Feed
Kommentare
Bei bestimmten Windrichtungen muss man halt so landen. Man hat nun einmal nicht für alle Windrichtungen eine Landebahn.
Finds unglaublich mutig von dem Piloten, immerhin lastet ja die gesamte Verantwortung (ja vielleicht kam die Anweisung vom Tower, aber durchführen muss der Pilot das ja schon selber..) auf seinen Schultern, also wäre er bei einem Unfall warscheinlich an dem Tod mehrerer Menschen schuld gewesen. Ist aber wie ich finde schon ne Leistung, das Flugzeug bei einem solchen Gegenwind in die richtige Landepostion zu bringen (der war mit seiner Schnauze ja schon vorne^^). :rofl:
@Fauermagier: Was ist wenn es keine andere spur gibt, die gegen den wind direkt gerichtet ist? Und ewig kann er auch nicht oben bleiben. Beim 2ten mal hat es geklappt, da bin ich sicher.
Ich bin ein Noob auf dem Gebiet, aber liegt die Verantwortlosigkeit nicht auf seiten des Towers? Lassen die die Flugzeuge nicht normalerweise immer gegen bzw.mit dem Wind starten/landen ?!? Mit Seitenwind (vor allem bei so einem starken) ist das aus meiner sicht ziemlich unmöglich...
bei vielen maschinen kann man die richtung des fahrwerks sogar ein paar grad drehen damit man bei seitenwind so landen kann
wie alle gleich auf klugscheißer machen..... sry viele die aktion ist klar so gewollt (mehr oder weniger). aber es sieht schon hammer aus
Gibt es hier auch Leute, die keine Analphabeten oder Legastheniker sind?
@Destalkery: da liegst du falsch... der mensch braucht einen mindes IQ von 50 um überhaupt leben zu können, und bei so einem niedrigen IQ ist selbst die nahrungsaufnahme ein meisterwerk! @Video: dicke seitenwinde, das er da durchstartet und das ein 2. mal probiert ist ganz normal ;)
@Sebby .. joar ist so im ungefairen richtig erklärt... mit dem Seitenruder trittst di reucht/links ein und dann aber leicht mit dem Querruder in die andere richtung nur leicht sonst truddeln :P segelpiloten so beste wo gibt!
seitenwind rulll0000rz xD
Der wollte beweisen, dass man auch mit Passagierflugzeugen lustige Figuren fliegen kann.
Und hier noch ein Professor: Das IST ein komischer Landeversuch. Da muss ein enormer Seitenwind geherrscht haben, die Querstellung des Flugzeuges ist schon beachtlich. Bei so einem Seitenwind versucht man gar nicht erst eine Landung, weil das einfach zu gefährlich ist. Durch die enorme Seitenbelastung des Fahrwerks kann dieses einknicken. Bei einer Seitwärtsbewegung des Flugzeuges ist das katastrophal. Oder aber der Pilot richtet das Flugzeug in einem sehr kurzen Zeitfenster vor dem Aufsetzen das Flugzeug aus. Dann aber kann das Flugzeug durch den Seitenwind kippen (weil die dem Wind zugewandte Tragfläche plötzlich mehr Auftrieb bekommt); wie es z.B. mit dem Airbus passiert ist, der mit einem Wingtip die Bahn berührte. Oder er richtet zu früh aus und wird vom Wind weggeschoben. Alles in allem zu gefährlich und ein unnötiger Stress für die Passagiere. Der Pilot hätte früher abbrechen müssen, eine sichere Landung war von vornherein als unmöglich erkennbar. Ergo komisch, dass er überhaupt einen Landeversuch unternommen hat.
quatscht nicht so belangloses zeug, der pilot is eindch n noob. fake
slippen müssen nur flieger ohne airspoiler, da das manöver grundsätzlich nur zur verringerung der Geschwindigkeit angewendet wird, hauptsächlich also von Fliegern der allgemeinen Luftfahrt oder im Segelflug.
der Wind kommt halt von rechts (vom Flugzeug ausgesehen), wenn er nun grade anfliegt landet er meilenweit links von der Landebahn... Da muss er halt gegensteuern....Ist doch bei Schiffen vom Prinzip her nicht anders.

Gerade Hot

80%
3052
7

Whoopie Cordberg

100%
417
0

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #070420