Feed
Kommentare
Aus Wikipedia zu Narconon ("Entzugskliniken" des Scientology Netzwerks): Im Jahre 1984 starb die 34-jährige Jocelyne Dorfmann in einer Narcononeinrichtung in Grancey sur Ource bei Dijon an einer unbehandelten Epilepsie. Der stellvertretende Direktor wurde verurteilt und die Einrichtung musste schließen.[4] Ein ähnlicher Todesfall ereignete sich 2002 bei einer 33-jährigen Klientin in einer Narcononfiliale im italienischen Torre dell'Orso. Aber lass' mich raten: 'In Afrika verhungern Kinder, demonstriert mal dagegen!'
Ich habs schonmal gesagt. dieses ganze propagande geschwätz geht mir sowas von auf die eier. @nickoteen: genau eine sache ist richtig. Er war autor und hat auch Science-fiction-Romane (keine comics) geschrieben. Das würdest du wohl auch machen wenn du geld brauchst und weißt, dass du gut schreiben kannst. Kannst du aber nicht und eingeschränkt bist auch auch noch, deswegen hast schon verloren. Seine Romane waren dafür gedacht, dass er sich auch mal was zu essen kaufen kann. In seiner "freizeit" hat er den menschen erforscht und dumm waren seine theorien nicht. Viel schlimmer ist die gehirnwäsche der anderen seite wie dieser dämliche anonymous verein der nichtmal die eier hat seine gesichter zu zeigen. Wenigstens die gründer wenn sie schon so scharf drauf sind. Denn dieser ach so böse sektengründer hat mit der scientology an sich nicht viel zu tun. Er hat sie mal gegründet, und irgendjemand hat auch mal die bibel geschrieben... wie so vieles im leben ist es leider alles interpretationssache. Wer Geld und erfolg im leben haben will und zu faul ist selber drüber nachzudenken wie er zu diesem kommt, für den sind die bücher von l. r. hubbard sicherlich eine gute sache. Konnte selber schonmal in paar reinschauen und dumm sind die nicht. Steht auch nicht viel von propaganda und wie man am besten kritiker ausschaltet drin. Kenn auch einen scientologen und ein unmensch ist es nicht. Geh gern mit ihm feiern, er ist cool und sympatisch und es ist was für ihm. Soll ers halt machen. Die Gegner sind um einiges schlimmer. Er kanns ja nichtmal öffentlich sagen weil er dann gleich angeschaut wird als ob er nen schwerverbrecher ist. Vorurteile über vorurteile die medien brauchen immer einen gegner... wieso nicht einfach den gegner der kirche und der psychologen nehmen die euch übrigens täglich mit drogen vollhauen und ihr merkt es nicht einmal (stichwort: ritalin) wenigstens macht scientology was dagegen das hirnverbrannte eltern ihren kindern nicht das gehirn rausficken mit drogen die in den himmel gelobt werden. Ihr denkt ihr seht einen feind und merkt nicht das der feind euch einfach nur einen köder hinwirft um nicht selbst ims kreuzfeuer zu geraten... informiert euch verdammt nochmal bevor ihr redet... PS: Lesen bildet url und das nächste mal nicht alles glauben was euch vorgesetzt wird. Dieser Verein der Vendetta-Masken für sich gefunden hat, ist doch einfach ne Ansammlung von Kiddies und vollidioten die glauben das ende der welt durch scientology stünde bevor. Da demonstrieren die gegen ne tote und im iran werden kinder durch die todesstrafe ermordet tz... demonstriert mal dagegen...
schaut eins runter... und sry xD
Neue Kategorie: Nachrichten...wär doch auch schonal gut ;) @ Snake: Wahrscheinlich nach Maut...ich hab nix gesagt :rolleyes:
@fio, wohin willste die denn abschieben ?!
^^ naja, so schlimm werden die filme nun auch nicht sein aber scientology sollte echt verboten werden...
Scientologen haben echt nen Schuss. Besonders Cruise seine Göbbelsrede vor paar Monaten, peinlich. Ich schau mir wegen dem Affen keine Filme mehr von an. Vielleicht ist da ja was drin was uns in die Fänge der Scientologen treibt.*g*
Ich bin fürn neuen Gesetzesentwurf, durch den Scientology einfach als illegale Gruppe anerkannt wird.
neofou und fio haben keine ahnung, /b/tards
am geilsten find ich an der Sache ja, das Scientology von nem Science-fiction-Comicschreiber gegründet wurde. Und die Grundidee von Scientology handelt irgendwie davon, das ein böser Alienlord auf nem Planeten alle Menschen getötet und eingefroren hat, um sie dann auf unserer erde in nen vulkan werfen zu können, wo sie verbrennen und ihre Seelen frei werden und sich in uns festsetzen und seitdem für Chaos auf der Erde sorgen. mhm.... Wo gibts hier das Anmeldeformular???
genau der meinung bin ich auch fio diese typen sind doch kopf gewaschene verrückte genau wie dieser Tom Cruise der sieht auch so verwirrt aus !
[URL=http://www.isnichwahr.de/r59335754-berliner-proteste-gegen-scientology-a... Proteste gegen Scientology (Anonymous)[/URL] quote [color=blue][size=3]b[/size][/color] b Bei den gestrigen Protesten in Deutschland wurde die Düsseldorfer Scientology-Zentrale geräumt vorgefunden, anscheinend wurde ihnen der Mietvertrag nicht verlängert :-) Vielleicht wurde die Zentrale sogar ganz aufgelöst. Beim Berliner Protest waren Journalisten des ZDF und RBB dabei. Das nun gepostete Video zeigt letzteren Fernsehbericht ------------------- Zum Hintergrund: Die ersten Proteste fanden am 12. Februar, dem Geburtstag des Scientology-Opfers Lisa McPherson, in 108 Städten auf der ganzen Welt statt, an die 7.500 Menschen waren insgesamt beteiligt, aus gutem Grunde überwiegend maskiert. Am 15. März kamen nahmen ca. 10.000 Menschen an Protesten teil, der Anlass war die Geburtstagsfeier des Gründers L. Ron Hubbard, der ehemalige Sciencefiction-Autor. Hier wurde wieder ein klares Signal gesendet und die Medien begannen nun auch zunehmend über die Sache zu berichten (nur in Deutschland noch weniger). Scientology versucht ja, Anonymous als Cyber-Terroristen darzustellen. Wer die Videos der Proteste ansieht, wird sich schnell davon überzeugen können, dass nichts ferner liegt als das. In Deutschland gab es auch Proteste, vor allem in Düsseldorf und Berlin. Es wurde auch eine globale Rede gehalten, die man sich in diesem b anhören kann: [color=blue]=> url[/color] Man mag sich wundern, warum es bei den Protesten so heiter zu geht. Das liegt auch daran, dass das Thema an sich schon ernst genug ist, so dass man die Proteste gelassen angehen will. Ich denke, sonst würde es auch arg an die Substanz gehen. Näheres dazu aber auch bei whyweprotest.com (siehe Link unten). Anonymous ist wirklich eine aufregende Sache: es sind einfach Mensche, die sich das gleiche Ziel gesetzt haben und führerlos und anonym zusammenkommen, um dieses Ziel Schritt für Schritt zu erreichen. Es ist faszinierend, es ist eine einmalige Sache, dass sich ohne feste Organisationsstrukturen durch das Internet so schnell weltweite Proteste veranstaltet wurden. b hier: [color=blue]=> [url=http://www.whyweprotest.com]http://www.whyweprotest.com[/url][/color]. Heute, am 12. April 2008, fanden die Proteste ein drittes Mal statt und im Mai werden Sie wieder stattfinden. Ich werde ein Video über die Proteste posten, sobald es eine schöne Zusammenstellung gibt. Wer sich in einem b, kann ich in folgendem englischen Video unterhaltsam informieren (nur soviel sei schonmal gesagt: es hat mit Tom Cruise zu tun) [color=blue]=> url[/color] Eine Übersetzung dazu findet sich hier: [color=blue]=> url[/color] Wer dann noch ein Video sehen mag, das etwas mehr aus Scientologys kriminelle Verstrickungen zur Erlangung der Steuerbefreiung in den USA eingeht, Scientologys Lügen über Anoynous aber auch über die Märzproteste, der sollte sich dieses nicht entgehen lassen (leider noch ohne Übersetzung): [color=blue]=> url[/color] b[/color] Ich hoffe, ihr habt welche! Eine gute deutsche Seite über Anonymous ist auch [color=blue]=> url [/color] Weitere Videos, die ich hier auf isnichwahr.de geposted habe: N24: Interview mit einem Scientology-Aussteiger http://www.youtube.com/watch?v=2lOJgqVzg6E Scientology: Verschwunden im "Happy Valley"? Heftige Dokumentation über Scientologys Straflager und menschenverachtenden Machenschaften http://de.youtube.com/watch?v=ym3RSighJ_k Hier ein Posting in den Kommentaren zu einem der Videos, der sicher interessant ist: http://board.isnichwahr.de/dokumentationen/54496380-morddrohungen-tom-cr... Es grüßt, renegade

Gerade Hot