Feed
Top Kommentare
das ist das längste video das ich mir jemals nicht angesehen habe
Ich glaube nicht, dass sich hier jemand ein 2 Stunden-Video zu Gemüte führen wird...ich jeden Falls nicht, da kannst noch so interessant sein (was Zeitgeist sicherlich ist) ^^
Kommentare
Zeitgeist is Marxism. :mad:
Sobald es den Film für Deutsche gibt, sag ich vielleicht auch was dazu. ;)
Was hier an "Kritik" kommt, ist wirklich erbärmlich, und zeigt einfach nur eins: Angstreaktionen. Was hat denn der "Verschwörungstheorie"-Vorwurf für einen inhaltlichen Gehalt? Beweist das irgendetwas? Die komplette Menschheitsgeschichte ist voller Verschwörunngen, hier wird ja grad so getan, als ob versteckte Agendas, geheime Abkommen, Kartelle, oder einfach nur Intrigen irgendwas besonderes wären, oder etwas, was es nicht gibt. Naiv. Eine rhetorische Falle, in die man leicht geht, die nur zur Beleidigung und Herabwürdigung dient. Insbesondere für Leute, die sich gern cool oder genial vorkommen und ja alles durchschauen... Fakt ist, Kapitalismuskritik ist absolut notwendig, und die Alternative ist eben nicht Kommunismus und Ende der Diskussion, wie einer der Helden weiter oben so ignorant formulierte. Die Lösung steht eben noch aus, das wird und muss etwas Neues werden, am ehesten läuft es auf eine entwickelte, intelligente Anarchie hinaus; denn sozialistische Utopien haben sich in der Tat als katastrophal erwiesen.
Diese Naivität tut so UNGLAUBLICH WEH! Immer die Leute die denken in 2 Sätzen hätten sie die Welt erklärt. SIE IST EIN BISSCHEN KOMPLEXER. "- Das Hauptziel ist das nachhaltige Überleben des Menschen. Die Methode, um dieses Ziel zu erreichen, ist die Wissenschaftliche Methode. Daraus folgt, das alle Politik überflüssig wird, da es nicht um Meinungen geht, sondern um Wissenschaft. " Weißt du was das ist? Faschismus. Dieser Heuchlerische Mist geht mir auf die Eier. "Kapitalismus is so doof" Fahrt doch nach Nordkorea.
ich schäme mich in der westlichen welt zu leben wenn ich kommentare wie diese vernehme. zuallererst möchte ich mal mit dem verschwörungstheoretiker humbug aufräumen. verschwörungstheorie an sich sagt ja aus das man annimmt eine kleine gruppe von menschen sprechen sich ab um etwas wirklich böses zu organisieren/inzenieren. im fall 9/11 ist die offizielle geschichte 19 arraber haben sich abgesprochen und die anschläge durchgeführt. Dies ist doch schon laut definition eine verschwörungstheorie. oder ist das dann für euch verschwörungstatsache. denkt ma drüber nach. was passierte darauf, die westliche welt marschiert in afghanistan ein um ossama bin laden zu fangen. und wie jeder weiss suchen wir den schon seid nunmehr zehn jahren. und mit dem einmarsch in afghanistan wurde der mohnanbau neu kultiviert. heute kommen 80%-90% des heroins auf der ganzen welt aus afghanistan kurz vor dem einmarsch der allierten truppen lag er bei unter 10%. weiter, lasst uns über die strukturelle gewalt in solchen ländern reden. tag täglich sterben unzählige menschen in dritteweltsländern nur durch ablehnung unsererseits, wir fühlen uns nicht verantwortlich obwohl es unsere aussen und militärpolitik ursache dieser zustände sind. nur damit wir überfluss an waren haben müssen unzählige leiden und sterben. und dann muss man sich von euch so ne scheisse anhören wie dan geh doch nach korea oder die welt ist etwas komplexer als das usw. achja wir sind ja noch bei VT´s lasst euch bitte gesagt sein das das movvement kein interesse an der vertiefung dieser problematik hat(obwohl alles darauf hindeutet das es wahr ist) das movement hat sich erst entwickelt als der zweite zeitgeistfilm erschien. weil in ihm die rbe vorgestellt wurde und die menschen dies zum anlass genommen haben sich zui organisieren. die rbe ist unser grosses thema und nicht gott oder 9/11. Bedenkt bitte auch das peter joseph nicht auf klo saß und zack hatte er die idee einer rbe. nein vielmehr ist es so das er den ersten film produziert hat weil er auf missstände in der gesellschaft hinweisen wollte. und dank seiner guten und immerweiter andauernden recherchen hat sich die rbe als lösung abgezeichnet.
@IsyGin Die üblichen falschen Annahmen. Die Resource Based Economy (RBE) hat nicht mit Kommunismus am Hut. Hier ein Ausszug aus den FAQs des Venus Procects: Die Ressourcenbasierte Wirtschaft des Venus Projekts mit dem Kommunismus gleichzustellen ist eine abwegige Idee. Der Kommunismus besitzt Geld, Banken, Armeen, Polizei, Gefängnisse, charismatische Persönlichen, soziale Schichtenbildung und wird durch gewählte Anführer verwaltet. Das Ziel des Venus Projekts ist es, der Notwendigkeit für Geld zu entwachsen. Polizei, Gefängnisse und das Millitär würden nicht länger notwendig sein, wenn Güter, Leistungen, Gesundheitsfürsorge und Bildung für alle Menschen verfügbar wären. Das Venus Projekt würde Politiker durch eine kybernetisierte Gesellschaft, in der alle physischen Bereiche von computerisierten Systemen verwaltet und gesteuert werden, überflüssig machen. Das einzige, was Computer nicht steuern, ist die Überwachung des Menschen. Dies wäre völlig unnötig und würde als sozial inakzeptabel angesehen werden. Eine Gesellschaft, die Technologie ohne menschlichen Bezug verwendet, hat keine Überlebenschancen. Der Kommunismus hat keine Methodologie, um seine Ideale umzusetzen und wird genau wie Kapitalismus, Faschismus und Sozialismus als fehlgeschlagenes soziales Experiment in die Geschichtsschreibung eingehen. Für weitere Fragen zum Thema oder anderen Themen siehe hier: http://www.thevenusproject.com/de/einfuehrung/faq
jaja ne ntv doku oder bestes beispiel eine unbequeme wahrheit sind es ne :eek2:
Ist unterhaltsam, aber aus Mangel an Quellenangaben natürlich ohne jeden Wert
@Alpenjodler Quellenangaben zum Film werden in Form einer ausführlichen PDF kommen, genau wie für den Vorgängerfilm Zeitgeist Addendum. Für den ersten Film Zeitgeist The Movie (der jedoch nichts mit den Nachfolgern zu tun hat) von Peter Joseph gibt es schon den 220 seitigen Source Guide mit allen Quellenangaben (von ihm persönlich erstellt). Siehe hier: http://www.zeitgeistmovie.com/
Um mal ein paar Dinge aus dem Film zusammen zu fassen Teil 1: - Das menschliche Verhalten und Missverhalten ist stark durch die Kindheitsphase geprägt. Auch wenn sich das Faktengedächtnis eines Babies sich erst nach 18 Monaten (wenn ich mich recht erinnere) bildet gibt es ein emotionales Gedächtnis, das sich vorher entwickelt und das starke Einflüsse auf die Entwicklung des Kindes hat. So fühlen sich Menschen die zur als Säuglinge zur Adoption frei gegeben wurden oft ihr leben lang zurückgewiesen. Die heutige Gesellschaft erlaubt es vielen arbeitenden Eltern nicht sich ausreichend um ihre Kinder zu kümmern, da diese unter Arbeitsdruck und Stress stehen um das finanzielle überleben zu sichern. - Kriminalität, Drogenabhängigkeit und Gewalt ist zu einem überwiegenden Teil Produkt einer Gesellschaft. Je höher die Gleichheit (equality) in einer Gesellschaft ist bzw. je geringer die Lücke zwischen arm und Reich ist, desto geringer ist die Kriminalität, Drogenabhängigkeit und desto besser ist der Bildungsstandard. - Geld = Schulden: Alles Geld was auf der Welt existiert, ist bei einer Bank geliehen und damit Schulden. Auch wenn du Geld verdienst, ist dieses Geld wiederum von jemand anderen geliehen worden. Der Faktor, der dieses System noch kritischer macht, sind die Zinsen, die bei der Rückzahlung des geliehenem Geldes noch mehr Geld drauf gezahlt werden muss. Stell dir vor, du gibst jedem Menschen auf der Welt 10 Euro, sonst existiert kein Geld. Du willst nun von jedem 11 Euro wegen Zinsen zurück bekommen. Das hat zur folge, dass 90% der Leute dir das Geld zurück geben können und die Zinsen bezahlen können. 10% aber überhaupt kein Geld mehr haben (im Extremfall). Durch dieses System sind Bankrotte von Menschen, Firmen und Ländern vorprogrammiert, wie man heutzutage sehr gut verfolgen kann. - Effizienz = Abwesenheit von Verschwendung. Daraus folgt, das unsere Gesellschaft unheimlich ineffizient ist. Man betrachte den wachsenden Müll den wir produzieren. Man betrachte die Produktion von Waren in anderen Ländern, nur weil es günstiger ist. Man betrachte die Lebensdauer von Computern und anderen Produkten, die absichtlich kurz gehalten werden um den Konsum aufrecht zu erhalten.... - Unser System ist von Wachstum abhängig. Wenn der Wachstum stagniert, bricht das System zusammen. Dies hat wiederum mit dem Geldsystem zu tun. Das höchste Ziel ist also das Wachstum unserer Wirtschaft und nicht das nachhaltige Bestehen unserer Spezies. Wie krank unser System ist, sieht man daran, dass die Wirtschaft wächst, wenn es mehr kranke Menschen gibt. Es entstehen mehr Jobs. Es werden mehr Arzneien hergestellt und und und.
Um mal ein paar Dinge aus dem Film zusammen zu fassen Teil 2: Sich nur über etwas zu beschweren und keine Verbesserungsvorschläge zu geben bringt nichts. Daher wird in der zweiten Hälfte des Films ein neues System vorgestellt. Ein Großteil der Ideen, besonders die einer effizienten und intelligenten Stadt kommen von Jacque Fresco. - Das Hauptziel ist das nachhaltige Überleben des Menschen. Die Methode, um dieses Ziel zu erreichen, ist die Wissenschaftliche Methode. Daraus folgt, das alle Politik überflüssig wird, da es nicht um Meinungen geht, sondern um Wissenschaft. - Wie kann dieses Ziel erreicht werden? Es muss ein globales Ressourcen-Management-System geben, das alle Ressourcen erkennt, analysiert und speichert. Außerdem muss es dafür sorgen, dass nur so viel verbraucht wird, wie wieder nachwachsen kann. Es muss ein globales Produktions-Management-System geben, das die Produktion auf die Anfrage abstimmt und dafür sorgt, dass die Ressourcen die dafür nötig sind so effizient wie möglich zu beschaffen. Es muss ein globales Belieferungs-System geben, das alle Produkte dahin liefert wo sie gebraucht werden, damit sie für jeden Zugänglich sind. Dieses System wird Ressourcen basierte Ökonomie genannt (Jacque Fresco). - Wie kann dieses System umgesetzt werden? Heutzutage könnten alle Rohstoff-Förderungen, Produktionen, aber auch Dienstleistungen soweit automatisiert werden, dass nur noch 5% der Menschen an deren Wartung arbeiten und 95% der Menschen nicht arbeiten müssen. Dies kann durch Technologie erreicht werden. - Wie kann so eine Stadt aussehen? http://www.thevenusproject.com/
Hey! @Turbulenz Ich hab mir auch die ersten Filme angeschaut und ich stimme dir zu, dass die Verschwörungstheorien gleichkommen, aber verifizieren kann ich das nicht. Ich find es dumm und kacke das die Zeitgeistmovement jetzt so ein Image dadurch bekommen hat, denn es geht eigentlich um etwas viel wichtigeres als um Verschwörung (damit will ich nicht sagen, dass es um Verschwörung geht). Das Hauptziel das durch die Zeitgeistmovement erreicht werden soll und auch durch diesen Film übermittelt werden soll ist: das nachhaltige Überleben der Menscheit. Und mal ganz ehrlich wer kann dagegen etwas sagen?
Peter: Der erste Film gehört zu einem der meistrecherchierten Dokus. Der Macher Peter Joseph hat extra eine 220 Seitige PDF Datei erstellt mit allen Quellenangaben, die im Film gemacht worden sind. Man sehe und staune: http://www.zeitgeistmovie.com/Zeitgeist, The Movie- Companion Guide PDF.pdf Informiere dich besser, bevor du solche Kommentare machst. Und wenn du den dritten nicht schauen möchtest, dann entgeht dir halt etwas.
@dario Um sein Image zu bewahren, hätte man von anfang an nicht sache frei erfunden.. Ich muss sagen, das ich die Filme gesehn habe und mir gedacht habe: Die ha recht. Was ich dann aber nachdem ich mich mal nur ansatzweise über die aussagen informiert hab wieder verworfen hab.. Das hier werde ich bestimmt nicht schauen, da dieser Film von der Wahrheit warscheinlich genauso ist wie die anderen. Warscheinlich stimmen nichtmal nie Namen im abspann...
Ich habe diesen Film jetzt nicht ganz gesehen, aber der erste Zeitgeistfilm, war eine einzige Lüge. Ich selbst habe aus langeweile ein paar als Fakten dargestellte Aussagen unter die Lupe genommen und ganz schnell wurde klar: Hier wurden teilweise einfach dinge erfunden und dann mit halbwahrheiten und wahrheiten vermischt.

Gerade Hot