Feed
Top Kommentare
bin zu high ums durchzulesen
jetzt mal tacheles: auf der einen seite wäre es doch überhaupt kein problem, marihuana als verschreibungspflichtiges medikament freizugeben. morphin, ein opiat, und viele viele andere, zum teil wirklich krasse sachen, sind ja auch erlaubt und werden dementsprechend stark auch überwacht auf der anderen seite sieht man ja, was die ärztliche verordnung von marihuana in z.b. kalifornien für blüten treibt, und ganz ehrlich, falls ein kifferkopf diesen artikel womöglich als ausrede oder bestätigung für seinen konsum ansieht, wäre das wirklich nur erbärmlich...
Kommentare
@hellsheep Drug Free - the way to be!
Ich find' super, was sie macht. Und zu den Klugscheißern ich scheiß auch mal 'ne Runde klug: Opiate aller Art, ob natürlich oder nicht, zählen zu den gefährlichsten Drogen der Welt wegen dem hohen Grad körperlicher Abhängigkeit. Wenn ich mich recht entsinne (Bio-Abi ist ein paar Jahre her), dann lag die Chance bei 98%, dass der Körper von "einmal kosten" abhängig wird. Diese ganzen Kontra-Gras-Leute ohne Ahnung gehen mir auf den Sack. Wahrscheinlich saufen sie während sie einen weiteren unqualifizierten Kommentar schreiben ihre vierte Flasche Bier aus'm Kasten und warten auf die Männerbrüste.:angry:
@json Laß sie doch. Es geht wohl eher darum daß man einer über 70jährigen überlässt wie sie mit ihrer Krankheit umgeht.
@json Sie hat keine schweren schmerzen sagste ? also warum soll sich auch starke Schmerzmittel nehmen.
Würd mit ihr auch gern maln tüchen rauchen Das hätte Stil :angel:
@Toblero oh man; Die Seite gibts immernoch? xD
ich brauche Drogen jeden Tag - ich brauche Drogen soviel ich mag *sing* http://www.drogenlied.de.vu/
Ach jaaaa ... Drogen 8)
jaja beste lösung bei der krankheit *hust*
Vielleicht in Ausnahmefällen in Ordnung. Einige Psychater fordern auch LSD für medizinische Zwecke zu erlauben um so unter Aufsicht psychosen zu behandeln.
@Cybeck Da bleibt die Pharma-Lobby auf der Strecke. Mit "aufwendiger" Chemie als Medikament lässt sich mehr Kohle raus schlagen, als mit Marihuana. Oder wie soll man der Krankenkasse erzählen, das Zeug kostet hunderte von Euro?!
Ja super, Marihuana wird als die Wunderdroge schlechthin und Opiate bzw. Opioide werden als "horrible drugs" dargestellt. Dabei ist Morphin eines der stärksten bekannten natürlichen Schmerzmittel mit vergleichsweise minimalen Nebenwirkungen. "I couldnt do that to my family. Thats no life and I would have ended it.." *facepalm* Der Alten scheint ja nicht wirklich was weh zu tun, wenn sie Kiffe als Schmerzmittel einsetzen kann... hätte sie stärkere Beschwerden würde sie Gott auf Knien danken, dass es eine inzwischen so sichere, zuverlässige und wirkungsvolle Schmerztherapie gibt... aber nein, sie würde sich ja lieber umbringen :uglyfinger:
@Cybeck alkohol bleibt alkohol...
@Cybeck ahja, und weil es bier ab 16 gibt, trinken jugendliche keinen schnaps? :OoO:

NEU AUF INW

Gerade Hot

90%
2524
2

Hechtsprung

87%
2698
2

Los!