung bin, dass sie nicht die objektive realität berichten. die medien manipulieren, das volk fällt darauf hinein weil sie nichts in frage stellen.
er hat ja recht läuft echt nur schrott im tv die ganzen miesen sendungen aus den usa wie desprate housewives und der andere rotz den prosieben da zeigt . ich gestehe das ich selber net viel tv kucke aber einen groben überblick hab ich doch schon . und wieso nennt sich Mtv eigentlich noch mtv ? ich mein das was die machen hat net mehr viel mit musik zu tun und die heutigen künstler sind weitestgehenst talentfrei so wie die diesen zusammen gecasteten scheiss band wie BeFour und monrose
go opa go opa go go go oooooo er hat recht ja, was hat denn das deutsche fernsehen noch zu bieten?? müll, müll, müll... und die deutschen verblöden weiter... richtiiig deutschland an die macht :D
Ich finds gut. Die öffentlich Rechtlichen zwingen einen Geld zu bezahlen und liefern echt fast nichts gutes. Und die Privaten liefern nur Fake.
mal ehrlich, warum muss dieser alte sack eigentlich immer alles nieder machen? als wenn er etwas besseres ist, als der rest der affen auf diesem planeten. -.- wenn er im allgemeinen (!) alles so schlecht findet, warum hat er nicht einmal neue maßstäbe gesetzt? oder etwas an der situation aktiv geändert? nein... der redet nur. hoffentlich nicht mehr zu lange, denn immerhin hat er ja schon ein gewisses alter erreicht. ;)
lol ihr erwartet doch nicht dass ich diese langen beiträge lese oder? :rolleyes:
er hätte dem haribomann den preis über den kopf ziehen sollen - dann wäre er ein held gewesen und ich hätte ihm einen altar (aus gummibären) gebaut!
selber schuld, wenn die deutschen jeden mist aus den USA noch schlechter kopieren müssen, als das original ist...
... das im fernsehen nur noch müll läuft sieht man bei mir, dass ich seit 3 jahren keinen anschluss mehr habe ... traurig ist das ! Ich finde zu dem Video passt auch noch der beitrag von oliver kalhofe auf den medien tagen in münchen, wielange das auch immer her ist url
das was der alte mann da sagt hat vor einigen jahren ein gewisser prinz pi damals prinz porno schonmal auf den punkt gebracht mit den worten:"99 Prozent aller menschen sind idioten und wenn du mir nicht glaubst, check die fernseheinschaltqouten!" recht haben se beide, mir gefällt der satz von pi besser ;)
meine meinung: einfach nur eine super reaktion. wer das alles gesehen hat weiß warum Marcel Reich Ranicki das gesagt hat. Ich finde das einfach nur großartig was der sich getraut hat und vor allen dingen hat er es so klar und verständlich gesagt das man es ihm nicht übel nehmen kann. es war zwar sehr hart aber ein konstruktive kritik. eine sternstunde des deutschen fernsehens! wenn man sich mal anguckt was heut so läuft dann ist das doch 99% müll und das musste mal jemand sagen. der hammer....respekt!
also meine Meinung dazu ist: wenn schon DSDS den Preis für die beste Untehaltung bekommen hat, finde ich es durchaus berechtigt, dass ein Kritiker, der ja schon einiges auf dem Kasten hat und vieles in der Laufbahn des Fernsehers mitbekommen hat, seine Meinung dazu sagt, was die moderne Untehaltung zu bieten hat. Wäre es so weiter gegangen, hätte DSDS und damit Bohlen immer mehr Preise für schlechten Singsang und prollige Kommentare bekommen und das^^ ist ja nun mal schwerlich vorzustellen...
@[b]eta: I lol'd
Mein Senf dazu: Ich finde nicht nur seine Reaktion großartig und hoffe, dass sie eine längst überfällige Debatte erneut anstößt, ich freue mich auch sehr über die großteils unterstützenden Kommentare unter den Youtube-Videos. Möchte noch erwähnen, dass der Zuschauer nicht wirklich weiß, worüber genau sich MRR so echauffiert, wie Medienjournalist Stefan Niggemeier auf seinem Blog zu bedenken gibt: Was man nicht mit dem Zweiten sieht Ich habe dann noch eine Frage zu dem Fernsehpreistheater am Wochenende. Das ZDF hat aus der Preisverleihung am Samstag größere Teile herausgeschnitten, zum Beispiel eine nach übereinstimmenden Augenzeugenberichten furchterregende Sketcheinlage von Johann Lafer und Horst Lichter und eine ganze Serie von lustig nur gemeinten Einspielfilmen (ausführlicher haben das die Kollegen von DWDL festgehalten). Das war natürlich im Sinne der Fernsehzuschauer, die so eine bessere und kurzweiligere Show sahen als die Gäste im Saal und geht insoweit völlig in Ordnung. Nur bezog sich der Wutausbruch von Marcel Reich-Ranicki ja gerade auf die Zumutungen dieser Preisverleihung. Offensichtlich waren sie es, die seine Ungeduld und Empörung auslösten, nicht der allgemeine Zustand des Fernsehens. Aber einen erheblichen Teil der Längen und Peinlichkeiten, die Reich-Ranicki ertragen musste, bekam der Zuschauer gar nicht zu sehen. Das ZDF zeigte die Wirkung, aber nicht die Ursache. Ein ehrliches Urteil darüber, ob sein Wutausbruch berechtigt war, kann das Publikum zuhause nicht fällen. Mir ist schon klar, dass das im konkreten Fall keine dramatischen Folgen hat (und, nein, ich möchte gar nicht sehen, was Lafer und Lichter da vorgeführt haben). Es ist eher eine akademische Frage, die aber vielleicht nicht ganz irrelevant ist, wenn plötzlich eine Grundsatzdebatte über die Qualität des Programmes geführt werden soll: Ist es nicht merkwürdig, mit welcher Selbstverständlichkeit wir es hinnehmen, dass uns das Fernsehen etwas vormacht und bewusst ein falsches Bild von der Wirklichkeit zeichnet? Diese und andere interessante Texte, sowie den Live-Blog zur Aufzeichnung findet ihr auf www.stefan-niggemeier.de, für die die's interessiert. Er saß übrigens selbst mal in der Jury zum Dt. Fernsehpreis, das wurde ihm dann aber schnell zu doof (Haben wir alle Sender gleichmäßig mit Preisen bedacht? Nein? Kinder, dann lasst uns doch nochmal abstimmen bis es passt.).

Gerade Hot

89%
2714
3

Nicht schlecht

86%
763
4

Uaaahhh

70%
4292
8

Come in and find out...

89%
6359
9

iNW-LiVE Daily Picdump #191119