Feed
Kommentare
@Tigger: Falsch vermutet!
[QUOTE=TH3.BUG;420981]Selbst eine Kaffeemaschine ist ein Roboter! Zumindest die heutigen...[/QUOTE] Ach ja? ich ahb noch keine Kaffemaschine mit 3 Freiheitsgraden gesehen? Und auch wenn sie unterschiedliche kaffes machen kann(evtl. auch suppe und kakao) ist ihr einsatz geboiet sehr beschränkt und kaum erweiterbar. Damit fallen die 2 klassischen Eigenschaften raus, die ein Roboter haben muss und es bleibt stehen das sie programmierbar. Dadurch ist es ein Automat, was auch bei den meisten Kaffemaschinen auf den paket steht
aber allein die tatsache, das er beim laufen den Boden kurzzeitig nicht berührt, ist ein enormer Fortschritt! Ich denke das ganze hat zukunft und ich hoffe sehr, das die Menschen bei ihren wahnsinnigen Konstrukionen klüger sind als in MATRIX ;)
Aber vermute mal, dass die Bewegungsabläufe vorprogrammiert waren. D.h. es findet noch keine Umsetzung des wahrgenommenen statt. Das Treppensteigen hätte er wohl auch ohne Kamera zustande gebracht. Die KI für selbständiges Erlernen von Bewegungsmustern ist heutzutage wohl noch nicht ausgereift genug um einen Roboter mit einer solchen Geschwindigkeit zu bewegen. Aber Hut ab vor der Beweglichkeit und dem Tempo.
Und wann wird er denken können? :(
Selbst eine Kaffeemaschine ist ein Roboter! Zumindest die heutigen...
der typ kann den robo tanz echt gut
@RedCloud, ja der anime hatte was besonderes :)
Wenn euch das Interessiert dann schaut euch Chobits an
FAKE!! das steckt dochn kleines kind drinne -.-
sklaven waren früher sehr beliebt, denke schon dass das Zukunft hat. In ein paar hundert Jahren muss vielleicht kein mensch mehr arbeiten.
Pfffff..... Also MR .DATA!, der war vieeeel beweglicher und lustiger usw.... und das schon in den 80ern....:rolleyes: Aber mal im Ernst: Ich glaube nicht wirklich, das sich solche "menschlichen" Roboter (auch mal abgesehen davon, dass die JAHRE gebraucht haben, dass der Treppn steigen kann) in praktischer Anwendung durchsetzten werden... Allenfalls für die REALDOLL 2.0^^ Aber ne Adaption für Körperversehrte, jap... das wäre sicher eine gute Weiterentwicklung
ich komm grad nicht drauf welche den ;) Definition nach VDI-Richtlinie: Ein Roboter ist ein frei und wieder programmierbarer, multifunktionaler Manipulator mit mindestens drei unabhängigen Achsen, um Materialien, Teile, Werkzeuge oder spezielle Geräte auf programmierten, variablen Bahnen zu bewegen zur Erfüllung der verschiedensten Aufgaben Das ist die gültige definition für deutschland, und in der Regel sind die in anderen Ländern kaum anders. Ein roboter muss halt etwas mobil sein und vielseitig einsetzbar sein, was zum beispiel waschmaschinen und Kaffemaschinen zu Automaten werden läßt, oder woran hast du gedacht an den mombot?
[QUOTE=derbaer;420802]Ja, die Japaner haben uns da richtig was Voraus. Die technische Entwicklung geht so schnell voran. Ich bin echt darauf gespannt, wie es dann so in der Welt aussieht, wenn ich 50 bin. Werde ich da schon Roboter im Haushalt haben? (Nicht unbedingt Humanoide, aber denn noch)[/QUOTE] du hast bereits roboter im haus ^^ denk mal darüber nach
Ja, die Japaner haben uns da richtig was Voraus. Die technische Entwicklung geht so schnell voran. Ich bin echt darauf gespannt, wie es dann so in der Welt aussieht, wenn ich 50 bin. Werde ich da schon Roboter im Haushalt haben? (Nicht unbedingt Humanoide, aber denn noch)

Gerade Hot

81%
9190
13

iNW-LiVE Daily Picdump #300320

90%
3962
6

This Guy Knows What To Do.

87%
4005
9

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #010420