Feed
Top Kommentare
Dieser Mann hat das richtig gut zusamengefasst. Ich finde das ist eines der besten Videos die ich hier je gesehen habe!
@LeTrel Meine Eltern glauben nicht an Einhörner, ich habe keine Freunde die an Einhörner glauben. Aber ich bin Felsenfest davon überzeugt das es Einhörner gibt. Ich habe bisher nichts schlechtes über Einhörner gehört.
Kommentare
Hab vorgestern ausversehen einen physikalischen Beweise gegen Gotterbracht. Aussage Religion: Gott ist allwissend. Ergo: Sein Wissen ist unendlich. Information hat die Masse (Pro Bit): m_info = ln 2 * k * T , wobei k die Boltzmann Konstante und T die Umgebungstemperatur ist. In unserem Universum gibt es keinen Punkt, an dem eine Temperatur von 0 K vorherrscht. Somit folgt: Gott wiegt unendlich viel. Somit ist Gott also ein schwarzes Loch, dessen Masse unendlich groß ist. Daraus ergibt sich ein unendlich großer Ereignishorizont. Ergo: Wenn es einen Gott gäbe, wären wir alle am Ar...
@Edit
@Gregg wie naiv ...
Wenn das nun alles mal so einfach wäre, wie der gute Herr sich das so vorstellt... Sicher hat er Recht damit, dass einiges in den deutschen Kirchen (besonders in den katholischen) nicht richtig läuft, siehe Missbrauchsskandal und Homophobie. Außerdem kann es nicht sein, dass sich der Papst auch im 21. Jahrhundert noch gegen Verhütung und ähnliches stellt! Damit ist aber auch Schluss, und hier zeigt sich wie einseitig, seine Betrachtungsweise doch ist. Kirche ist für den Großteil der Bevölkerung, vor allem ab 40 oder 45 (und ja, das ist die große Mehrheit) etwas, was vielen Menschen im Leben hilft. In einer aktiven Kirchengemeinde, werden Toleranz, Miteinander, Nächstenliebe gelebt. Werte, die die Gesellschaft dringend braucht, und die fast nur in der Kirche so vermittelt werden. Ich respektiere jeden, der sagt, Kirche ist nichts für mich, allerdings finde ich es schlimm wenn diejenigen aktiv Leute davon abbringen wollen zu glauben, was sie glauben. Das zeugt nämlich nicht von Toleranz! Achja...und überlegt euch mal was aus Festen wie Weihnachten wird...da seid ihr ja alle ganz plötzlich die frommsten christen ;)
@Blackhead das die kirche ihre verkackten feiertage einfach auf die vorher gültigen heidnischen feiertage gelegt hat damit die menschen sich nicht zu sehr umgewöhnen müssen ist dir wohl entgangen. und auf ein commerzielles weinachtsfest kann ich verzichten, danke :yuno: ich hab was gegen intelligenzallergiker :megusta:
@Blackhead Er will die Leute ja gar nicht vom Glauben abbringen. Er sagt ja, dass Glauben Privatsache ist. Es geht ihm vermutlich eher darum, dass Kirche und Staat getrennt werden.
@Edit aso aber aktiv zum glauben bewegen ist ok ? #quickpic81901351875526jpg
Wenn man Kirche und Staat trennt muss man dann an Weihnachten arbeiten?? :rageface:
@G.A.U. Dat ist ja schon keine Religion mehr, sondern Brauchtum. Also nix mit Arbeiten...
Kein intelligenter Mensch verschwendet Zeit darauf mit diesen geistig behinderten Kirchenspinnern eine Diskussion zu führen. Religion ist absichtlich surreal, denn sie würde nicht funktionieren, wenn man darüber argumentieren könnte. Das ist ja der Trick an der Sache. Religion ist wie eine Geschichte. Der Erzähler sagt, was passiert, nicht der Zuhöhrer. Deshalb hat die Kirche immer Recht. Und der einzige Weg, der daran vorbei führt ist die Geschichte einfach nicht anzuhöhren^^
Auch er folgt nur einer Ideologie, die er nicht benennt. Er sieht sich als höherwertig an, indem er alles andere, das einen Namen hat, kritisiert - nur mangelt es ihm an Selbstkritik. Er ist eben der Nachfahre von Nazis - und hat von seinen Vorfahren gelernt, andere nicht mehr direkt anzugreifen - sondern indirekt.
@kurz Eine Diskussion gleich mit der Umsetzung von Godwins Gesetz zu beginnen zeugt von großer Überzeugungsfähigkeit und vorallem Sachkenntnis der Materie. >> Der Nazi-Vergleich lehnt eine Position mit dem Hinweis ab, dass sie von ethisch fragwürdigen Personen (insbesondere Hitler) geteilt wurde. Beispiel: „Jeder Todkranke, der sterben will, ist nicht im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte. Jeder, der anderweitiges behauptet und damit Selbstmord oder sogenannte aktive Sterbehilfe unterstützt, hätte von Hitler Beifall bekommen.“
@kurz Ich hasse Leute die andere Nazis nennen, aber damit nazihafte Institutionen rechtfertigen! :rageface:

Gerade Hot

94%
937
1

No title #154534

100%
2932
3

iNW-LiVE Morning Picdump #150822

81%
2400
4

No title #158601