Feed
×

Fehlermeldung

Notice: Undefined index: und in _inw_videofield_add_meta() (Zeile 156 von /var/www/florence.isnichwahr.de/htdocs/sites/default/modules/inw_videofield/inw_videofield.module).
Kommentare
Ich stimme mit rock teilweise überein... Wieso sollte sich den die Masse des Kometen "vermehren"? Er ist ja nicht wirklich schneller, oder langsam (das ist er ja nur im Auge des betrachters). Und selbst wenn er wirklich langsamer sein sollte, ändert das ja nicht wirklich was ander der Masse (es ist ja alles gelich schwer usw. nur vergeht einfach die Zeit langsamer ;)) Ob der Komet jetzt schneller ist, oder langsamer, weiß ich allerdings nicht (darum stimme ich mit rock auch nur teilweise überein)
da sins aber ein paar derber logik-fehler in dem video: -die astronauten im raumschiff würden den kometen nicht in zeitlupe sehen, sondern in "turbospeed". Schlisslich vergeht diezeit ausserhalb des raumschiffs schneller. -des weiteren wird die masse des kometen nicht grösser, weil sich das raumschiff so schnell bewegt, sondern wenn überhaupt, weil der komet sich bewegt. aussedem find ich lustig warum die gerade nen alpensee genommen haben um die energie in ruhender materie zu verdeutlichen. :) ansonstenm find ich den film schon schön anschaulich.
Wollt nochmal betonen, dass die Masse doch steigt, je schneller man ist (irgendwo vorher steht das glaub ich anders). Formel: neue Masse = Ruhemasse / sqrt(1-v^2/c^2) Je näher also v an c ist, desto kleiner wird die Zahl unter dem Bruchstrich und desto größer die neue Masse. Das ist auch die Erklärung, warum Lichtgeschwindigkeit nicht möglich ist: sobald v gleich c ist, steht in der Wurzel und damit unter dem Bruchstrich eine Null; dass man das nicht ausrechnen kann/darf, weiß glaub ich jeder ;) Es sei denn, man hat masselose Teile (wie eben Photonen), denn dann greift die ganze Formel logischerweise nicht.
Ich glaub es stimmt schon was du sagst. Aber bei 5 wird man noch nicht zerstört. Ab 7 wird man ohnmächtig ;)
@Mabie Fliehkräfte treten nur bei beschleunigungen auf: änderung der Geschwindigkeit. Das heißt wenn du einmal auf auf einer Geschwindigkeit bist wird nix mehr gequetscht(zb.Flugzeug, das geradeaus fliegt, im gegensatz zum kurvenflug oder start und landung). Allerdings besteht glaub ich wirklcih das Problem erstmal auf so hohe geschwindigkeitgen zu kommen ohne den menschlichen körper nicht zu zerstören(weiß nich wieviel G das sind, so um die 5 vlt?? maximal, dauerhaft weiß ich auch nich). man könnte jetzt ausrechnen wie lange man dann brauchen würde um auf 90% lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen wenn man aber nur mit maximal 4 G beschleunigen dürfte. da habe ich jetzt aber keine lust drauf weil bis morgen noch semesterferien sind....:rolleyes: bitte berichtigen wenn ich hier müll erzähle
@ Tape: Achso...Wow, ein ganz schön lange Zeit...aber er müsste sich den Flug einteilen. 10 Jarhe hin, 10 wieder zurück ;) :) 2) Wieso nicht? Wenn sich die Zeit verlangsamt und ein Meter nicht mehr ein Meter/Kilometer ist, wenn sich etwas mit Lichtgeschwindigkeit bewegt, dann hat e sich doch in einer Sekunde unterscheidlich weit entfernt und auch nicht mehrin dieser Zeit... Jetzt besser verständlich?
@Mabie wenn er heute los fliegen würde mit Lichtgeschwindigkeit und nach 20 Jahren (für ihn im Raumschiff) zurück kommen würde. Dann wäre er im Jahr 201869 zurück. 1) Lichtgeschwindigkeit ist natürlich nicht möglich aber es ist ja auch alle nur Theorie wenns gehen würde 2) verstehe net ganz was du damit sagen willst
Habe folgendes nicht verstanden: [QUOTE=TapeCover;397847]...Das heißt würdest du nun los fliegen und nach 20 Jahren (für dich) wieder zurück kommen wären das Jahr 201869 man wäre in Erdjahren also 199861 Jahre unterwegs...[/QUOTE] Noch 2 Dinge von mir: [LIST=1] [*]1) Würde man bei Lichtgeschwindigkeit nicht ganz am Ende des Raumschiffes gequetscht werden? (wegen der hohen Fliehkräfte?) [*]2) Macht es überhaupt Sinn die Lichtgeschwindigkeit mit Km/h anzugeben, wenn sich Meter/Kilometer als auch Zeit, bei dieser Geschwindigkeit ändern? [/LIST]
@glaswasser Würde das Raumschiff unter dauernde beleuchtung stehen, würde man den weg verlauf des Raumschiffs folgen können. Sobald das Raumschiff die weite von 299.792,458 km überschreitet sehen wir das raumschiff eine Sekunde verzögert was wirklich passiert. Wäre das Raumschiff also beleuchtet und wäre 2997.924,580 km weit von der Erde entfernt und würde explodieren würden wir das erst 10 Sekunden später sehen. Und wesentlich noch später würden wir einen Notfunkruf hören (nur so neben bei erwähnt). Lichjahresflug: Du bist mit einen Raumschiff unterwegs was 299.792 km/s schnell ist. Für den Insasse vergeht, in diesen Lichtschnellen Raumschiff, die zeit ganz normal. Für ihn ist eine Sekunde eine Sekunde, eine Minute eine Minute und eine Stunde eine Stunde. Wärend wir also auf der Erde uns mit einer geschwindigkeit knapp 30km/s um die Sonnekreisen. Das heißt wir bewegen uns bei einer Sekunde 30km weiter. Das Raumschiff allerdings 299.792 km. Das ganze heißt also wenn man mit Lichtgeschwindigkeit 10 Jahre (also 10 Lichtjahre) zurück legt würde man auf der Erde (mit der geringen geschwindigkeit von 30km/s) 9993,07x so lange brauchen. Das heißt würdest du nun los fliegen und nach 20 Jahren (für dich) wieder zurück kommen wären das Jahr 201869 man wäre in Erdjahren also 199861 Jahre unterwegs. Und niemand wüsste überhaupt noch das es dich gibt ^^ Ich hoffe es ist nicht alzu kompliziert Noch nen zweites Beispiel: Könntest du mit einen Auto eine Geschwindigkeit von über 30km/s erreichen (also mindestesn 31 km/s = 111600km/h). Und man hätte eine Grade strecke ohne gegen verkehr. Würde die Welt um dich herum schneller vergehen als bei dir.
Bin zwar jetzt überhaupt nicht über das thema informiert oder so, aber gleichungen lösen sollte jeder können der in der 6. klasse war. Aber soweit ich weiss kann man keine formeln lösen die als faktor eine unendliche Masse/lichtgeschwindigkeit/zeit haben, aber so ist es doch bei schwarzen löchern oder irre ich mich da ? ist die masse nicht unendlich gross ? bzw: ist dann nicht auch zwangläufig die energie unendlich gross? Also wenn die masse so gross ist das sogar kein licht aus dem schwarzen loch "entkommt" dann muss sie doch unendlich gross sein, weil ja die lichtgeschwindigkeit dann 0 oder unter 0 ist oder seh ich das falsch jetzt ?
[QUOTE=Mabie;396947]@Der Typ der behauptet hat, wenn man so schnell fliegt, dass die Zeit stehen bleibt, kann man sich nciht mehr bewegen: Das stimmt nciht, denn nur die Zeit außerhalb des Raumschiffes würde stehen bleiben, nicht innerhalb des Raumschiffes ;) :([/QUOTE] Wie Dass bitte? Je schneller du fliegst, desto schneller vergeht die Zeit außerhalb des Raumschiffes. Anders gesagt, die Zeit vergeht im Raumschiff langsamer. Wie gesagt, Zeit ist relativ, je nach dem von wo man beobachtet. Jedenfalls, hab ich das schon so richtig ausgeführt. Ich kann nicht sagen was tatsächlich passiert, aber wenn man eine Geschwindigkeit erreichen kann, in der die Zeit gestoppt wird, könnte ich mir vorstellen das man da nicht mehr rauskommt. Man selber würde aber gar nichts merken, egal mit welcher Geschwindigkeit. Denn das Raumschiff und alles da drin, ist von der Zeitverlangsamung betroffen. Für Denjenigen im Raumschiff, würde die Zeit ganz normal weiter gehen. Ich weis nicht ob man es kurz davor merken kann, das die Zeit gleich anhält, vielleicht ist man dann aber einfach in einer Zeitschleife von 0,000000 hoch unendlich Femtosekunden gefangen.
Interessant interessant. Hat meine Physik LK Kenntnisse mal wieder aufgefrischt.. Wie war das noch gleich mit dem Zeitreisen. Da wurde ja angedeutet, dass es möglich wär aber dann der gedanke nich zu ende geführt. Ist das nich so dass das Problem darin besteht, dass man ja zunächst von der erde wegfliegt dann aber wieder zurückbeschleunigen muss was den ganzen zeitreisen kram zunichte macht? Achja und für die Literaturinteressierten hier noch Belletristikempfehlungen: Aller Bücher und Geschichten von Stanislav Lem und Isaac Asimov. Die Beschreiben da oft in so kurzgeschichten solche Phänomene der Physik.
hmm.. wenn jetzt einer ganz weit weg fahren würde mit einem raumschiff mit nahezu lichtgeschwindigkeit, würde ja bei ihm die zeit langsamer vergehen un so.. nehmen wir an er braucht ca. 10 jahre bis zu seinem ziel. (d.h. es ist 10 lichtjahre entfernt) dann bleibt er dort auf einem planeten, den man von der erde aus mit einem teleskop aus sehen kann, und kehrt dann sofort zurück. er braucht also noch einmal 10 jahre. d.h. insgesamt 20 jahre und jetzt sollen auf der erde mehr als 20 jahre vergangen sein????? ich kapiers nich... und nehmen wir an man kann das raumschiff während des flugs beobachten von der erde aus.. wann sieht man das raumschiff mit dem teleskop??? sofort nach dem abflug? und wie ist das wenn es zurückkehrt? kann man es erst sehen, wenn es abbremst? ach son dreck
@Crusader Du bist genauso einer wie im anderen forum. Die andere sichtweisen nicht zu lassen weil du einfach glaubst die Menschheit wüsste schon längst alles. Und was ist wenn morgen jemand kommt und sagt. Hier es gibt eine vierte Dimension und mit einer rechnung habe ich das bewiesen etc. pp. es kann sich täglich was ändern, wir bekommen neue erkenntnise. etc. Du denkst viel zu verkrampft nur weil einer mal sagte es gibt nur Drei Dimension? Ja und früher wurde gesagt das die Sonne sich um die Erde dreht oder das die erde Flach sei. war auch alles falsch weil ein gegenbeweiß kam. Also wenn morgen jemand kommt und sagt das es einen beweiß dafür gibt das es mehrere Dimensionen gibt als nur 3. Dann musst du das ja auch akzeptieren. Also wir menschen sind noch lange nicht am ende angekommen. Und ich wette mit dir das werden wir auch nie.
[QUOTE=TapeCover;396735] Ich meine mal gehört zu haben das man über das Universum hinaus geschaut hat.[/QUOTE] soweit ich weiß, ist es für uns nicht möglich aus dem universum "herraus" zu schauen bzw zu sehen, was außerhalb davon ist, da es keine wechselwirkungen zwischen den dingen außerhalb und innerhalb unseres universums gibt. weder durch gravitation (gravitation ist ja wie im vid gesagt, der gekrümmte raum, und der existiert nur innerhalb unseres universums) noch durch strahlung. wie schon erwähnt gibt es ja die lichtschranke. es gibt einige lesenswerte ansätze, trotzdem schneller als licht zu sein: url

Gerade Hot