Feed
Top Kommentare
Bild 3 hat sowas von recht, es ist so übel. Rennt ein Mann zur Polizei und sagt er wurde von einer Frau sexuell belästigt wird er ausgelacht. Beschuldigt eine Frau einen Mann der sexuellen Belästigung kann der Mann auswandern, denn selbst wenn am Ende zweifelsfrei bewiesen ist, dass er unschuldig ist wird sich immernoch jeder dran erinnern, dass er mal in irgendeine perverse Scheiße verwickelt war. Bei den anderen Teilen des Bildes ist es genau das gleiche. Wo ist da die Emanzipation? Frauen wollen/sollen im Beruf und so weiter absolut gleichberechtigt sein, aber da, wo es angenehm ist wollen/sollen sie dann doch lieber noch ein bisschen gleicher sein als ihr männliches Pendant. Wieso ist es gesellschaftlich durchaus anerkannt wenn man einem Mann der Handgreiflich wird ordentlich eine reinhaut, aber wenn man das mit einer Frau macht ist man ein massivst schlimmer Mensch und gehört am besten verbrannt. Gehört sowas nicht auch zur Gleichberechtigung?
Wieso les ich bei der Bondage-Grafik eigentlich immer Rape?:rageface:
Kommentare
@D.Stark Sie kann aj auch einen behaarten Rücken haben! :facepalm:
@Walhall phoic Nanon! :D
@Nanon Was viel schlimmer ist, er hat großen Konzernen und dem Staat geschadet! Soeinen sollte man für immer wegsperren :uglygaga:
@Walhall Nanon mit dem bild wirkst du gleich sympathisch
@Walhall Genau.. Fett verschwinden lassen.. Presswurst!
@Druss Und es interessiert niemanden, weil er nur ein Primat ist, der eine Schweinsblase durch die Gegend tritt..
@Pellaeon112 Hm, ich versteh Deine Argumentation nicht ganz: Du wirfst Frauen vor, sie wollen Gleichberechtigung aber würden sich dann einzelne Bereiche rauspicken in denen sie dann doch bevorzugt werden wollen. Naja, Gleichberechtigung hieße bei Deinen beiden Beispielen 1) Frauen würden für sexuelle Belästigung genauso zur Rechenschaft gezogen werden wie Männer und 2) Gewalt würde gesellschaftlich ggü. beiden Geschlechtern gleich geahndet werden Problem: Die wenigsten Frauen haben ein Interesse daran, 1) und 2) zu verhindern! Ja es gibt ein paar (wenige) die gerne mal grapschen, nur sind es wir Männer die sich so darstellen als fänden sie das gar nicht so schlimm (und ich sprech jetzt mal für mich: find ichs auch nicht ;) ). Insofern formen wir Männer diese Gesellschaft dahingehend dass sie sexuelle Übergriffe uns gegenüber eher toleriert. Und was 2) angeht: Von der Frau ausgehende häusliche Gewalt wird vor Gericht durchaus sehr ernst genommen. Männer lassen es nur selten soweit kommen, weil sie Angst haben, als Verlierer da zu stehen. Aber auch dass haben wir uns selbst zuzuschreiben. Vielleicht nicht uns selbst persönlich, aber auf jeden Fall einigen männlichen Individuen, die immer wieder ein entsprechendes Männlichkeitsbild predigen. Was das "die Rechnung teilen" und harte Arbeit angeht: Ja, da gibt es eine bestimmte Sorte Frauen. Die macht meiner Erfahrung nach aber bei weitem nicht die Mehrheit aus! Da hats Mann doch wunderbar einfach: Nicht mitspielen! Wer eine vollkommen emanzipierte Frau will... Naja der holt sich halt eine. Da gibts mehr als genug! Ist die Arbeit wirklich zu schwer, hilft man halt - sie wird den Gefallen irgendwann erwidern. Das tut sie nicht? Tja, dann muss sie sich halt das nächste mal n anderen Deppen suchen! Netter Nebeneffekt wenn man gern eine emanzipierte Frau hat: Sie wird beides wertschätzen. Kenne selbst kaum ein Mädchen dass sich gerne JEDES mal einladen lässt. Das kommt viel eher bedürftig rüber, weil der Mann damit der Frau vermittelt, er habe das Gefühl es nicht wert zu sein mit ihr auszugehen. Darum übernimmt er als "Entschädigung" die Rechnung.
@Legolas :foreveralone:
@c-bo... "...und die sich einfach so angrapschen lassen ohne sich zu zieren und sich halt einfach im Großen und Ganzen wie Männer verhalten sind doch keine begehrenswerten Frauen, oder?" Das kommt zu 100% drauf an wieviel bier man getrunken hat.
Jaa, das Bondage Bild hats geschaft :) So, jetzt brauch ich nur noch eine weibliche Person an der ich es ausprobieren kann, bei Interesse melden, bewerbungen bitte mit Bild :)
@Faceolol Selbst wenn das Holzstück nicht genügend Auftrieb für beide erzeugt hätte, so hätte es trotzdem sicher nicht geschadet es auszuprobieren. So für die große Liebe und so...
@Pellaeon112 @C-Bo: Dann soll man wenigstens so ehrlich sein und das Geschwafel von Emanzipation und Gleichberechtigung lassen.
@Nanon naja, aber in Amerika ist das wohl irgendwie so, dass bei mehreren verschiedenen Vergehen die Strafe summiert wird. Da kann das schonmal passieren. Es gab wohl mal einen Fall, wo ein dreifacher Mörder hundertwasweißich Jahre an Haft aufgebrummt bekommen hat.
@Druss ich hasse ronaldo! sportlich hat er richtig was drauf aber er ist einfach so unglaublich arrogant und wehleidig. unsympathischer gehts nicht mehr. zum glück is der zu real madrid, passt echt gut :rolleyes:
@Pellaeon112 Weil Frauen zwei schlagkräftige Argumente haben und Männer nur eins ;) Ne, im Ernst, Männer und Frauen sind halt einfach unterschiedlich und das wird auch schön weiter aufgepusht. Männer sollen die harten Kerle sein und Frauen sollen sich zieren. Was sich seit Ewigkeiten so in den Köpfen festgesetzt hat, lässt sich nicht einfach schnell mal übern Haufen schmeißen. Naja aber mal ehrlich, Frauen, die sich net mal bei schweren Sachen oder so helfen lassen und die sich einfach so angrapschen lassen ohne sich zu zieren und sich halt einfach im Großen und Ganzen wie Männer verhalten sind doch keine begehrenswerten Frauen, oder? Das Beschützen-beschützen-lassen-Spielchen ist halt in unserer Psyche verankert, letztlich sind wir halt doch nicht so anders wie die Steinzeitmenschen ;)