Feed
Top Kommentare
Linux ist nach wie vor etwas für Frickler die lieber wie in den 80er Jahren Befehle in eine Konsole tippen, weil sie sich damit elitärer fühlen und meinen der Masse dadurch überlegen zu sein. Dass GUIs deutlich schneller und bequemer zu bedienen sind ist für Linux-User trotzdem kein Argument.
Mit Apple haben die Frauen einfach den meisten Spaß :trollface:
Kommentare
@to much genau das sind diese 'Dinger' ja auch :D
@Edit @PiKe Win 2000 ist nen Server OS kein Desktop OS win 98 = win 98 SE win RT = win 8 für ARM Prozessoren also ist meine Auflistung richtig !!!!!!!
@deadhawk: da kannste auch noch WIN NT in verschiedenen Versionen mit dazu nehmen. (Bis 4.0) Das waren die Vorgängerversionen für Win2000. Aber diese Versionen waren eigentlich nur für Workstations und weniger für Consumer-PCs ausgelegt. Von der Betrachtung der Heim-PC OS von Microsoft Daher passt die Ursprüngliche Aufstellung und der gut-schlecht Rythmus ganz gut.
@[F]L4SH auch fehlt windows 98SE, Windows 2000 und Windows RT. Folglich stimmt deine kleine Idee vom gut, schlecht nicht und du hast dich mal wieder 0 informiert, bzw absichtlich versucht uns irgend einen Blödsinn den du dir selbst ausgedacht hast ein zu reden. Nicht Lügen, danke :)
Also ich weiß noch, dass die ganzen MAC Leute vor 2 Jahren zu uns kamen, weil Autocad nicht für Mac OS konzipiert war und der Windows Emulator das Programm nicht lizenzieren konnte. Man hat im Datenaustausch die ".IchBinVonEinemMac" Dateien auf seinen USB Sticks gehabt, weil dieses OS nur auf sich selbst eingestellt ist und nicht mit Dateiheadern umgehen kann. Und ich frage mich, was in nem Betrieb so schwer sein sollte, auf "Netzwerk" im Startmenü zu klicken :D Funktioniert alles wunderbar. Apple ist vergleichbar mit diesen sündhaft teuren elektr. Datenbanken/Diaries etc, die über nen schwarz/weiß Bildschirm verfügten. Man konnte seinen Kalender damit verwalten, Telefonbucheinträge machen, aber nichts darüber hinaus und genau da stößt der Mac an seine Grenzen. Ich sage mal vorsichtig: Die Ergebnisse eines Maccomputers sind immer "begrenzt".
@Giggity Goo du bist zurecht erschüttert.
@Giggity Goo wie konnte mir nur so ein fehler unterlaufen
@Giggity Goo *seid
@Giggity Goo ich hab n pc, mit dem beschäftige ich mich auch viel, aber eher hobbymäßig zum zocken und basteln und für mehr ist so ein windows pc wirklich nicht geeignet, ständig will er irgendwas, ständig passt irgendwas nicht, hier fehlt ne dll, da ist ein frame-network nicht aktuell, mal funktioniert ne exe plötzlich nichtmehr... all das sind völlig unnötige und nervige probleme dies eben auf os x nicht gibt, bzw. ich sie nach über 3 jahren noch nicht bemerkt hab klar, das betriebssystem ist auch nicht perfekt, aber fehlende programme oder spiele als argument zu bringen ist völliger quatsch, man kann auf nem mac genauso zocken und jedes programm der welt verwenden, nur ist das eben sache der hersteller, nicht des betriebssystems hoffentlich seit ihr jetzt satt, ihr trolle :P
@[F]L4SH also ich hatte bisher noch keine abstürze oder bluescreens mit win8
ich find meinen mac geil.. einfach so.
@[F]L4SH du hast linux falsch geschrieben.
@Roflkartoffel jaaa. unix4ever.
@Giggity Goo Apple ist immernoch fürn Arsch. Es ist nichts besonderes dabei, einen Computer wie einen Laptop zu entwerfen und aufeinander abzustimmen, den Computer mit ungefähr 20 (eigenen) Produkten kompatibel zu machen und dann zu sagen: Schaut, wie toll bei uns alles funktioniert. Windows ist super kompatibel zu sehr vieler Hardware sowie Software. Und dabei wirklich sehr fehlerarm. Wer keine Lust hat, sich ein bisschen mit seinem Computer zu beshäftigen und/oder einfach zu dumm dafür ist, der zahlt bei Apple eben den Preis dafür. (Im wahrsten Sinne des Wortes)
@arcsin Wohl eher #quickpic2041356969318png

Gerade Hot

92%
2698
6

Tschoo Tschoo