Feed
Top Kommentare
@Tectronicle #quickpic3691420621961.jpg
Dann lieber nen Hund, und Dota 2 statt LoL :cerealguy:
Kommentare
Dann lieber nen Hund, und Dota 2 statt LoL :cerealguy:
Der macht aber viel A A.
Jeder, der wo in meinem Team ist scheint dieses Problem zu haben:rageface:
Sag mal, wohnscht du da wo man alles kann außer Hochdeutsch?
@Flyingmichi *jeder der was! :cerealguy:
CATastrophe :rageface:
Fake! Zurück auf die Schauspielschule :angry:
NoNoNoNo!!!!:cerealguy:
Ein prima Beispiel für spielen unter erschwerten Bedingungen. :rofl:
Ein Paradebeispiel an Durchsetzungskraft. Hoffentlich hat er nie Kinder :o
@MarvE Beim Füttern sage ich deren Namen nicht, nein. Meistens (60%) kommen die beiden sogar mit aus dem Raum, ohne dass ich sie rufen muss. Passiert halt jeden Tag mehrfach, reine Konditionierung. Da die Katze in dem Video noch klein ist, hat sie noch wenig Gewohnheiten. 100x runterwerfen wäre jedenfalls effektiver als 100x "oh nononono kitty ah oh" *grabbel fummel* Nackengriff, lautet "Nein!"/"No!", ins Gesicht pusten, alles möglich. Die Katze da "kämpft" ja sogar noch mit seinen Fingern, wenn er sie packen will. :uglygaga: This is not a mothafuckin' game! Umgedrehtes Klebeband auf der Tastatur (wärend man nicht zockt) hilft auch gegen tastendrückende Katzen. Das einzige was mir passiert, ist, dass einer der beiden sich vor die Tastatur und versehentlich auf die Leertaste legt. Oder, dass er mit meiner Maushand schmusen möchte :rofl:
@MarvE btw. wie würdest du der Katze im Video diese doch ziemlich nervige Angewohnheit austreiben? Konseqent packen und zurück auf den Boden befördern, auch wenn du es 100x tun musst?
@MarvE @Andi das glaube ich dir sofort, diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Nur finde ich das nicht direkt vergleichbar, wenn die Katzen auf ihren Namen hören könnte man ja immernoch denken dass sie das mit Füttern gleichsetzen. Ich denke du rufst ihren Namen auch wenn du das Fressen bereit stellst? Katzen jedoch ein Verhalten an- bzw. abzugewöhnen das ausserhalb von gestreichelt- und gefüttertwerden angesiedelt ist finde ich persönlich aufgrund ihres Charakters ziemlich schwierig...
@MarvE Wenn ich z.B. den Raum verlasse und die Tür hinter mir schließen möchte rufe ich die Namen meiner beiden Kater genau jeweils ein mal. In 95% der Fälle sind die Katzen 5 Sekunden später draußen, in 5% der Fälle muss einer von ihnen am Nacken rausgezerrt werden. Was da im Video zu sehen ist hätte ich der Furie innerhalb von zwei Tagen abgewöhnt. Und nein, meine Kater haben keine Angst vor mir. Die kommen fast ununterbrpochen eigentständig zum spielen oder kuscheln zu mir.

Gerade Hot

94%
2069
2

No title #117926

100%
1821
4

iNW-LiVE Daily Picdump #110822

94%
36
0

No title #119651