Feed
Top Kommentare

Genau und bevor du das kleinere nimmt buddelst du den Weg einmal auf und nimmst die Steine weg. Ganz einfach

Männer nehmen den Keiler von der BW und senken einmal kurz ab. Ja leichte nacharbeiten aber hinterlässt wortwörtlich Eindruck

https://de.wikipedia.org/wiki/FlowTex

Kommentare

Eine sogenannte Erdrakete wird hierzulande 1000fach zum verlegen der Glasfaseranschlüsse von der Straße zum Haus genutzt. So kommt man unter dem Vorgarten durch ohne die "Rosen" auszugraben.

Löcher sind nicht nachtragend

https://de.wikipedia.org/wiki/FlowTex

Unbedingt anhören - eine der besten Folgen des wahrscheinlich besten Podcasts:

https://macht-und-millionen.podigee.io/16-flowtex

Unglaublich, wie er schaffte, dass sich die Banken darum rissen, mit ihm Geschäfte machen zu dürfen. Und er hat alles verjubelt für Luxus und Protz laugh

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Jetzt neu bei Beate Uhse: Der Tele-Dildo mit Kabelsteuerung.

Technoaffine Zeitgenossen wissen den Beat zu schätzen.

Nennt sich Erdrakete und wird (offensichtlich) verwendet um strecken zu untertunneln, die man nicht aufreißen möchte.

Typisch für Glasfaserverlegung. Macht z.B. gerade die Deutsche Glasfaser bei uns im Ort.
Von der DG:

Das Ding mal beim doofen Nachbarn durchjagen, so dass dieser auf der Suche nach dem Maulwurf verzweifelt. devil

Und wie bleibt das Ding so stabil in der Spur? Wenn da ein größerer Stein dazwischen ist, wird das Ding doch voll leicht abgelenkt? crying

Hier beim Glasfaser verlegen haben die es tatsächlich nicht unter der Straße durchgeschafft (irgendwas getroffen was sich nicht zerlegt hat) und mussten dann die Straße aufschlitzen.

Unter unserer Einfahrt durch klappte aber Problemlus bis 30cm vor die Hauswand.

Sowas wurde bei uns auch mal gemacht, als die Hauptzuleitung zum Haus unter der Straße nen Kurzen hatte. 
Der Typ meinte damals, man muss gut zielen. Ansonsten das gegenüberliegende Loch entsprechend riesig machen und wenn's ganz mies läuft, Druckluftschlauch abschneiden und das war's. Einen Rückwärtsgang haben die Dinger nicht. 

Hoffnung!

Nein, du nutzt normalerweise ein kleines Gerät um größere Steine zu finden und legst nicht blind los.

Genau und bevor du das kleinere nimmt buddelst du den Weg einmal auf und nimmst die Steine weg. Ganz einfach

Männer nehmen den Keiler von der BW und senken einmal kurz ab. Ja leichte nacharbeiten aber hinterlässt wortwörtlich Eindruck

Das Teil nennt sich Erdrakete und Steine sind kein Problem. Ich zitiere: ".. können extrem harte Gesteinsböden mit dieser Technik nicht durchquert werden. Im Weg liegende Steine stellen hingegen kein Hindernis dar, da sie zerkleinert und ebenso wie Sand oder weiches Erdreich aus dem Weg gedrückt werden."

Gerade Hot

100%
321
0

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #030722

88%
3826
11

iNW-LiVE Morning Picdump #010722