Feed
Top Kommentare
@OpferKlopfer Den als Beleidigung zu bezeichnen wäre eine Beleidigung für alle Beleidigten. :cerealguy:
@axon333 Soweit ich das mitbekommen habe, kann nach SOPA der eine Website nur aufgrund des Verdachts, dass dort Urheberrechtlich geschüztes Material verbreitet wird, vom Netz genommen werden kann. Für den Verdacht reicht schon ein Bild, das unter Creativ Commons läuft und dessen Ersteller/Fotograf etc., sprich Eigentümer nicht erwähnt wird. Egal ob vom Betreiber der Website hochgeladen oder von einem Benutzer. Würde also jemand ein Tolles Foto auf der Website eines Fotografen finden und es auf einer Website hochladen um es einer größeren Gruppe Leuten gelichzeitig zu zeigen ohne, dass es ein Wasserzeichen enthält oder dazu geschrieben wird, von wo es stammt, macht sich nicht nur der Benutzer, sondern auch die betreffende Website strafbar. Pfennigfuchser könnten dann diese Website anzeigen und hat dann fünf Tage Zeit um den "Missstand" zu beheben oder Einspruch einzulegen. Dummerweise wird er über die gestellte Anzeige jedoch nicht informiert (letzteres kann ich auch falsch verstanden haben, wen ja: 'tschuldigung) Sollte diese Gesetzesvorlage also zum geltenden gesetz werden, ist das sogenannte Internet 2.0, in dem die Leute selber für den Inhalt sorgen, quasi sofort tot. Jede Website in den USA, auf denen Benutzer Bilder, Videos, Tonaufnahmen oder sogar nur Links einstellen können, müsste unmengen Leute beschäftigen, die jede hochgeladene Datei und jeden geschriebenen Text darauf prüft, ob sie gegen das Urhebergesetz verstößt. Eine Utopie und unmögliche Aufgabe, weshalb der lustige und schöne Teil des Internets (Youtube, reddit, 4chan, Facebook, Twitter, jeder Imagehoster und selbst jedes noch so kleine Forum, von Dateihostern ganz zu schweigen) auf einen Schlag weg wäre. Im ersten Schritt gilt das natürlich erstmal nur für Seiten, die in Amerika registriert sind, Isnichwahr.de währe vorerst nicht in Gefahr. Allerding würde dank PIPA, der zweiten Umstrittenen Gesetzesvorlage, der Zugang zu jeglicher Ausländischen Seite per Löschung des DNS Eintrages, der URLs in IPs übersetzt, stark erschwert (die meisten Internetbenutzer haben kaum eine Ahnung, was eine IP ist oder was sie tut) und jedem US Unternehmen verboten mit dieser Website Kontakt zu haben (Kreditunternehmen dürfen keine Beiträge mehr an den Inhaber überweisen, etwa für Nutzerkonten, und US Werbeunternehmen dürfen keine Anzeigen mehr auf den betreffenden Websites schalten). Damit wären schonmal alle englischen Seiten so gut wie unbrauchbar, da sie viel Traffic und damit Werbeeinnahmen einbüßen würden, ebenso Inhalt, der von den Amerikanischen Besuchern bereitgestellt wurde. tl,dr: Kommt SOPA durch, ist das lustige Internet tot und wir können lustige Bilder nur noch per Mail verschicken. P.S.: Ein gutes hätte es: Wir wären neinfag los
Kommentare
@CrazyT man bemerke die Ironie :facepalm: ... sollte der link über dem video nicht gehen, kann man auch manuell auf hidemyass.com gehen und dort den youtube link reinsetzen.
@CrazyT scheiß GEMA...gema lieber weg...
@John J. Rambo ganz einfache Antwort: Bandbreite. Es ist völlig unmöglich, diese unvorstellbaren Massen an Daten quer durch die Welt zu versenden. Für Einzelne Leute, die mal was Downloaden oder nen Stream schauen geht sowas, aber nicht in dem massiven Umfang wie hier geschehen. Da müssen die Server einfach in Kundennähe stehen. Selbst wenn man die Server in nem anderen Land stehen haben möchte, muss das trotzdem ein Land sein, dass über ne exzellente Internet Infrastruktur verfügt. Was in Simbabwe definitiv nicht der Fall ist. Es gibt nur wenige Länder, die dafür in Frage kommen und bei allen besteht die Gefahr des staatlichen Zugriffes.
@Pi: kein Problem ;) Die Frage hab ich mir auch schon gestellt und keine Antwort gefunden. Ich könnte mir vorstellen, dass sie sich vielleicht zu sicher gefühlt haben denn die Leute stellen ja nur die Plattform zum Hoch- und Runterladen aber bieten selber nichts an. Das ist rechtlich ne Grauzone. Deshalb kam das mit Megaupload auch recht überraschend (ich frage mich, ob Rapidshare etc als nächstes dran sind)
@3,14159265 BIT - CH sieht man öfters :uglyfinger:
@John J. Rambo verdammt, falsch zitiert. :facepalm::facepalm::facepalm::facepalm:
@John J. Rambo ZITAT "Aber das passiert doch jetzt genauso, die Megaupload Besitzer wurden im Ausland verhaftet (so gesehen waren die Server nciht in dem Land, in dem sie sich aufhielten)" Einige der Server waren wohl in den USA... Ich kann nicht nachvollziehen, warum solche Dienstleister ihre Server nicht in Simbabwe oder so kaufen. Sogar wenn ich bei Rapidshare ziehe, werden Verbindungen zu "Frankfurt Level3" aufgebaut... Wenn solche Unternehmen ihre Server in Länder stellen, die sich um Copyright kümmern, wird das irgendwann mal schiefgehen.
@axon333 ja, trotzdem scheiße.
...mal sehen, wie weit SOPA in Asien kommt... ROFL
So geil: Er musste ja aus seinem eigenen Panic-Room rausgeschnitten werden von der Polizei :rofl:
@3,14159265 K KK 555 (Spedition)
@3,14159265 K - OT
@Giggity Goo megaupload, cause its fast, faster as hell, YAAAYL :megusta:
@axon333 achso...siehe Name...

Gerade Hot

83%
3425
9

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #291120

100%
2964
9

iNW-LiVE Daily Picdump #291120

88%
2618
11

Rigatoni