Feed
Kommentare
Pellaeon112 machtbsich doch über euch lustig der typ ist laut isnichwahr 27 und labert so ne scheiße und ihr glaubt der meint das auch noch ernst ne is klar
:D
Pellaeon112, dein Vergleich ähnelt ungefähr dem Vergleich von Äpfeln und Birnen. Immerhin ist das kein Güterzug oder ein Personenbeförderungsmittel im normalen Sinne. Als wenn ein Zugführer mit gesundem Menschenverstand und einer menschlichen Vorstellung von Moral, in Wirklichkeit dutzende von Menschen überrollen würde und somit deren Tod besiegelte. Wer so etwas macht gehört in eine geschlossene Anstalt.
Danke für den Link - hatte jetzt nicht viel Zeit, aber was ich so überflogen habe, klingt nach einer echten Alternative. Atomenergie - so wie sie jetzt ist - ist untragbar.. Eine Halbwertszeit von 100 Jahren ist eine überschaubare, wenn auch immernoch recht lange Zeit.
also hier in Deutschland
Aber durch gesetzt ist es auch verboten worden neue AKW's zu bauen bzw. an neuen zu forschen. Das war mein letzter Stand der gesetztelage. habe ich nur gehoert!
@gregg: http://de.wikipedia.org/wiki/Generation_IV_International_Forum dort ist es auch für Laien verständlcih ausgedrückt, mehr Informationen dazu findest du im Quellennachweis auf der Seite.
@sir_dickalot: Für mich ist dabei die Frage wer sich fahrlässiger verhält. Wenn ich mit 200 Sachen durch ne Spielstraße jage ist das mit Sicherheit grob Fahrlässig von mir. Wenn ich allerdings mit 200 Sachen über die Autobahn fahre, dann ist es sicherlich grob fahrlässig von dem Fußgänger der versucht die Autobahn zu überqueren. Bei den Castoren sehe ich das genauso. Das sind Bahngleise auf denen fahren Züge mit relativ hoher Geschwindigkeit. In diesem Fall ein Zug mit radioaktivem Material an Bord. Ich finde der "Aktivist" der sich auf die Schienen kettet und dabei potentiell den Zug zum entgleisen bringen könnte verhält sich wesentlich fahrlässiger als der Zugführer der einfach drüber fährt. Die Schuld sehe ich nicht beim Zugführer sondern beim "Aktivisten". Wer sich wissentlich in Gefahr begibt muss auch mit den Konsequenzen leben können. Soviel Selbstverantwortung muss man von jedem mündigen Bürger erwarten können. Mit nem normalen Selbstmörder der sich vor nen Zug wirft hat danach doch auch keiner Mitleid, es sei denn er heisst Robert Enke...
Pellaeon112: Geb maln Link zu der neuen KKW Generation, bitte.
Kann mal wer den ganzen kram hier zusammenfassen? ^^
1. Es gibt keinen Atommüll. Nur radioaktiven Abfall. 2. Zudem.... Ach. Den meistern Bauern die strahlenphysikalische Wirkung von 100 Microwatt zu erklären, die Möchtegern-Greenpreace neben Castoren misst.. Nö kein Bock:ninja:
oh? Expertenversammlung hier? rofl
zum mit dem Zug drüber fahren lol ich würd als zugführer nicht zu sehr beschleunigen, für den Fall das etwas Kies fehlt, entgleister Castor ... :p mal im ernst war früher für und bin jetzt gegen Atomenergie aus zwei Gründen erstens die Politik bekommt kein geeignetes Endlager hin, welches auf wissenschaftlichen Untersuchungen und nicht auf politische Entscheidungen beruht das hat Sie mehrfach bewiesen (festlegung des Endlagers im Wahljahr [nebenbei angie war damals unter Kohl Umweltministerin], nur ein standort wird untersucht, keine Alternative für den Fall das sich herausstellt, dass es ungeeignet ist, es wird versucht vollendete Tatsachen zu schaffen ohne das mögliche Folgen bedacht werden ... --> wenn sich jemand näher dafür interessiert empfehle ich das ZDF-Archiv von Frontal 21 wenn nur ein viertel stimmt ... armes Deutschland ... zweitens: hohe Grundlasten wie die von Atomkraftwerken vehindern den Ausbau des Dt.-Stromnetzes (Stichwort: dezentrales Stromnetz) das hat in der Zukunft als einziges ein Chance und alles was wir jetzt nicht verändern wird später umso teurer... viel spass beim Rechtschreibung und Grammatik bemängeln :D
pellaeon12: das ist jetzt nciht dein ernst oder? wenn du mal soweit bist und deinen führerschein machen darfst (um mal beim beispiel straßenverkehr zu bleiben) dann wird man dir versuchen beizubringen, dass man in bestimmten situationen als autofahrer damit rechnen muss, dass dir leute vor die motorhaube rennen (beispiel kinder in der nähe von nem kindergarten) und das du (alleine du) schuld bist wenn dir einer unter die räder kommt. genauso is das beim zug.. wenn ich nen haufen atommüll hinter mir her ziehe rechne ich zwangsläufig damit, dass da früher oder später ein paar hippies auf der schiene sitzen...
so sieht es aus!! Ich finde die Debatte um Castor lächerlich. Wir brauchen STROM und wir bekommen STROM. Atomkraftwerke sind sehr effizent, Atommüll ensteht halt leider nun mal, sowie jeder von uns mal pickel bekommt. Sollen die Anti-Castor doch mal einen Kraftwerkplan erstellen, wobei sie ebenso effizent Strom erzeugen können... das können die aber nicht, weil es Narren sind!!!! :rofl: noch zum Bild: HILARIOUS!!!!! einfach geil :prof:

Gerade Hot

100%
1415
4

No title #116594