Feed
Top Kommentare
@Lecram Wer oft auf deutschen Autobahnen fährt, könnte denken das es sowas in Deutschland auch nicht gibt.:eek2:
Kommentare
Und links bildet sich brav ein Gafferstau!
@Neshi-Fynn Er ist der "Held" des videos! hoffentlich hat die cam des trottels den lappen gekostet!
@Edit Nichts Gafferstau. Links siehst du den einzigen Menschen im Video, der weiß, wie Erste Hilfe funktioniert. Edit: Auch wenn's natürlich ein bisschen riskant ist, von der Gegenseite einmal quer über die gesamte Autobahn zu laufen...
Oh, ein Auto das links fährt! Da kann ich nicht einfach rechts vorbei fahren. Ich werde ihn belehren und ausbremsen. Evtl. gehe ich dabei drauf, aber wenigstens ist er im Unrecht! Alleine wie viele von euch dem Autofahrer recht geben halte ich für fraglich... Es wird immer Leute geben, die sich nicht 100% korrekt ans System halten werden. Deutsche Systemidioten! :eek2:
Und du fährst wohl kein Auto.... Die Auflagefläche eines Autoreifens (eines!) liegt in etwa bei EINER Briefmarke. Das sieht nur mehr aus, aber durch die ganzen Rillen ist es bedeutend weniger. Der Bremsweg mag insgesamt dennoch niedriger sein, aber die initiale Verzögerung ist bedeutend höher.... (Bevor der Karren richtig verzögert muss die Bremse erstmal Temperatur haben.. Das Mopped "könnte" direkt zum stehen kommen, aber da macht der Reifen nicht mir ;) (Beim Auto ist das durch die Trägheit keinesfalls möglich)
@MeisterWU Necronomica du fährst kein Motorrad oder? du hast beim Auto einen um Welten besseren Bremsweg, da du zwar mehr Masse hast, aber auch ein vielfaches an Grip! Ein Motorrad hat bei Reifenbetriebstemperatur eine Kontaktfläche auf der Straße von 4 Briefmarken. Die hat ein Auto doch mit einem Reifen mehr! Dass man durch Motorbremse und Luftwiederstand schneller verzögert ist klar, wenn der Typ da aber mal voll in die Eisen gegegangen wäre hätte der um Welten schneller als das Mopped gestanden!
@MeisterWU Dann erklär uns mal, was der Autofahrer hätte besser machen können, wenn ihn ein Motorrad plötzlich auf der Autobahn ausbremst. Alleine durch den Windwiderstand und vom Gas geben hast du so eine starke Bremse beim Motorrad wie der Autofahrer wenn er halbwegs in die eisen geht. Wenn das Krad dann noch zusätzlich bremst wird es für alle Autos schwer das noch zu schaffen. (Wenige gute Autos schaffen das vielleicht noch, aber in Russland?!) Wenn du dann noch Reaktionszeit etc. einberechnest dann kannst du davon ausgehen, dass der Autofahrer keine wirkliche Chance hatte. Er bremst beim ersten Ausbremsen, aber das weitere Ausbremsen konnte er nicht wirklich schaffen (außer er hätte beim ersten Mal eine Vollbremsung hingelegt (schwachsinnig auf der Autobahn..)) Also wo ist der Autofahrer schuld? Und da es sich um Russlands Straßen handelt, komm mir nicht mit der deutschen StVO, die gilt dort nicht.
Hab ich das jetzt richtig gesehen dass das Moped gebremst hat?
@DeKarle mehrmals
Also doch kein fake, hab mich schon gefragt wann der Unfall kommt.
In Russland gibts kein rechtsfahrgebot was :uglygaga:
@Lecram Immer diese Ökonazis auf der linken Spur:rageface::rageface:
@Lecram Wer oft auf deutschen Autobahnen fährt, könnte denken das es sowas in Deutschland auch nicht gibt.:eek2:
Der Autofahrer war besoffen und der Motorradfahrer auf Koks
Chillige Musik zum Auto fahren 8)

Gerade Hot

100%
4226
11

iNW-LiVE Morning Picdump #281122

100%
2379
10

iNW-LiVE Daily Picdump #291122

93%
1849
1

No title #296470