Feed
×

Fehlermeldung

Notice: Undefined index: und in _inw_videofield_add_meta() (Zeile 156 von /var/www/florence.isnichwahr.de/htdocs/sites/default/modules/inw_videofield/inw_videofield.module).
Kommentare
ComodoFox: Es gibt schon Prototypen, die einen hohen dynamischen Kontrast haben. Diese funktionieren mit zwei Layern. Bei normalen LCDs gibt es eine Hintergrundbeleuchtung, bei den HDR LCDs soll in Zukunft jeder Pixel seine eigene dynamische Hintergrundbeleuchtung erhalten. Haben Beleuchtung und Pixelfarbkanal jeweils 8 Bit, kann man also pro Pixel schon 16 Bit Farbtiefe erreichen. Natürlich werden dann alle drei Farbkanäle gleichzeitig heller oder dunkler, wenn der Hintergrundbeleuchtung des Pixels sich ändert. Das ist noch ein Nachteil.
die person sieht extrem schlecht aus, der rest ist gu
Sieht total echt aus, wie ich finde. Wäre aber viel geiler, wenn man einen Monitor hätte, der den ganzen Kontrast von HDR videos so anzeigen könnte wie sie eigl. ein sollten
sieht jez auch nich wirklich special aus
omg wie langweilig... ladet doch gleich ein fusspilz beim wachsen hoch...
Hmm, wie ein Spiegelteleskop. Deshou?
:p
@Borstenhorst: seit dem zeitalter der digitalkameras mit was weiß ich für schlechten effekten denkt das eh jeder von sich ;-)
derbe schlecht
Bitte löschen. Falsches Thema.
Ja, ironie - kommt schon - fallt über mich her
Ich mag Herr der Ringe :)
Der ganze HDR Müll ist total überbewertet, was daran sieht bitte toll aus? Und jetzt der mit HDR Fotos macht denkt er ist der super-mega-Fotograph...
Außerdem haters gonna hate.
Nein Thrife, Tonemapping bei Bildern sieht einfach nur kotig aus, weil die meisten die Regler in Photomatix bis zum Anschlag aufdrehen und am Ende dann Bonbon knallig bunte Rauschbilder mit Halos rauskommen. Bei einem guten HDR sieht man nicht, dass es ein HDR ist, da man es eigentlich nur zur Erweiterung der Dynamik benutzen sollte. Dieses übertriebene Tonemapping ist genauso eine kurzweilige Mode wie Solarisation, Cross Processing und Color Key. :rolleyes:

NEU AUF INW

Gerade Hot