Feed
Top Kommentare
Und ich danke jedem, der wählen war, dass wir nicht die Linken oder Grünen Spinner abbekommen haben mit ihrer GEschwindigkeitsbegrenzung auf Bundesdeutschen Autobahnen auf 120 und innerstädtisch auf 30. Vielen Dank!! *thumbsup*
Kommentare
[QUOTE=laguna115;557555]gregg, habe grade geshen das du schon ganze 20 jahre bist, also auch ganze maximale 2 Jahre fahrerfahrung hast, naja vllt 2 mehr wenne ohne lappen gefahren bist. Abba du hast dein auto unter kontrolle -.-[/QUOTE] Eventuell gibts ja auch noch andere Möglichkeiten, motorisierte 4Räder zu bewegen, hmm? Mal abgesehen davon, dass viele mit 40 noch nciht kapiert haben, wie Fahrphysik funktioniert. Das ganze überhaupt aufs Alter zu beziehen ist lächerlich.. (Mit der Ausnahme, dass die meisten einfach ruhiger fahren, wenn sie einen gewissen Punkt überschreiten - das will ich nicht bezweifeln)
nice. =)
gregg, habe grade geshen das du schon ganze 20 jahre bist, also auch ganze maximale 2 Jahre fahrerfahrung hast, naja vllt 2 mehr wenne ohne lappen gefahren bist. Abba du hast dein auto unter kontrolle -.-
[QUOTE=zoiD;556965]blabla.. blabla..blabla[/QUOTE] Herr schmeiß Hirrn vom Himmel, oder wenigstens die Fähigkeit, zu Lesen. Zum Beispiel: Bergauf heißt nicht kurz vor ner Kuppe,sondern Bergauf. [QUOTE=zoiD;556965][URL="http://www.myvideo.de/watch/1035871/Mit100indiekurve"]Da viel mir gleich dies hier ein [/URL][/quote] Stell dir vor, dass diese Kurve eine Autobahnausfahrt ist, die ich ungefähr schon 30 mal in meinem Leben unter mittlerweile jeglichen Witterungsbedingungen gefahren bin. Stell dir vor, dass meine möchtigen Boxen im Kofferraum mich durch diese Kurve ohne ESP Eingriff auf trockener Straße bei 120 km/h, auf nasser Fahrbahn bei 80 km/h und bei Schnee mit 60 km/h ohne Probleme durchgebracht haben. Oh, und was in dem Video passiert, ist ne absolute Peinlichkeit seitens des Fahrers. Wenns das nächste mal um die Beschreibung der Menschheit geht, werde ich auch Videos von Ausschwitz heranziehen, um die Leistungen der größten Vollidioten der Geschichte als Argumentationsgrundlage heranziehen zu können. Da biste baff, was? Musst wohl doch mal über deinen Tellerrand schauen. und stell dir das nächste mal die Frage, ob du nicht selbst gegen deine wohlzitierten Paragraphen verstößt, wenn du auf öffentlichen Verkehrswegen deinen Gurkenwagen spazieren fährst. Weitere Kommentare erspar ich mir, da bei dir eh Hopfen un Malz vergebens ist - schade um's schöne Bier..
das is nich wahr, das ist vandalismus. find das gehört hier irgendwie nicht hin.
[QUOTE=Gregg;556535] 2. Getrennte Fahrspuren würden deutlich mehr Leben retten, als son Scheiß 30iger Schild inner Kurve, durch die man locker mit 100 fahren kann, selbst wenn man keine Ahnung hat, wie sein Auto reagiert. [/QUOTE] [URL="http://www.myvideo.de/watch/1035871/Mit100indiekurve"]Da viel mir gleich dies hier ein [/URL] Normale Serienwagen, jedenfalls solche die du dir leisten kannst, können keine 100 km/h in die Kurve fahren die auf 30 km/h ausgelegt ist, ohne die kurve schneiden zu müssen. Da kannst du noch so dicke boxen im Kofferraum haben Außerdem: §1 StVO Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, daß kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird. §2 StVO Es ist möglichst weit rechts zu fahren, nicht nur bei Gegenverkehr, beim Überholt werden, an Kuppen, in Kurven oder bei Unübersichtlichkeit. belästigt hast du mich jetzt schon... [QUOTE=Gregg;556535] 3. 80% dieser Scheißdinger sind nur Abzocke und führen zu Benzinverschwendung, weil sie an den unmöglichsten Stellen stehen (zum Beispiel am Berg, dass man BERGRAUFZU!!! bremsen muss;... [/QUOTE] Es gibt ganz klare Richtlinien wann welche Schild aufgestellt werden _müssen_. z Bsp. kann ganz einfach schon dann ein 30er Schild am Bergstehen wenn nicht die Straße nach der Bergkuppe nicht einsehbar ist! krass was? [QUOTE=Gregg;556535] Erwachsene Menschen, die überfahren werden, sind selbst schuld.. der Mensch hat Augen im Kopf und mittlerweile gibts eh so gut wie überall Fußgängerampeln. [/QUOTE] Soweit ich weiß darf man 50m vor einer Ampel über die Straße gehen. Also praktisch stehen bei dir "nahezu überall" aller 100m eine Ampel? ... Schwachsinn. IsNichWahr :(
[QUOTE=DrJeep;556726]an alle moralapostel. ihr habt das system nicht verstanden. die meisten blitzer stehen zur reinen abzocke. wenn es nur genannte schwerpunkte wären würde sich auch niemand aufregen. ...und das ich recht hab, weiss jeder normaldenkende autofahrer. ende aus. gut gemacht.[/QUOTE] genau so ists auch bei diesen neuen lasersäulenblitzern hier in der stadt und umgebung... als die aufgebaut wurden, stand in den zeitungen nix davon, dass da nun die unfallzahlen gesunken wären oder ähnliches, NEIN! da stand, dass sie dadurch innerhalb kürzester zeit locker das ganze GELD eingespielt haben, was diese anlage gekostet hat, und wieviel GELD die dinger noch bringen werden, etc. denn diese säulen sind für leute die es nicht wissen, nicht als blitzer erkennbar! und die stehen alle NICHT an "unfallschwerpunkten"! und noch schlimmer sind die, die über infarot "blitzen" wobei dieser blitz für das menschliche auge nichtmal sichtbar ist und somit erfährt man erst per post wenn man geblitzt worden ist... (btw. ich wurde bis jetzt zum glück noch nie geblitzt :) )
an alle moralapostel. ihr habt das system nicht verstanden. die meisten blitzer stehen zur reinen abzocke. wenn es nur genannte schwerpunkte wären würde sich auch niemand aufregen. ...und das ich recht hab, weiss jeder normaldenkende autofahrer. ende aus. gut gemacht.
Geschwindigkeitsbegrenzungen sind dafür da, Leute zu bremsen die meinen ihr Auto unter Kontrolle zu haben. Ich selbst wohne in einer Verkehrsberuhigten Zone(6 km/h) und wie die hier durchbrettern habe ich manchmal angst mit meiner tochter(4 Jahre) auf die Strasse zu gehen. Sinnvolle Geschwindigkeitsüberwachungen: Kindergärten,Schulen,Orte an denen sich viele Menschen aufhalten, Unfallschwerpunkte(welcher Art auch immer). Ich habe auch 2 Fahrsicherheitstraiings abgeschlossen, 1 x mit dem PKW, und 1 x mit dem LKW, und hatte selbst schon 2,3 Situationen wo es brenzlig wurde, und ich dachte mein Wagen(der ein Gewindefahrwerk hat und dadurch ein besseres händling hat(nein es ist kein Polo oder derart -.- ))unter Kontrolle zu haben. Man kann ned behaupten in jeder Situation richtig zu handeln, schon garned wenn man zu schnell unterwegs ist.Und ich bin 33 Jahre , habe seit meinem 18.LJ meinen schein, und seit meinem 21.LJ fahre ich Fernverkehr.Denke mal das ich genügend Praxis haben sollte um das zu beurteilen, bevor mich alles Bombardiert Das war mein Senf dazu. Und nun schönen schnellfahren, auf dass die Stadtkassen klingeln. :P
Richtig bescheuert. Wer sich blitzen lässt ist selber schuld
....und wer bezahlts? Richtööög ;)
Also unabhängig von Sinn und Unsinn von Geschwindigkeitsbegrenzungen find ich Vandalismus scheiße... da darf die Öffentlichkeit dafür zahlen, dass jemand Scheiße baut. Nicht lustig :L
[QUOTE=Snusch;556682]Gregg, ein paar Punkte die Dir zu denken geben sollten: Nicht jeder macht ein Fahrsicherheitstraining. Die, die das gemacht haben sind sogar in der absoluten Minderheit. Es gibt, insbesondere in der Stadt, viele Kinder und Senioren. Ein wichtiger Punkt: Geschwindigkeitsübertretungen und Unfallhäufigkeit korrelieren. Ein weniger wichtiger Punkt, aber trotzdem: Unter den Ländern, die einen halbwegs organisierten Straßenverkehr haben, ist Deutschland das einzige ohne globales Tempolimit auf Autobahnen. Und nur so am Rande: Die Geschwindigkeitsbeschränkung, die die Grünen eingeführen wollen dient nicht in erster Linie der Sicherheit sondern der Ökologie. Das damit einhergehende Sicherheitsplus ist ein angenehmer Nebeneffekt. Ich möchte keineswegs bestreiten, dass Du dein Auto möglicherweise auch bei höheren Geschwindigkeiten unter Kontrolle behältst. Aber davon kann man eben bei vielen Menschen nicht ausgehen. Und Menschen sind nun einmal dämlich, und müssen ihre Grenzen oft erst übertreten um sie zu kennen. Passiert das in einem Fahrsicherheitstraining, so ist das gut, weil in einer kontrollierten Umgebung. Ansonten sterben möglicherweise Menschen. Die Geschmacklosigkeit mancher hier, die Dir Unglück wünschen um zu diesem Schluss zu kommen, empfinde ich genau so wie Du. Aber Du musst verstehen, dass diese Grenzen für die schlechteren Autofahrer gemacht werden. Und sich auch die besseren daran halten müssen. Und Vandalismus ist eine absolut bescheuerte Methode, zu versuchen die Gegenseite dieser Argumentation zu stützen.[/QUOTE] Dank dir erstmal für deinen konstruktiven Beitrag (da macht auch das Durchlesen und Antworten richtig Spaß :)) Du hast ja eigentlich alles gesagt - möchte nurnoch ergänzen, dass man in der Stadt mit Kindern rechnen muss und in entsprechenden Gebieten auch dementsprechend fahren - wer das nicht kann, der gehört eigentlich auch nicht auf die Straße. (Und ich möchte fast wetten, dass Leute wie kurti und borgking zu der Sorte Menschen gehören, die auch dann Strich 50 fahren, wenn sie in einem Wohngebiet sind und links und rechts von ihnen ist alles mit Autos zugestopft.) Und zu dem Vandalismus: Wenn die das Ding oft genug in die Luft jagen, wird vielleicht kein Neues mehr aufgestellt :D (Spaß ^^) Auch wenn es eigentlich total sinnlos ist, die Dinger zu sprengen, so erfreut es mich doch im tiefsten Inneren, das zu sehen. :D Ergänzung: Bevor ichs vergesse: Die 120 km/h als generelle Begrenzung einzuführen, ist aus meiner Sicht heraus völlig überflüssig, da eigentlich jeder, der es nicht eilig hat, in diesem Bereich (100-140 km/h) fährt. Warum man aus nachvollziehbaren Gründen des öfteren auch mit 200 über die Autobahn fahren (muss) will, verstehen meistens nur Selbstständige, oder Personen in leitenden Positionen. Ökologisch sinnvoller wäre ein Mindesttempo auf der mittleren und linken Spur, sowie härteres Durchgreifen gegen Mittel- und Linksspurschleicher. (Auch wenn mir das Mittelspurschleicherspiel persönlich sehr viel Spaß macht :D)
Gregg, ein paar Punkte die Dir zu denken geben sollten: Nicht jeder macht ein Fahrsicherheitstraining. Die, die das gemacht haben sind sogar in der absoluten Minderheit. Es gibt, insbesondere in der Stadt, viele Kinder und Senioren. Ein wichtiger Punkt: Geschwindigkeitsübertretungen und Unfallhäufigkeit korrelieren. Ein weniger wichtiger Punkt, aber trotzdem: Unter den Ländern, die einen halbwegs organisierten Straßenverkehr haben, ist Deutschland das einzige ohne globales Tempolimit auf Autobahnen. Und nur so am Rande: Die Geschwindigkeitsbeschränkung, die die Grünen eingeführen wollen dient nicht in erster Linie der Sicherheit sondern der Ökologie. Das damit einhergehende Sicherheitsplus ist ein angenehmer Nebeneffekt. Ich möchte keineswegs bestreiten, dass Du dein Auto möglicherweise auch bei höheren Geschwindigkeiten unter Kontrolle behältst. Aber davon kann man eben bei vielen Menschen nicht ausgehen. Und Menschen sind nun einmal dämlich, und müssen ihre Grenzen oft erst übertreten um sie zu kennen. Passiert das in einem Fahrsicherheitstraining, so ist das gut, weil in einer kontrollierten Umgebung. Ansonten sterben möglicherweise Menschen. Die Geschmacklosigkeit mancher hier, die Dir Unglück wünschen um zu diesem Schluss zu kommen, empfinde ich genau so wie Du. Aber Du musst verstehen, dass diese Grenzen für die schlechteren Autofahrer gemacht werden. Und sich auch die besseren daran halten müssen. Und Vandalismus ist eine absolut bescheuerte Methode, zu versuchen die Gegenseite dieser Argumentation zu stützen.
[QUOTE=Dorbedo;556637]Gehts noch? Erwachsene Menschen sind selbst schuld? Wenn du mit 80 durch ne Kurve heizt und dann jemand gerade die Straße überquert, ist also der Mensch dran Schuld, dass er schwer verletzt wird? Wenn dir jemand also auf der Straße begegnet, ist er dran Schuld, dass er umgeholzt wird? Überlege dir mal lieber, was du wirklich meinst, bevor du so einen Scheiß schreibst! Ich will mir nicht vorstellen, dass es das war was du meintest. Aber mal zum Thema. Ich selber finde die meisten Starrenkästen auch zum kotzen, kann aber zum Beispiel auch verstehen, dass man Starrenkästen auf Bergkuppen aufstellt. Bei vielen kann man nicht erkennen, ob hinter der Bergkuppen ein Hindernis auf der Straße ist. Und es gibt niemanden der weis, dass kein Hinderniss vorhanden ist, solange er es nicht sehen kann. Größtenteils finde ich tragen die festen Blitzer meiner Meinung eher dazu bei, dass der Verkehr unregelmäßig fließt. PS: Gregg sorry, aber du hast dein Auto echt net unter Kontrolle! Wer glaubt, das sein ESC ihn durch jede Kurve bringt, der hat auf der Straße nix zu suchen.[/QUOTE] Zu 1.: In der Stadt (zumindest in meiner) ist mir keine Stelle bekannt, an der man nicht als Fußgänger die Straße mindestens 150m in jede Richtung einsehen könnte, stellt man sich nicht vollkommen so an, als wolle man einen Darwin Award gewinnen und geht 0,5m hinter einer Littfaßsäule oder einer Häuserecke über die Straße. Um Kurven, die so schlecht einzusehen sind, brettert man auch nicht, weil einem der normale Menschenverstand sagen sollte, dass man nie so schnell fahren darf, dass man die Gegenfahrbahn benutzen muss (außer, diese ist einsehbar und es kommt nichts) Zu 2.: Ich meinte nicht die Dinger auf der Bergkuppe, sondern am Berganfang. Zu 3.: Ich war auf dem Sachsenring zum Fahrsicherheitstraining. Glaub mir: Ich weiß, dass mich das ESP nicht überall raushaut. Manchmal glaube ich, dass ihr mich alle für bekloppt halten müsst... (und das ist beängstigend, weil man ja von sich selbst auf andere schließt.. naja :S) Und kurti: wenn du denkst, dass ich ohne Regeln im Straßenverkehr so handeln würde, wie du - und das tust du offensichtlich -, bist du im Straßenverkehr ne größere Gefahr für andere, als ich. Ich halte mich nicht immer an die Regeln (wer macht das schon), aber ich fahre der Situation entsprechend bzw. ich bemühe mich, das zu tun (mittlerweile klappt es, die Situationen richtig einschätzen zu können - auch dank dem Fahrsicherheitstraining) und dazu brauche ich keine Blitzer. Warnschilder sind das wichtigste auf Deutschlands Straßen. (Und Geschwindigkeitsbegrenzungen vor Kurven - guter Richtwert sind der Wert darauf +20 ^^) @pO.st: word @borgking: Ich sag mal lieber nix.. zieh doch nach Norwegen, wenns da so schön ist!

Gerade Hot

77%
2354
3

Kein Mutterschaftstest nötig

83%
2523
5

Jetzt hat man erstmal Ruhe