Feed
Kommentare
Ich habs auch ausprobiert, zuerst hab ich mir die ganze zeit die Hand verbrannt und dachte ich hätte irgendwas falsch gemacht(des Feuerzeugbenzin war auch uralt). Aber wenn man vorher die Hände nass macht, ist das alles kein Problem, dann klappt des auch super, dass man das Feuer in der Hand erstickt. Kann ich jedem nur weiterempfehlen, aber ich würde es immer nur im Freien machen.... man weis ja nie was passiert. MfG
QUOTE QUOTE also nein
ich hab ne frage also, kann man auch 100%coton nehmem von so einem geschirrtuch?? und stinkrormales feuerzeugbenzin dazu einen nylonfaden???? bitte antwortet mir^^
@ rohmiboy Im Fersehen ( "clever" ) haben sie es mit flüssigem Blei und Nasser Hand probiert. Fazit: Keine Verbrennungen. Man sollte es vielleich nicht mehrere Sekunden lang ausprobieren :) .
Ich sag nur Leidenfrost-Phänomen. [URL="http://www.google.at"]http://www.google.at[/URL] so hab gleich google als link viel spass
:-D lol, Hand in Flüssiges Metall :-D :-D :-D Was man aber sagen muss : Zinn-Legierungen haben einen Schmelzpunkt von ca. 200 °C, aber das würde brutal abgehen wenn man da seine Hand reinhällt.. :-D :-D oh meine Fresse das ist der Satz des Tages, Hand in flüßiges Metall :-D :-D :-D :-D
[QUOTE=lol;364500] aber ich kann ja auch meine hand in lava tauchen mit ner schickt backpapier drüber.[/QUOTE] Das ist nach der Geschichte mit dem Metall wohl das witzigste was ich bis jetzt hier gelesen habe. Ich hau mich weg :DD
an alle die mit verkohlten Fäden oder Tücher Probs haben...ihr -müsst- 100% Baumwolle verwenden...ansonsten ist es klar dass das verbrennt selbst der Faden muss 100 pro aus Baumwolle bestehen hf&gl
habs auch getestet aber bei mir verkohlt auch ständig der ball .. und arg lang kann ich ihn auch nicht in der hand halten
das er inner mich an alte zeiten wo wir Grillanzünder gekauft ahben und damit Heiße Kartofel gespielt haben^^
ich hab mir 80 liter auto-benzin gekauft und 40 billigpullis bei kik, mit 10 kg drahtseil umwickelt entstand da ein ~ 100 kg brennender feuerball, den ich locker paar sek in ner hand halten konnte ohne mich zu verbrennen... aber ich kann ja auch meine hand in lava tauchen mit ner schickt backpapier drüber.
ich hab natürlich feuerzeugbenzin genommen habs nur bei der tanke gekauft!
quecksilber hat nen schmelzpunkt bei -38,84 °C... bei raumtemperatur gibt es giftige dämpfe ab also zur zeit kann man draussen seine handohne probleme in flüssiges quecksilber tauchen viel spass ach so ja... kupfer liegt bei 1083° wo bei es kupferlegierungen geben solldie schon bei ca 1000° schmelzen herkömmlicher stahl bei 1538° das könnte wirklich ein bisschen heiß werden
Hat er dazugeschrieben, welches Metall? Oder wisst ihr etwa nich, dass es davon durchaus "mehrere" gibt mit unterschiedlichen Schmelzpunkten? Je nachdem, was er nimmt, muss er ja nich ma unbedingt erwärmen damit's flüssig wird (wobei Quecksilber wohl in anderer Hinsicht ungesund werden dürfte).
[QUOTE=deStalkerly :D;363753] Ist wie wenn man mit ner nassen Hand in flüßiges Metall greift - passiert auch nichts! MfG[/QUOTE] ach... da passiert nichts?... ja noe und du glaubst auch noch an den weihnachtsmann hm? oh man.... wie blöd muss man sein... <.<

Gerade Hot

81%
3265
28

Die letzte Generation wieder mal

100%
2560
6

iNW-LiVE Daily Picdump #251122