Feed
Kommentare
Halbwissen ist schlimmer als Unwissen.
ihr habt doch nen schatten, wer will das denn alles lesen:mad:
@Einfan Naja, das sind aber teils wirklich Fälle, in denen lediglich ein Zusammenhang zu der Schweinegrippe untersucht wird. So oder so finde ich "ähnlich viele Fälle" recht treffend. @Duke Wär nett, wenn du mir irgendeine Quelle gibst, in der mein Zitat widerlegt wird, wenn du schon am rummeckern bist. "Winzige Mengen" ist so difus, das es einiges bedeuten kann. Außerdem habe ich "angeblich" davor geschrieben, da ich selbst Probleme damit habe es zu glauben, die Quelle hab ich übrigens auch noch in der Hinterhand. :P Das Quecksilber in Verbindung mit Thiomersal schneller abgebaut wird mag sein, aber die Unbedenklichkeitsschwelle wird dadurch niemals so stark steigen. Apropos Süddeutsche Zeitung, erinnere mich gerade, wie sie in ihrem Online Angebot mal völlig falsch aus dem Senlis Council zitiert haben, die haben sich also auch schon den ein oder anderen Patzer erlaubt. Edit: @ Gregg: "Die Influenza-A-(H1N1), auch unter dem Trivialnamen Schweinegrippe bekannt, ist eine akut verlaufende Infektionskrankheit, die durch Influenzaviren des B H1N1 ausgelöst wird." Wenn der Virus sich geringfügig ändert wird er immernoch vom Typ H1N1 sein und den gleichen Namen beibehalten. Es kann passieren, dass der Virus dadurch deutlich gefährlicher wird und es kann sein, dass die alte Impfung auch vor den neuen Virus schützt und genau dieses Szenario ist die einzige vernünftige Erklärung, warum zur Zeit so viele Impfpräparate hergestellt werden und eine Massenimpfung vorbereitet wird. Wie du bereits sagtest ist der Krankheitsverlauf des momentanen Viruses nämlich nie und nimmer drastisch genug um die Impfung zu gerechtfertigen. Und um noch ein paar andre Quellen miteinzubringen: Menge an Quecksilber in der Impfung: 2,3µg verschiedene Grenzwerte: * Laut WHO sollte die Q.-Gesamtaufnahme einen Wert von 5 µg/kg Körpergewicht/Woche nicht überschreiten. Zum Vergleich beträgt die durchschnittliche Q.-Aufnahme aus der Nahrung (USA) 0,7 µg/kg Körpergewicht/Woche. * Richtwerte für Lebensmittel: Diverse 0,03 – 0,05 mg/kg als ZEBS-Richtwerte; 0,5 mg/kg bei Fisch lt. siehe Rechtsverordnung.Verordnung und für einige spezielle Fischarten (Aal, Hecht, Lachs, Zander, Blauleng, Eishai, Heringshai, Katfisch, Rotbarsch) mit 1 mg/kg. * Grenzwert für Trink- und M. ist Grundwasser, das im Vergleich zum üblichen Trinkwasser mit Mineralstoffen angereichert ist. Mineralwasser: 1 µg/Liter * MAK-Wert: 0,1 mg/m3 (Die L. besteht hauptsächlich aus den Gasen Alles unter Vorbehalt, leider konnte ich bisher keine anderen Grenzwerte zur intravenösen Verabreichung finden, die oben beziehen sich alle eher auf oral, oder andere.
In dem Artikel werden aber Äpfel mit Birnen verglichen. Dort ist die Rede von in Nahrungsmitteln enthaltenen Mengen Quecksilber. Dieses Quecksilber wird jedoch direkt dem Blutkreislauf zugeführt und somit zu 100% "verwertet". Wenn ich mir ne Flasch Wodka in den Hals stelle, habe ich ne halbwegs reelle Chance, das zu überleben. Wenn ich sie mir in meine Blutbahn jage, eher nicht. P.S. Danke Hulligamulli Achso: Und wenn die Schweinegrippe mutiert, heißt sie nichtmehr Schweinegrippe, sondern.. äh; Was hatten wir nocht nicht? Hmm.. Pastapandemie und kommt dann aus Italien. Meines Wissenstandes nach ist der Krankheitsverlauf der Schweinegrippe ungefährlicher, als der einer normalen WaldUndWiesenImWinterInfluenza.
Schweinegrippe ? wird ein Flop.
@andy01q: "... der momentane enthält z.B. angeblich 2,5 millionen Prozent von der intravenös verabreicht unbedenklichen Menge an Quecksilber". - Der Satz ist so selten dämlich, dass ich ihn am liebsten heiraten würde, ehrlich! Ich liebe jedes einzelne Wort! Ich werde ihn an Sylvester zum dümmsten Statement des Jahres 09 küren und die Nacht mit ihm verbringen. Lies es mal in einem seriösen Blatt nach, denke ein bisschen darüber nach und gib es dann richtig wieder, ok? http://www.sueddeutsche.de/wissen/175/492531/text/ Nebenbei ist das eine nette, kleine Satire. Wer's nicht lustig findet kann sich ja gerne 10 Mal am Tag Mario Bart in der Mediamarkt-Werbung ankucken, oder Typen die auf ihre Eier fliegen, oder was weiß ich.
@Andy korrektur^^ es gibt 2 Todesfälle wegen Schweinegrippe und 4 wegen xD der Impfung ;P
[QUOTE=Gregg;562617]@andy01q: Die "nervige Musik" solltest du als "Kein Schwein ruft mich an" kennen. [/QUOTE] Jetzt wo dus sagst... hatte ich erfolgreich verdrängt, das raubt dem Lied noch weiter an Originalität. Witzig find ich die Idee nur begrenzt, man kann vll. was draus machen, aber irgendwie fand ich den ersten Teil nur nervig. Wer sich impfen lässt.. naja.. In Schweden sind hängen etwa so viele Todesfälle mit der Schweinegrippeimpfung zusammen, wie mit der Schweinegrippe selbst. Gut, beides ist nur schlimm, wenn man vorher schon arg krank war, aber das eine ist meiner Meinung nach ein unnötiges Risiko, das andere halt ne Naturgewalt, die man hinnehmen muss, so wie es halt passieren kann, dass einen ein Blitz erwischt. Wenn die Schweinegrippe mutiert und deutlich gefährlicher wird und gegen die neue Grippe ein Impfstoff gefunden wird, der nicht so aggressiv ist (der momentane enthält z.B. angeblich 2,5 millionen Prozent von der intravenös verabreicht unbedenklichen Menge an Quecksilber. (für Schwangere und Angeschlagene noch draistischer)), dann werde ich eine Impfung in Betracht ziehen.
gut gemacht, find ich gut :)
stimm ich dir zu gregg hier die passende szene aus deinem Beispiel ^^ http://www.youtube.com/watch?v=u2zXSaDFi7o
CRAP !
@andy01q: Die "nervige Musik" solltest du als "Kein Schwein ruft mich an" kennen. Allein schon darauf zu kommen, ist witzig genug; Das ganze in einem Lied zu verwursten ist dann richtig genial. Wer sich impfen lässt.. naja.. Denke da an die Szene aus den Simpsons: Homer: "Seitdem wir die Bärenpatroullie haben, wurde in Springfield nciht ein einziger Bär mehr gesichtet. Sie leisten wirklich gute Arbeit." Lisa: "Nach deiner Meinung, vertreibt dieser *Stein aufheb* Stein auch Tiger" Homer: "Warum das denn? Wie kommst du denn darauf?" Lisa: "Nun; Ich habe noch nicht einen Tiger in Springfield gesehen. Du etwa?" Homer: "Ich geb dir 10 Dollar für den Stein!" (Sinngemäß)
geil
Nervige Musik, in der ersten Minute nich lustig, lohnts sich da weiter zu guggn?
naja. ist n bisschen billig... aber ich finde lustigmachen kann man sich da auf jeden fall drüber. ich lass mic hnicht impfen

Gerade Hot

61%
3691
12

iNW-LiVE Morning Picdump #060420