Feed
Top Kommentare
Und der Strohmzähler dient gleich als Lüfter
@laguna115 ich würd ihm ein bier ausgeben und ständig bei ihm chillen ^^
Kommentare
arme nachbarn... wenn die ständig diese pokemon-music hörn müssn ;x
Wozu? Ein einfacher PC würde doch auch reichen. Er macht schon interessante Lieder. Aber irgendwie fehlt mir da manchmal was. Bei "Right This Second" beispielsweise baut er in den ersten 2:30 ganz langsam eine gewisse Stimmung auf. Danach wechselt der Beat und man ist von dem Lied plötzlich irgendwie enttäuscht.
@Sagittarius Naja ein MP3 ist ja wieder was anderes. Das nutzt zwar das psychoakustische Modell, wodurch Frequenzen verloren gehen. Aber nur die nicht hörbaren. Der Qualitätsverlust entsteht durch die Quantisierung. Aber auch bei so gut wie jeder Musik, ob Electro oder Sinatra, wird man diesen Unterschied so gut wie nicht hören. Einzig in der Amplitude hört man vielleicht einen Unterschied in einem Sinatra MP3 und Sinatra live. Ich sprach ja von dem technischen Prinzip, bzw. der physikalisch-mathematischen Grundlage, jedes analoge Signal mit bekannter maximal Frequenz abtasten oder wiederherstellen und eben auch digital erzeugen zu können.
@Sagittarius Und ein MP3-File klingt genau so gut wie ne Direktschnittplatte und wenn man Quadrate nur klein genug macht, kann man damit einen perfekten Kreis zeichnen. :rolleyes2: Mit diesen Geräuschen wirst du den Unterschied tatsächlich kaum hören. Mit jeder akustischen Musik schon. :prof:
@Sagittarius Ja ok, sicher hat man mit den Geräten und Knöpfchen viel Spaß und viele Möglichkeiten. Aber technisch gibt es keinen "volleren" analogen Sound. Das was du hier hörst, ist ja bereits digital. Unter Einhaltung des Abtasttheorems lässt sich jedes analoge Signal digitalisieren und wieder in das originale analoge Signal ohne Informationsverlust wandeln. Ergo auch jedes Signal bereits digital erzeugen. Somit könnte man auch mit entsprechender Software zu demselben Ergebnis mit einem einfachen PC kommen. Unter Linux gibt es einen haufen OpenSource Software mit der man das sicher hinbekommt.
@Sagittarius aber ich weiß was du bei right this second meinst. aber ich finde das ist nur nach dem ersten breakdown. beim zweiten kommt genau das was man auch beim ersten erwarten würde.
@Sagittarius ne, eben nicht, analog klingt immer fetter und voller als digital. wenn man sich seine tracks anhört dann klingen die 1000mal fetter als ieine nicht analoge produktion. außerdem (in meinem fall) macht es viel mehr spaß die geräte vor sich zu haben und an jedem regler sofort hand anlegen zu können statt iein vst-plugin-kack mit mausklickt bedienen zu müssen.
was gäbe ich alles her um seine synthesizer zu haben... aber das geilste is "waste of time? i think NOT" :D
wenn das mein nachbar wäre, würde ich den in den arsch treten wenn der das laut macht :D
@laguna115 ich würd ihm ein bier ausgeben und ständig bei ihm chillen ^^
mit dem filmen klappts aber noch nicht so ganz
Deadmau6 is besser
in den 90´ern brauchte man DAFÜR nur einen amiga 500 o. atari falcon st und octalizer
bestimmt alles attrappe und die mucke kommt von kassette :uglyfinger:
Das lied ist von Castlevania ( NES ) und heißt Vampire Killer. davon gibts massig remixes, die grundmelodie ist einfach megacool :) http://www.youtube.com/watch?v=7SA_DarPYl8

Gerade Hot

100%
2056
4

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #190822

87%
2858
9

Schwarzer Kaffee Junge