Feed
Top Kommentare
Wenn alle eigentlich 30€ bezahlen zieht man je Gast 1 Euro ab und man ist bei 27€. Dann darf man aber den Fehler nicht machen, die 2€ für den Kellner wieder draufzurechnen und muss die eben auch noch abziehen...so ist man bei 25€ ... so einfach is das ;)
Gast_Moskovskaja hat es doch schon zu Beginn aufgelöst. Die eigentliche Frage ist doch: Warum kommen in einem chinesischen Rätsel __Euro__ vor???
Kommentare
@Gast_fum. Es reicht wenn man logisch denken kann ;)
Die Rechnung am Ende des Rätsels ist logisch falsch, denn wenn man bedenkt, dass der kellner 2 Euro behält, haben sie ja eigentlich nur einen Rabatt von 27. Das heißt wenn man 3*9 rechnet sind da die zwei Euro des Kellners schon enthalten. Wenn man dann noch die drei Euro Rabatt addiert ist man wieder bei 30.
WER STUDIERT MATHE; PHYSIK; PHILOSOPHIE ODER LYTHOGRAPHIE?
;) Der Kellner hatte 30 Euro, hat 3 wieder zurückgegeben... sind wir bei 27 € die er verdient hat, durch 3 sind 9 € ;) Er hätte die 2 € nicht dazu rechnen dürfen, die sind schon in den 27 € enthalten (25 € das essen plus 2 € behalten sind 27)
endlich kann man hier gastkommentare machen. dann muss man sich nicht in nem forum anmelden in dem nur klugscheisser ihr halbwissen auf peinlichste art zur schau stellen und sich damit dauernd blamieren, sofern sie nicht gerade absichtlich "lustige" sachen vom stapel lassen... egal ich freute mich schon auf die posts die zu diesem myyyystischen "rätsel" der mathematik zwangsweigerlich kommen müssen, aber gast_ali hats herausgerissen ;) das beste sind die leute die meinen man muss das mit gleitkommazahl rechnen... in der ganzen rechnung kommt keine einzige gleitkommazahl vor -.- der dritte post zu dem bild löst bereits alles auf, danach gibt es keinen grund noch irgendwas hinzuzufügen. 10er aufn tisch legen 1e zurückbekommen bedeutet 27 im team gezahlt zu haben. inklusive der 2e des kellners. man braucht keine numerik um das zu lösen.
also zu dem chinesischen rätsel: wenn 3 leute 30 euro bezahlen müssen, und jeder zehn gibt, davon einen aber wieder zurückbekommt, weil der neue veränderte preis nun nur noch 25 euro beträgt, dann darf man nicht den einen euro von den 10 abziehen, sondern ersteinmal das drittel von 25 aurechnen. ein drittel von 25 ergeben 8,33333333333....dieses ergebnis ist nun der neue preis, den jeder der 3 bezahlen muss. 8,3333333... mal 3 nehmen, ergibt logischerweiße 25. Da jeder von den 3 wieder einen euro zurückbekam, rechnet man diese zu den 25 euro dazu, und das ergibt widerrum 28 euro. da der kellner selbst auch 2 euro behielt, haben wie die 30 euro wieder voll und somit ist dies keine aufgabe in der ein euro verloren gegangen ist, sondern einfach nur eine täuschung des logischen denkens... das gleiche ist natürlich auch bei den weiter unten stehenden damen auf gleiche weiße zu lösen. hier beide rechenwege: 30 € - 5 € = 25 € / 3 pers. = 8,33333333... €/pers. * 3 pers. = 25 € 3 € von jeder Person = 28 € 2 € vom Kellner = 30 € 20 € - 5 € = 15 € / 2 pers. = 7,50 €/pers * 2 pers. = 15 € 2 € = 17 € 3 € vom Kellner = 20 € natürlich kann man sich den einen rechenschritt sparen und sofort mit dem geteilten geld rechnen, aber ich wollts ausführlich formulieren, womit es denke ich leichter verständlich ist. wie ihr seht ist sowas leicht zu lösen, wenn man ersteinmal dahinter gekommen ist :) denn wie jeder weiß: hinterher ist man immer schlauer :p
also zu dem chinesischen rätsel: wenn 3 leute 30 euro bezahlen müssen, und jeder zehn gibt, davon einen aber wieder zurückbekommt, weil der neue veränderte preis nun nur noch 25 euro beträgt, dann darf man nicht den einen euro von den 10 abziehen, sondern ersteinmal das drittel von 25 aurechnen. ein drittel von 25 ergeben 8,33333333333... dooferweiße kann man schlecht 8.3333333333... euro passend bezahlen, aber so lässt sich die aufgabe richtig lösen. dazu rechnet man noch den einen euro dazu, das ergibt dann die summe 9,3333333333... und das ganze mal 3. ergibt wiederrum 28. da der kellner vorgibt einen preis von 28 euro kassieren zu müssen, kann er seine 2 euro trinkgeld behalten und somit ist dies keine aufgabe in der ein euro verloren gegangen ist, sondern einfach nur eine täuschung des logischen denkens... das gleiche ist natürlich auch bei den weiter unten stehenden damen auf gleiche weiße zu lösen. hier beide rechenwege: 30 € - 5 € = 25 € / 3 pers. = 8,33333333... €/pers. 1 = 9,333333333....€/pers. 9,33333333....€/pers. * 3 = 28 € 2 € = 30 € 20 € - 5 € = 15 € / 2 pers. = 7,50 €/pers 1 € = 8,50 € * 2 pers. = 17 € 3 € = 20 € wie ihr seht ist sowas leicht zu lösen, wenn man ersteinmal dahinter gekommen ist :) denn wie jeder weiß: hinterher ist man immer schlauer :p
@Stalkerly: im 19ten Sack... "18 Säcke voll mit Gold" "In einem Sack sind falsche Münzen" Somit ist durch die ungenaue Beschreibung des Rätsels auch gleich die Antwort gegeben.
@deestalkerly: aus dem 1. sack eine münze, aus dem 2. sack zwei münzen wtc. nehmen und zusammen wiegen. aus der differenz zum "vollen" gewicht kann man dann sagen, in welchem sack die falschen sind! ^^
hat mein onkel mir schon erzählt als ich 5 war aber mit 3 matrosen die in nem hotel pennen
und es hatte doch tatsächlich jemand die sorge, dass die "gastkommentare" hier alles zuspamen :eek: so kann man sich irren...
zum rätsel von stalkerly: gold ist bekanntlich weich. also draufbeisen und duurchatmen^^ steht j a nirgends das ich die waage benutzen muss.
@Gast_Riddler: Dann hätte Stalkerly aber vergessen zu erwähnen, dass man das Gewicht einer einzelnen Goldmünzen kennt und das würde ihm nicht passieren.
Zum Rätsel von Stalkery. Aus dem ersten Sack eine Münze aus dem zweiten Sack 2 aus dem 3. 3 usw. Dann wiegt man alle herausgenommen Münzen und aus der Differenz zum Gewicht, dass alle Münzen hätten, wenn sie aus Gold wären merkt man aus welchem Sack die falschen kommen. Angenommen die herrausgenommenen Münzen würden 1200g wiegen, wären alle aus Gold. Das jetztige Gewicht beträgt aber 1194. Differenz ist 6. Also sind die falschen aus dem 6. Sack
2 Tage später, kommen zwei Frauen rein und bestellen eine Flaschen Champagner für 20 Euro. Sie einigen sich dadrauf, den Preis gerecht aufzuteilen und bezahlen beide 10 Euro. Als der Kellner gerade das Geld in die Kasse einzahlen wollte kommt der Chef vorbei und sagt: "Die zwei Damen sind so gute Kundinnen, gib denen mal 5 Euro zurück." Der Kellner steht wieder vor dem Problem und gibt jeder Frau 1 Euro zurück und behählt 3 für sich. Wie viel haben sie bezahlt? 10 Euro bezahlt 1 Euro zurück = 9 Euro 9 x 2 = 18 3 Euro in des Kellners Tasche = 21 Da ist der Euro wieder!

Gerade Hot

100%
1814
3

iNW-LiVE Daily Picdump #041222