Feed
Kommentare
Richtig - ich meine Klischees können mitunter sehr lustig sein - aber dieses Klischee hat inzwischen einen minimalen Wiedererkennungsfaktor und vor Allem ist es in diesem Beispiel irgendwie auch von der Aufmachung her nicht lustig... Zusätzlich schließe ich mich Schandmaul an: Sehe ich genauso - der Klickibunti-Anwender von heute hat das Glück eben durch die Arbeit unzähliger Programmierer nicht erst den Aufbau und die genaue Funktionsweise des Systems kennen zu müssen und hält sich schon für einen Experten, wenn es gelingt die Kommandozeile zu bändigen, also sollte man den Leuten, die dies ermöglichten auch wenigstens einen Funken Respekt zollen, denn wir Programmierer erleben mit den Benutzern auch so manche Szene die an sich schon selbst für nicht-Programmierer oftmals Anstoß für ein herzhaftes Lachen geben - im Gegensatz zu diesem Video, welches maximal zu einem leichten Schmunzeln und für den ein oder anderen, der tatsächlich die Sonne nur aus Wikipedia kennt - und das sind meist keine Berufsprogrammierer, sondern Kinder oder Jugendliche ohne Hobbies und Freunde. Klar sitzt man mal länger an einer Sache, als erwartet - da dauert es auch schonmal bis in die frühen Morgenstunden, was aber eher ein Zeichen von Ehrgeiz als von Seltsamkeit ist - wenn man etwas nicht so hinbekommt, wie man es möchte, dann macht man eben weiter, bis es so ist. Das geht vielen Modellbauern, Autoschraubern und Do-it-yourself-Fans so.
Das diese Nerds immer ihre Brille in der Mitte geklebt haben... Kriegen die eigentlich permanent aufs Maul? davon ab das es fernab von jeglicher wahrheit ist, find ich das lied ganz witzig^^ Immerhin hat jede Menschengruppe mit Klischees zu Kämpfen und spaß ist, wenn man trotzdem drüber lacht oder? ;)
Hehe kommt mir bekannt vor D:
@ Vermitrax Genau den gleichen Gedanken hatte ich auch bei den ersten Takten. Einfach geniales Remake vom Little Shop of Horrors und der geniale Soundtrack noch dazu . Den Film habe ich damals siebenmal im Kino gesehen. Wurde nur vom Leben des Brian getoppt :). Die eingedeutschte Fassung ist ja von der Instrumentierung ok, aber der Mädelchor ist schon zum Zehennägelaufrollen :-) .
voll schlecht... absolute klischees...
alls soo unspektakulär .. die bilder soo unlustig .. das lied schlecht .. der text übertrieben und komplett wahrheitsfrei
der Song ist total wahrheits verdrehend. Ich bin selber Programmierer in der Ausbildung und über 80% ( einschließlich mich ) meiner Arbeitskollegen und Mitschüler der Berufsschule sind vollkommen normale Menschen, die genre am Wochenende einen Drauf machen. Ich will nicht bestreiten, dass es leute gibt die es mit dem Programmieren überteiben, solche freaks gibt es wirklich. Doch dies ist in allen Berufen so.
jane. falsches jahrtausend, aber egal. heut kann und darf jeder programmieren... jeder introverierte der keine freunde hat programmiert zwar (oder läuft amok), aber nicht umgekehrt *evil*
Das lied kommt mir doch bekannt vor :D
"...Cause I'm a dentist..." - Steve Martin im "Little Shop of Horrors" als sadistischer Zahnarzt. Da fällt mir ein - ich muss auch zum Zahnarzt. OMG...
Was für ein absoluter Bockmist. Gäbe es keine Programmierer würde die Menschheit heute noch mit dem Abakus rechnen. Scheint ausserdem uralt zu sein das Vid, denn so ziemlich jeder is heutzutage an Konsolen oder PC's am Zocken. Programmieren muss man deswegen ja nicht unbedingt können. Aber ohne Programmierer (oute mich auch als einer) gäbe es heute kein GTA, Doom, SimCity, Resident Evil, kein Windows, kein Dos, kein Linux, was-weiß-ich... Aber immer schön lustig machen über die Geeks, die Proggis basteln, damit Otto-Normal-Verbraucher seine Steuererklärung einfach mal so eintippen kann... Bravo. Aber mal ab vom Hintergrund, das Lied an sich ist mal einfach grottenschlecht....
hmmm... des lied macht mir irgendwie angst... erinnert mich nämlich an mich :D
das war doch schon mal, oder? halt nicht als video
lasst doch die programmierer in ruhe - sind auch nur menschen ;)
Der Programmierer - er liebt es, nachts um drei an seinem Lieblingsprimzahlenprogramm an ein paar Nanosekunden Performance zu feilen, hat die soziale Anziehungskraft eines polnischen Gebrauchtwagenhändlers und strahlt den modischen Chic eines Nierentisches aus, er hat kein Interesse an Frauen, dafür eine unerklärliche Vorliebe für gefüllte Orangenkekse.