Feed
Top Kommentare
@Edit Gottseidank ist RS.com net down :trollface:
also es gab wirklich filme mit guter Quali. Ist auch schwer zu sagen wieviel der Filmindustrie damit durch die lappen gegangen ist aber ich persönlich hab mir da eigentlich nur filme angegeuckt für die ich nie ins Kino gegangen wäre. Ich gehe nämlich auch gerne ins Kino aber das lohnt sich nun wirklich nicht bei allen Filmen. Der vollständigkeithalber :trollface: Momentane isnichwahr-Forumstatistik: 30% der Comments zur Sache 70% der Comments: "cool wir haben das Trollface" :D
Kommentare
@Mabie kino.to natürlich. :rolleyes:
@ deeds: quote Das war ja auch nicht ganz koscher von denen ;) Movie.to? Meinst Moviestream oder was? Movie.to gibts (hier, in Österreich) gar nicht.
@Mabie jegliches runterladen ist legal (sofern der inhalt des downloads nicht illegal ist, z.b. kinderpornografie, nekrophilie, sodomie, etc.). upload ist illegal. torrent also illegal (da ein upload/filesharing damit verbunden ist). movie.to war vorbehaltslos legal in der schweiz. oder auch irgendwelche gestreamte ppv-events anzuschauen (aber nicht selbst zu streamen). von einer strafverfolgung aufgrund uploads von legalem material habe ich jedoch noch gar nie etwas gelesen oder gehört. in sachen illegaler pornografie gibt's allerdings ne verfolgung der täter (up- und downloader).
@ deeds: Zu den schweizer Gesetzen bezüglich dem runterladen und streamen, etc. @ Tusty: Ich sag nicht, dass ich Geld von Staat verlange oder bezahlt werden möchte fürs Nichtstun! Aber im TV kann man den Käse sowieso auch umsonst sehen. Ok, da zahl ich zwar dann Steuern, damit ich überhaupt fernseh gucken kann, aber gut, das wäre mir ja auch lieber (wie ich zuerst schon sagte). Ich finde einfach, dass die zu überteuerte Preise haben für DVD's (Kino ganz zu schweigen).
@Mabie ja gern. erklärung zu was? zu den schweizer gesetzen oder zum runterladen von torrents?
@Mabie Wenn ich so ein scheiss hier lese wird mir Kotz übel. Glaubst du es gibt Gedankengut auf der Welt damit es sich jeder frei über Kino.to streamen kann? In so einem Kinofilm, sei es nen Low Budget Film oder eine Hollywood Blockbuster Produktion steckt viel Arbeit, von vielen Menschen, Nerven und Zeit. Ganz zu schweigen von Geld. Und wenn dich nen Film interessiert, dann geh verdammt nochmal ins Kino. Diese scheiss 6,50 die dat kostet ist doch kein Geld wenn du siehst das dadurch der Film, sowie das Kino das den Film ausstrahlt (und das auch Personal zu bezahlen hat) bezahlt wird. Und wenn es für dich doch so selbstverständlich ist, das die Millionen schweren Menschen (Die das Geld bestimmt auch nicht gestohlen haben) etwas von Ihrem Geld abgeben können, dann geh doch mit gutem beispiel Vorran und verleih, natürlich so wie du es auch verlangst kostenfrei und vollgetankt dein Auto an eine Obdachlosen einrichtung. Es reichen schon 1-2 Std pro Tag. Aber warscheinlich bist du selbst einer der aus seiner dreckigen Faulen haut sitzt, bezüge vom Staat kassiert und sich darüber aufregt das reiche Menschen reich sind.... Und der staat dir immernoch zuwenig zahlt... Boah bekomm ich die Kretze wenn ich sowas lese...
@ramazan85 Ja lemonparty ist wirklich eine der besten seiten!
Gibt doch genug andere Seiten, oder nicht?
[QUOTE=Geza;790449]toll es gibt so viele alternativ seiten[/QUOTE] Nenn mir nur Eine, welche an Kino.to rankommt! Ich empfinde es als allergrößte Frechheit, dass der Staat ungefragt einfach so Internetseiten zensiert. Die freche Aussage der GVU, dass die kleinen österreichischen, bzw. deutschen Filmunternehmen darunter leiden, ist lachhaft. Wenn ich auf Kino.to bin und die Auswahl zwischen Hollywood-Blockbustern und der österreichischen Alternative-Produktion von Hänschen Klein hab...was werde ich wohl schauen? Schwierige Frage. Die einzige, die wirklich "Schaden" nehmen sind die reichtsten, der reichsten Bonzen die sich nur noch 2 Sportwagen und 3 Villen leisten können. (Errinnert mich an die Simpsons: "Wie geht es ihm dem?" - "So gut wie es jemanden mit nur noch 20 Millionen gehen kann!" - "Oh, der arme Mann"). Mein ganzes Beileid geht an diese Leute. Ich finde wirklich, sie haben ein Spendenkonto verdient. Damit sie wieder ihre morgentlichen Kaviarbäder einnehmen können :offend: Aber leider ist es Realität, dass Lobyisten hier nun mal ihre eigenen Gesetze machen können. Streamen ist zwar nicht illegal, aber wurscht, die Lobyisten sagen, es ist so und reichen Vater Staat paar Mille rüber, damit sie mal schnell die Seite dicht machen. Ernsthaft: Man sieht was das Volk (4 Millionen User pro Monat!) will und handelt zuwider. Bravo, einfach nur bravo. Schön find ich allerdings, dass Anonymous hier schon mal Hand angelegt hat und dieses Drecks Unternehmen GVU mit ner DOS-Attacke beschenkte. WEITER SO! Keine Ahnung obs hier schon gesagt wurde, weil ich mir sicher nicht jede Meinung hierzu durchlesen werde: die ersten 2, 3 Kommentare von Pike, etc. haben mir schon gereicht. Jedenfalls werden ja einige Stimmen laut, dass Kino.to ne Betrugsseite ist, wegen den zahlreichen Poker,- und Sexwerbungen. Dazu sag ich nur soviel: Wer so blöd ist und auf sowas reinfällt (Freeware wird angeschrieben, drunter steht 8€ pro Monat), der hats nicht anders verdient. Sowas klickt man kommentarlos weg und gut ist. So viel von mir. Mal ausnahmsweise ein ernst gemeinter Post! @ deeds: Erklärung bitte :eek: @ shorty1975: Meinentwegen von den Steuern oder sonst was. Bezahlen ist ja ok, aber die Wucherpreise die angeboten werden, sind einfach nur eine Frechheit. > 25-35€ für eine DVD, die man sowieso höchstens 3 mal guckt? SICHER NICHT!
habt ihr armen geier alle kein geld für blu-rays oder whuaat???? :uglyfinger::trollface::eek2:
@shorty1975 schlimm, dass ich das sogar mit gutem gewissen tun kann in der schweiz! :trollface:
@John J. Rambo me 2. hab nur gestreamed wo ich noch 3000 leitung und 17 zoll monitor hatte ^^
@SGSponken Stimmt schon. Kino ist relativ teuer. Aber man muss denk ich mal bedenken, wieviel sone Aufrüstung mehrerer Kinosäale auf 3D kostet (Leinwand, projektoren etc..). Und die Ausleihe der Filme kostet ja auch ne Menge Geld, die die Kinos an die Vermieter abdrücken müssen. Kinos machen ihre Gewinne hauptsächlich mit Speisen&Getränken.
Die rotz-Quali vermiss ich eh nicht..was soll man heutzutage noch mit verwackelten, ausgewaschenen 560p von der Kamera..entweder gleich ins Kino oder Blurayrip laden..jedenfalls bin ich in Sachen Qualität da nen bisschen anspruchsvoller denk ich ;)
Schlimm, dass überhaupt Leute Filme oder Musik ohne zu Bezahlen downloaden. Wovon sollen die Sachen denn produziert werden? Klar, dass die Medien immer teurer werden, wenn ich die Kommentare lese.

Gerade Hot

76%
4250
6

Feel old yet?