Feed
Kommentare
nicht schlecht , sicher sehr aufwendig sowas
nett ;-) der hat echt was drauf :)
@dee dito!! ich denke auch, dass das kein fake ist. warum sollte man sowas auch faken?
also ich finds auf jeden fall geil gemacht und steckt wohl auch echte arbeit hinter...
Seid ihr blind? Die ersten sechs Bewegungen, die der Roboter macht, sind zum Auslesen des Würfels. Immer wenn er eine Seite fertig hat, erscheint die auch auf dem Bildschirm. Nachdem alle Seiten eingelesen sind, sieht man auf dem Bildschirm auch, wie ein Fenster aufgeht und höchstwahrscheinlich die Bewegungen zur Lösung kalkuliert. Danach passiert auf dem Bildschirm nichts mehr, weil die Kamera nichts mehr einliest. Und wer nicht in der Lage ist, sich vorzustellen, wie man so etwas entwickelt, der schreit halt "nicht echt", "fake", "alles rückwärts" oder sowas ähnliches. Es muss eben auch nicht so intelligente Leute geben...
die "kacke" auf dem screen gehört vermutl. zum programm. ich denke ausserdem, dass das nicht sooo schwierig zu rpogrammieren ist - nur muss man es erst ma hinbringen, dass der Computer die Farben erkennt^^
ich finde es geil aber warum die kacke auf dem Screen? najaaaa hatte auf jedenfall einer langeweile!
trotzdem cool! 200000000000000000000000Zeichen
Die Darstellung am PC hat ueberhaupt nichts mit dem tatsaechlichen Wuerfel zu tun. Das ganze funktioniert ganz einfach in dem man den Wuerfel in seinem Ausgangszustand, sprich: geloest in das Geraet setzt, 20-30 zufaellige Bewegungen ausfuehrt und das selbe nochmals in umgekehrter Reihenfolge macht - Tada!
Die Programmierung dafür würd ich gern ma sehen. Respekt, respekt.8)
respekt, das kann nicht jeder
der konstrukteur dieses würfellösers hat echt was drauf

Gerade Hot

82%
1164
5

Tokio