Feed
Top Kommentare
@FrontLawnMower Danke! Mein Retter, was hätte ich nur ohne deinem scharfen Verstand gemacht? http://wtfoodge.com/wp-content/uploads/2010/04/imagesasianguide.png
@Jenny Nö. Das ist Kanji, zum Beispiel daran zu erkennen, dass im Katakana keine Zeichen gestapelt werden. Und nur, weil die Japaner Kanji in ihre Schrift integrieren ist es noch nicht japanisch. Wers nicht glaub soll das Zeichen, dass ich schon in den 1st-Post gestellt hatte bei Google Translate eingeben und auf Sprache erkennen klicken. (Das Formular kommt mit Unicode nicht klar und hat ein ? draus gemacht, also hier nochmal: 女 edit: Die Quickcommentansicht kommt auch nicht mit Unicode klar, aber in der Forenansicht könnt ihr es rauskopieren - oder ihr wandelt den Code selbst um.)
Kommentare
@Gregg wäre es dann nicht deutlich einfacher, gleich in der Lautschrift zu schreiben? ^^
@Gregg haut euch doch!
@Gregg Die meisten asiatischen Tastaturen sehen tatsächlich aus wie unsre, von nahem dann ungefähr so: http://www.bilingkey.de/Shop_Self/images/product_images/popup_images/202... Gibt aber auch die großen Profi-Tastaturen: http://www.porfl.de/uploads/pics/2011-06/picdump_026/chinesische-tastatu...
@FrontLawnMower DU BIST DER MÖCHTEGERN EXPERTE !!!! DAS ist chinesisch und das Zeichen heißt ? ("nv" geschrieben im pinyin) = FRAU ... ??? ist auf chinesisch die (feste) Freundin... Koreanisch. hast du überhaupt schonmal koreanisch gesehen? Das sieht nämlich so aus: ??? ??? ???? Also wenn du keine Ahnung von asiatischen Sprachen hast, dann halt doch bitte deine Klappe... meine Freundin (chinesin) hat sich grade derbst totgelacht über deine scheisse die du hier von dir gibts
@Gregg 5000 Tasten ??? Bist du irre? Die chinesen benutzen die selbe Tastatur wie wir... Wenn sie sagen wollen : "Wie geht es dir" heißt das im Chinesischen "Ni hao ma?" Es gibt programme sogenannte "IME-Tools", mit denen sich dann diese Lautsprache (Pinyin) ins chinesische bringen lässt. Gebe ich jetzt also mit diesem Tool direkt hier im Textfeld "ni hao ma" ein, kommt ??? raus... dafür braucht es keine 5000 tasten, sondern eine ganz normale Tastatur...
was?
@FrontLawnMower [Trolls ftw!] Das Argument mit der schwarzen Schrift hat mich überzeugt!
@Jenny @andy An sich stimmt es natürlich, dass Kanji aus dem Chinesischen stammen. Bei den 3 Wörtern steht die Aussprache jedoch in Kana drunter und das ist das japanische Silbenalphabet.
@FrontLawnMower "an der tatsache, dass die schrift schwarz ist" andy und mambo :eek2::eek2::eek2:
@Gregg Mit Hilfe der "Pinyin"-Umschrift kann man recht einfach (zumindest für europäer) Schriftzeichen auf einer QWERTY-Tastatur schreiben. Das ganze funktioniert im Prinzip wie ein T9-System über die Phonetik.
@FrontLawnMower Das sind eben keine koreanischischen sondern eindeutig chinesische Schriftzeichen bzw. Radikale (keine "Buchstaben"!). Allerdings gibt es nur das erste Schriftzeichen so auch im Chinesischen, weshalb ich in diesem Fall auf Kanji tippen würde (was mir allerdings ziemlich fremd ist). Und wie kann man bitte von der Schriftfarbe auf die Sprache schließen? Ich studiere seit 2 Jahren Sinologe und hab noch nie gehört, dass ich nicht schwarz schreiben darf... ps: Danke andy01q für das Schaubild!
@Jenny ok, danke. (bekomme beim Übersetzen von englisch nach japanisch auch was andres raus, von daher war das noch kein Beweis.)
@HansiHinterseher das is so bescheuert dass es geil is :uglyfinger::uglylol::rofl::rofl:
@HansiHinterseher made my day :rofl::rofl::rofl::rofl:
@Bendedetto Und außerdem haben die Japaner 3 Schriftzeichen "Systeme"... Neue kanji Alte Kanji Und das ganze zeug für die Ausländischen wörter die eingejapst werden. (Wenn ich mich an den Japanisch Unterricht recht erinnere)

NEU AUF INW