Feed
Top Kommentare
@3,14159265 Weil die Polizisten dafür keinen Beweis haben. Sie hätten eine Messung durchführen müssen, was sie nicht getan haben. Schätzungen nach Augenmaß, wie der Polizist sie anführt, sind in Deutschland nicht zulässig. Dementsprechend KANN ihm nichts passieren, die 20 Euro wären einfach nur "Bestechungsgeld" gewesen. Auch der Tatbestand "unangebrachte Geschwindigkeit" wäre nur mit Messung geltend zu machen, in dem Fall, wenn diese existiert hätte, aber sowieso hinfällig gewesen, weil eben über Tempolimit.
@3,14159265 Vielleicht sollte so ein Einzeller wie du nicht so leichtfertig das Wort "Bullenschweine" verwenden.
Kommentare
Ob ihr auch so einen Affentanz in den Kommentaren aufgeführt hättet wenns ein bayrisch sprechender Polizist gewesen wäre.... :confused:
ostbrot
Ick muss sagn, ick find dat unta alla sau. Wie ihr hia den Ronny so bloßstelln tut! Der Ronny war ima n guta, und macht hia nua sein Jop.
weil der gute Fahrer eine Kamera hat, heißt es nicht, dass er sich so sicher und toll fühlen und dementsprechend auch sein Video mit unnötigen Kommentaren füllen muss. Mal ehrlich, jeder Moppedfahrer fährt eh ständig an der 20km/h Grenze(normal) und darüber hinaus (unnormalerweise). Es sind zwei Beamte! Wenn zwei Beamte aussagen fällt das schon schwer ins Gewicht. 20€?! Die milde Strafe angeboten bekommen, und dann noch deswegen diskutieren. Einfach hinnehmen und fertig, ich persönlich hätte keinen Bock erstmal den ganzen gerichtlichen Mist durchzumachen, und in der Zeit kann man lieber eher wieder Mopped fahren als vllt. Stunden im Verfahren zu hängen. Er soll froh sein, dass er nicht "gelasert" wurde, dann denke ich wäre es für ihn richtig bitter geworden. Naja, so what.
@SGSponken Kein Mensch mit einem halbwegs ausgeprägten Gerechtigkeitssinn kann das akzeptieren. Wie ich dieser "Versicherungsmentalität" hasse. Wie die Leute die sagen "Datenschutz brauche ich nicht, hab ja nix zu verbergen, deswegen kämpfe ich nicht dafür". Wir leben in einem Rechtsstaat. Es ist durchaus erlaubt, zu hinterfragen auf welchem Recht das Vorgehen des Polizisten beruht. Wenn jeder einfach alles ohne hinterfragen akzeptiert, öffnet das der Willkür Tür und Tor. Und zum konkreten Fall: Ich halte es für einigermaßen lächerlich, ein Verwarngeld von 20 Euro anzubieten. Wenn das Bußgeldverfahren Aussicht auf Erfolg hätte, hätte ich es als Polizist auf jeden Fall angestrengt. Denn wenn er wirklich mit 130 durch den ORT gefahren ist, gehört er aus dem Verkehr gezogen bevor er einen Unfall verursacht und Unschuldige verletzt. 20 Euro werden jemanden, der so abgebrüht ist jedenfalls nicht davon abhalten denke ich.
@SGSponken Ist das nicht von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, ob die Bargeld annehmen dürfen?
@Edit nicht dein Ernst oder? Dir ist schon bewusst, dass die beiden Beamten aktiv ein Schmiergeld gefordert haben? Es ist einfach nur lächerlich was du erzählst, ohne eine gerichtlich verwertbare Messung haben sie gegen den Fahrer keinerlei Anspruchsgrundlage, nur die Messung per Auge reicht nicht aus um zu beweisen, dass man zu schnell gefahren ist. Aber gut, dass es so Leute gibt wie dich, die das sofort bezahlen würden, denn so lange gibt es auch Polizisten die damit durchkommen. Mein Tip in so einer Situation Namen und Dienstnummer geben lassen, Video dem Vorgesetzten zeigen, gucken wie die beiden Polizisten nur noch zu Fuß die Drecksarbeit machen dürfen. Edit1, und der Fahrer hat im Video auch recht, in Deutschland (NRW) dürfen Polizisten kein Bargeld annehmen. Auch wenn er die 20 Euro bezahlt hätte, wer sagt, dass die Polizisten ihn nicht trotzdem im nachhinein nach dem Bußgeldkatalog belangt hätten? Edit2: Habe mich noch mal schlau gemacht und es stimmt, die Bargeldregelung ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Trotzdem müssen die Polizisten, nachdem du ihnen das Geld gegeben hast dir eine Quittung ausstellen. Hier in NRW z.B. nehmen die Polizisten kein Bargeld mehr an, wie es in anderen Bundesländern aussieht weiß ich nicht, einfach mal fragen.
Stasibulle! :P
Volkspolizeimanieren ???
Ist das auf einer Rennstrecke?
@Gummibaer Ich vermute mal Schleizer Dreieck. Da passt auch der Dialekt :rolleyes:
also ich raffs nicht... das ist doch eine rennstrecke!!! Werbung an den leitplanken, reifenstapel, etc...
Bei den Kommentaren stehts, eine ehemalige Rennstrecke, die aber immer noch zeitweise als Rennstrecke genutzt wird. Heisst Dingsbums Dreieck, Name vergessen @LiquidSnake
Ne Blindenbinde? :D
bei dem dialekt müsste ich die ganze zeit lachen als motorradfahrer

Gerade Hot

100%
1757
3

iNW-LiVE Daily Picdump #021222