Feed
Kommentare
Über jedes Gesicht ein :trollface: bitte, dann stimmts.
Die haben defintiv hochgradig was an der Waffel. Die Aussagen, die diese Gruppierung trifft sind zu allererst mal verdammt weit hergeholt und zweitens ergeben sie überhaupt keinen Sinn. Sie lassen keine Meinung von ausserhalb zu. Demonstrationen auf Beerdigungen von gefallen Soldaten sind zum einen schon mal unter aller Sau, genauso wie Demonstrationen vor jüdischen Kirchen. Wo gerade dort klar wird, das die Typen selbst nicht wissen was sie überhaupt machen. Schaut man sich mal auf der Seite www.godhatesmaerica.com um und klickt Deutschland an (um zu Erfahren, warum Gott Deutschland hasst ... lachhaft), steht dort, das Gott eben Deutschland hasst, wegen der Greueltaten während dem zweiten Weltkrieges und das Hitler eine ganze Rasse ausrotten wollte. Wie jetzt? Ich dachte die Juden sind scheisse, weil sie Jesus getötet haben. Aber dann sind sie wieder gut genug, um Hass auf Deutschland zu haben. Irgendwas is bei der Entwicklung schwer schief gelaufen bei denen und auch wenn man es nicht sagen sollte. Ich wünsche dieser kompletten "Sekte" den Tod und absolut keine Chance auf irgendeinen Himmel oder was auch immer.
Die suchen sich doch wahllos Leute raus um die zu beleidigen. Das ist doch deren ziel. Ist irgendwie amüsant.
Würde da hierzulande das Jugendamt einschreiten? ._. @Flogag: Klar gibts da nur Frauen. Die Kerle dazu schießen sich selbst ins Jenseits, nachdem sie einmal zuviel geschüttelt haben nachm Pissen, denn das könnte fast schon wichsen sein. Und die Hände eines Mannes haben sowieso nichts an nem Schwanz zu suchen. Erklären die doch immer wieder, vollkommen fundiert und gut argumentiert.
Die armen :D
scheiss Feminismus, gemerkt? Da sind nur Frauen... wer zum Teufel schwängert die...
mkay
[QUOTE=FinFin;550648]Naja Gregg... ich finde nicht nur zuhauen ist gewalt ;) was würdest du sagen wenn du deinen Vater beerdigst der im "land einfügen" gefallen ist, und 100 m von dem Friedhof wo die Beerdigung ist stehen 10 Leute mit Schildern: "Danke Gott für diesen Toten soldaten!" usw.. also mich würds ankotzen :D[/QUOTE] Der Reporter war ja einmal auf der Beerdigung, die von den Leuten "belagert" wurde.. die müssen ja aufgrund der staatlichen Auflagen soweit wegstehen, dass die dort garnichts davon mitbekommen..
@derschokobaer Klar wissen Soldaten das. Ich meinte ja nur, dass es mich interessieren würde, wie in Afghanistan, wo offiziell kein Krieg mehr herrscht (?), eine solche Tat geachtet werden würde. Und insbesondere beziehe ich mich dabei auf die Rolle der Bundeswehr... // offtopic? @Bendela Man sollte dabei bemerken, dass diese Dinge nicht auf Grundlage der Bibel oder des christlichen Glaubens basierten, sondern auf Befehl einer Obrigkeit ausgeführt wurden, die sich (unberechtigterweise) der Autorität bemächtigt, die eigentliche Botschaft der Bibel zu eigenen politischen Zwecken zu verfälschen und zu missbrauchen. btw: Dass der Tod Gerechtigkeit ist, ist biblisch klar begründet. Es trifft aber nicht nur auf die bösen Soldaten zu, sondern insgesamt auf jeden, der das Zeitliche segnet. Sich darüber zu freuen, wie es diese Gruppe macht, ist in jedem Fall NICHT biblisch begründet, sondern wird darin sogar verurteilt.
Naja Gregg... ich finde nicht nur zuhauen ist gewalt ;) was würdest du sagen wenn du deinen Vater beerdigst der im "land einfügen" gefallen ist, und 100 m von dem Friedhof wo die Beerdigung ist stehen 10 Leute mit Schildern: "Danke Gott für diesen Toten soldaten!" usw.. also mich würds ankotzen :D
Und? Sie vertreten halt eine - zugegebenermaßen radikale und nicht ganz nachvollziehbare - Einstellung, werden jedoch nie gewalttätig, oder sonstwas.. vielleicht kommt ja noch was, aber ich seh gerad nix, was diese Menschen schlimmer machen würde, als radikale Muslime, radikale Christen oder wasauchimmer.. die bleiben wenigstens der Gewalt fern.. Meine Meinung zu radikalen (religösen) Gruppierunge möchte ich hier jetzt nicht breittreten. Schlusswort: Pietät stünde denen allerdings ganz gut zu Gesicht - in ihren Augen sind die Verstorbenen allerdings sowas, wie für den "normalen" Menschen Hitler.. Nunja.. P.S.: ^^ Woher nehmen die eigentlich das Geld? Wer stellt die "meistgehassten" Menschen der USA ein?
geschlossene lebenslang, die ganze bande! und den opa in den knast (lässt bestimmt die seife fallen) übrigens wenn alle in die hölle kommen und diese sekte in den himmel, dann weiß ich aber genau wo ich hinwill:666:
immer diese sekten!!
@Django schau nochmal in die Geschichtsbücher wer den wohl die meisten Menschen hat schlachten lassen... es war ein Stück Papier, egal wie du es nennst ob Bibel, Koran oder Klopapier... wenn deshalb getötet wird ist es nichts Wert und der Verfasser der Schriften wollte das man damit lebt und nicht liest was man will und damit tötet.
kelly familie

Gerade Hot

86%
2219
5

Kreative