Feed
Kommentare
:D wie der dabei so herrlich künstlich lächelt^^
everything
except
every thing blends exapt--- Chuck Norris
irgendwann werdet ihr an nem apfel ersticken. glaubt mir.
toll beim iphone muss ich auch jeden scheiß bezahlen, d.h. die apps muss ich runterladen und ich finds einfach krank... zum ipod-hab ich, aber ich nutze ihn kaum noch da ich über itunes musik höre und ich finds nich schlecht-bei mir funzt das schon seit jahren wies draußen is... das ipad mag ich trotzdem nich
@bissi: wozu braucht man einen ipod, wenn man ein iphone hat? ^^ das iphone ist geil aber apple ist scheisse :P
@hectic: ich weiß.. hatte auch mal itunes unter windows. kein vergleich zur mac version. allerdings immer noch nicht so schlimm wie sonys connect software. es gibt übrigens auch plugins für winamp die itunes ersetzen können... grade alles n bissl stark offtopic ^^
majos, auch iTunes ist mit die schlechteste Software die man sich auf einem PC vorstellen kann. Nach der Installation laufen 3 (in Worten drei!!!) Dienste die nichts anderes machen als das System zu überwachen/ausbremsen und darauf reagieren sobald ein iPod Nano mal angeschlossen wird. Wie iTunes auf einem Mac läuft vermag ich nicht sagen, aber auf dem PC ist es der aller letzte Dreck. Wer ein leidiger Nutzer eines iPods ist, kann ich nur die frei erhältliche Software ''YamiPod'' empfehlen. Eine EXE-Datei ca. 15MB groß, direkt auf Root des iPods kopiert, kann man beliebig Musik über diese Software an jedem Rechner rauf und runter kopieren. So wie es sein sollte, nur eben immer noch die Schnittstelle eines Programmes. Dieses aber weder installiert werden muß, oder sonst irgendwie das System dabei infiltriert wird.
ich wette, über die hälfte derjenigen, die hier grad über apple herziehen, haben nen ipod zuhause liegen! Und jeder weis, es ist der bessere MP3-Player! Mein PC läuft unter Win7 (das beste, was MS jemals rausgebracht hat), aber trotzdem muss ich sagen, dass apple sehr hochwertige Produkte herstellt und einen 1A-Kundenservice haben. Hab selbst ein iphone und würde es gegen kein anderes Handy eintauschen, was zur Zeit aufm markt ist.
Das ist Satans späte Rache an der Menschheit. Die Nummer mit dem Apfel hat er ja schon viel früher durchgezogen.
mal ehrlich.. würdest du es anders machen? apple will geld verdienen, denn ohne geld geht garnichts. also koppeln sie die player an eine software. das hat sony zb auch probiert, allerdings hat es bei denen nicht funktioniert. (ich hatte einen player von sony und vermute, dass es an der unterirdisch schlechten software lag, die alle 2 minuten abgestürzt ist und auf keinem system wirklich gut lief)
Ich sprech ja auch nur von den Handhelds. OS X an sich rockt da hast du recht aber wenn ich meinen mp3 Player an ein beliebiges OS anstöpsel, oder sonst wie verbinde, möchte ich es als Laufwerk sehen und bearbeiten können und nicht wie bei den Apple Geräten nur die möglichkeit es mit hilfe einer Software zu editieren. Das wurde nämlich nur eingeführt um im selben Zug mit dem in der Software mitgelieferten - neudeutsch - Store auch gleich die Dateien zu verkaufen. Das soll sich jetzt nicht so anhören als ob ich schon wieder pro piracy wäre, aber ich arbeite lieber mit einer sauber geführten Ordnerstruktur (oder eben der Konsole kommt auf das OS an an dem ich sitz^^) als mit einem drittanbieter Programm. Ist Geschmackssache.
@graf zahl: ich hab früher mit windows gearbeitet, dann mit verschiedenen linux distributionen und verschiedenen desktop umgebungen (kde, gnome, xfce...). im büro arbeite ich immer noch mit einem linux rechner, aber privat hab ich nen mac. und ich bin nach jahren zur überzeugung gelangt, dass einfach kein betriebssystem die arbeit so vereinfacht wie mac os x. sowohl das system an sich, als auch (und gerade) die "kleinen spielereien" erleichtern die bedienung ungemein. und mal ehrlich: die open source lösungen sind fast immer abgekupfert. innovative ideen gibts in dem bereich kaum. der unterschied zwischen apple und anderen firmen ist eigentlich einfach: apple produkte funktionieren genau so, wie man es erwartet. und das trifft nicht nur auf die macs zu sondern auch auf die andern produkte - sie haben nämlich alle eins gemeinsam: vom ipod nano bis zum mac pro - überall läuft mac os x. (wenn auch in unterschiedlichem gewand)
@majos Du musst wenn du so eine Aussage tätigst, aber auch zwischen iPods/iPhone/iPad und einem Mac Book bzw. Mac unterscheiden. Die Mac Books und Macs sind definitiv gute "Rechner" (also das OS alles Andere ist ja identisch mit einem PC),aber die kleinen "Spielerreien" mit ihrer proprietären Dateienstruktur sind einfach nur zum Geld schröpfen und unnötig bzw von anderen Herstellern als OpenSource Lösung zu bekommen die genau das gleiche - und mehr - können.

Gerade Hot

100%
2469
2

iNW-LiVE Daily Picdump #241021