Feed
Top Kommentare

Wenn eine Darstellung stark einseitig ist kann ich eben nicht anders, als zu relativieren ... sorry sorry laugh

Am liebsten wäre mir ja man lässt diese unsinnige Unterscheidung der Geschlechter ganz weg und nennt einfach beim Namen was an gewissen Tätigkeiten anstrengend/anspruchsvoll ist.

naja, genauso gut könnte man jetzt ein Video von typischen Frauenrollen machen, ohne die genauso vieles nicht gehen würde. Was Kindererziehung und Pflege angeht sogar viel zu oft ohne, dass sie dafür eine Vergütung oder wenigstens Wertschätzung erfahren würden.

Keine Frage gibt es harte Jobs, die man nur machen kann wenn man die entsprechende Physis mitbringt und nicht zimperlich ist. Das ist aber nur eine Seite.

Kommentare

Boah Jordon Peterson und sein rumgesülze ohne jemals auf den Punkt zu kommen geht mir so auf den Sack.

naja, genauso gut könnte man jetzt ein Video von typischen Frauenrollen machen, ohne die genauso vieles nicht gehen würde. Was Kindererziehung und Pflege angeht sogar viel zu oft ohne, dass sie dafür eine Vergütung oder wenigstens Wertschätzung erfahren würden.

Keine Frage gibt es harte Jobs, die man nur machen kann wenn man die entsprechende Physis mitbringt und nicht zimperlich ist. Das ist aber nur eine Seite.

Oder über Manager-Rollen …

Und die Kinder, denkt denn niemand an die Kinder!!11eins

Ja könnte man. Man muss aber auch nicht zwanghaft jetzt immer auch noch auf andere Seiten von irgendwas aufmerksam machen, zumal das gefühlt eine Erwiderung auf genau dieses ewige "nur Frauen habens schwer" ist. Ich kenne auch Männer in Pflegeberufen. Auch nicht leicht für die. wink

Wenn eine Darstellung stark einseitig ist kann ich eben nicht anders, als zu relativieren ... sorry sorry laugh

Am liebsten wäre mir ja man lässt diese unsinnige Unterscheidung der Geschlechter ganz weg und nennt einfach beim Namen was an gewissen Tätigkeiten anstrengend/anspruchsvoll ist.

Sorry, aber mit deiner Relativierung widersprichst du dir da selbst. Zumal das Interview aus dem Video folgendermaßen weitergeht:

"[...] and it's very useful to tell everyone that they have an important role to play, a necessary role and that if they act properly and honestly and forthrightly that they can put their lives together and they can help their families and they can make their communites better and that that's not "toxic masculinity", that appaling phrase. It's what keeps the world going round. [...]"

-Jordan Peterson | Full interview | VPRO Documentary (2019) [

]

 

Um den Clown Jordan Peterson einordnen zu können: https://kritisch-denken.ch/schlecht-beraten-folge-22-jordan-peterson-der-mit-dem-hummer-tanzt/

Du kannst ihn dir auch auf Youtube selbst anschauen, statt andere für dich denken zu lassen.

Habe ich getan aber in dem Podcast wird sein gesammelter Bullshit und seine auf die Spitze getriebene Inkompetenz in kurzer, knackiger Form zusammengefasst.

Na auf die Relativierung einer eindeutig stark pro-Frauen Darstellung wäre ich dann (aus verschiedenen Gründen) gespannt. (Wenn man wüsste wann sowas kommt, könnte man sich Chips und Bier bereitstellen) angel

Stimmt. Auch Frauen sind wichtig.

Kein wunder das Männer Männer lieben.

Wir sind halt einfach toll. heart

cool

kwT

nein, männer sind an allem schuld. nur die schwulen nicht.

Gerade Hot