Feed
Kommentare
Artikel schreiben als freier Mitarbeiter der hiesigen Zeitung. Außerdem kann ich den Oberbürgermeister mit einem Stock in den Popo pieksen, da ich oft mit ihm eben aus geschäftlichen Gründen zu tun habe. Und wählen gehen nicht vergessen, bzw. sich im Internet nicht zu breit blicken lassen (Stichwort Google, Picasa, Facebook, etc.). Aber du hast recht, auf die Dauer kann man eh nichts gegen die Macht aus den USA unternehmen, aber zumindest kann ich von mir sagen, dass ich mich für meine Privatheit einsetze. Obs Sinn macht ist ne andere Frage, ich selber fühle mich dadurch besser.
Das soll wie aussehen?
@ Tomate Dito. Halt eben mit dem Unterschied, dass ich mich lieber gegen sowas einsetze, anstatt dazusitzen und zuzugucken.
...warum beziehst du alles auf Google? Ich redete Google nicht schön - Google verhüllt keine Gesichter - Google entwickelt sich zum Monopol - meine ich. Klar macht Microsoft fast das selbe, doch für Öffentliche Zwecke verhüllen sie Gesichter - was natürlich nicht heißt das sie die Bilder auch mit Gesichtern etc. pp. haben... Fakt ist das all das was in Zukunft in der Richtung kommen wird nicht positiv für uns sein wird - stimme ich jedem zu... ...so lange ich noch das gefühl habe das ich ungestört Leben kann ist alles in bester ordnung...ansonsten abwarten was kommt, denn wir könne eh nix ausrichten.
@Tomtate Momentan vllt. Aber wie siehts in zwei Jahren aus? Google arbeitet ja schon mit Goggles daran, Pflanzen und Gesichter identifizieren zu können. Und du glaubst doch nicht ernsthaft, dass die unkenntlich gemachten Bilder nicht auch kenntlich vorliegen? Allein schon wegen dem Patriot Act, dem Google obliegt, müssen sie Daten speichern und für "higher authorities", wie Eric Schmitt es sagte, zugänglich machen. Der Vertrag zwischen der NSA (!) und Google ist auch nur Profitgeilheit und keinesfalls 24/7 Beobachtung oder so. Von wegen "Don't be evil" - naiv nenne ich die, die daran glauben. Und wenn jetzt noch Microsoft nachziehen will, dauerts nicht lang bis Apple und Konsorten nachziehen. Et après? Upps, ich bin ja im Internet... und die Stuhlgang Analyse von heute morgen auch. Nene, lieber bin ich jetzt richtig anti, damit ich in 2 Jahren die Genugtuung verspüre sagen zu können "Hab ich's doch gesagt". Oder einfach nur, weil ich mich profilieren will. However, defend your privacy!
Warum glaubt jeder das man Ihn dadurch verfolgen kann? Im Prinzip ist es das bessere Google-Streetview...gesichter sind weg geblendet und kennzeichen ebenso...und ein Tagesablauf sollte dadurch auch nicht rekonstruierbar sein...denn diese Autos die aufnehmen fahren ja nicht in schlangen durch die städte-straßen-gassen etc. pp. und nehmen live bilder auf...es sind lediglich momente festgehalten die einen vllt mal zeigen aber nicht zeigen das man SCHEIßEN geht...oder DROGEN verkauft...so wie hier das dargestellt wird...ich mag google langsam nicht mehr...es entwickelt sich langsam zum monopol und da find ich microsofts idee ganz okay...wobei es auch nur die verschönigung von etwas ist, was man "beobachtung" nennt...auch wenn es nur momentaufnahmen sind...
LiquidSnake hat vollkommen recht. Ich möchte selbst wenn ich "nur" in einer Schlnage stehe, NICHT von iwelchen Idioten per Internet gesehen werden. Wer weiß, was die mit meinem Bildmaterial anfangen. Außerdem: Man kann euren ganzen verdammten Tagesablauf damit rekonstruieren. Ich frage mich dann, ob rumtrinker sich darüber freuen würde, wenn er ein video geschickt bekommt, wo dokumentiert ist wie er an der Ecke Puffstraße/Drogenstraße sich den nächsten Tripper an Land zieht. Geschweige denn der Gang zur öffentlcihen Toilette.
Bing Maps macht übrigens alle Gesichter und Kennzeichen unkenntlich - vollkommen ohne einstweilige Verfügung :)
jaa dann kann ich nen kumpel schicken und der nimmt dann alles live auf, und ich kann ihm sagen welche kekse ich möchte :)
wenn ich das nächste mal nicht weiß wo ich hin muss, lass ich mir das über iphone per teamviewer mit diesen maps zeigen. krasse scheisse, das is echt die lösung für eines der heftigsten probleme die ich zurzeit habe.
tja toll google earth hat mir gereicht kann ich da dann auch virtuell mich in n lokal setzen und mein essen zu hause zu mir nehmen? oder müsste ich dafür ne webcam haben um mich virtuell durch die stadt zum lokal fahren zu lassen und wieder zurück? wie viel speicherplatz bräuchte man für die erde komplett und in hd?:offend
@ Hanshans.. ich glaube du hasts nicht richtig gecheckt was comodofox meinte... easy! Villeicht hats nachhinein geklappt ;-)
Unbeschreiblich... Und ehrlich - ich hab bei Microsoft weniger sorgen um die Speicherung meiner Daten als bei Google!
@ ComodoFox. Das passiert, wenn man nur virtuelle Freunde hat
ComodoFox made my day xD

Gerade Hot

90%
4860
8

Das Meer im Museum

70%
8892
7

iNW-LiVE Daily Picdump #220819

88%
5550
4

Bartloser Hipster

85%
377
0

No title #232511