Feed
Top Kommentare

Es ist einfach nur dumm und lebensgefährlich. 

Richtig dummes Timing wie er dort seine Hunde aussetzt broken heart

Kommentare

Richtig dummes Timing wie er dort seine Hunde aussetzt broken heart

Es ist einfach nur dumm und lebensgefährlich. 

Quatsch. Den einzigen den er wirklich gefährdet hat ist er selbst. Er hat sein Auto sicher mit Warnblinkanlage auf der Spur geparkt und damit den Verkehr verlangsamt.
Das ist immer noch sicherer als wenn die Hunde unvermittelt die Fahrbahn queren und ein Fahrer das Lenkrad verreist.

Ich hätte eventuell nicht den Mut gehabt das zu tun aber ich halte es trotzdem für die richtige Entscheidung.

Hast Du gesehen, wie im Video die schnellen Fahrer fast die wegen ihm langsam gewordenen Fahrer gerammt hätten?

Ich sehe da eher eine teils massive Gefährdung für 8-9 Spuren und deren Verkehr. Er Selbst als Objekt, sein Fahrzeug ....entstehende Kurzschlussreaktionen/zu wenig Sicherheitsabstand/ nicht angepasste Geschwindigkeit der anderen. Habe niemals Vertrauen in die Fähigkeiten und Selbsteinschätzungen anderer Autofahrer...

btw sich auf der linken Spur zu parken und dann einen Meter hinter das "sichere" Fahrzeug zu stellen ist absolut lebensmüde (von der fehlenden Warnweste fange ich mal garnicht an^^).

Angenommen der Verkehr läuft hier mit 130 km/h...kann man auch gut von 120m Reaktion und Bremsweg ausgehen. Das schlimme ist ja, der erste schafft es, der zweite auch, der dritte vielleicht auch. Das summiert sich aber hoch und irgendeiner knallt dann rein. 

Das ist ja auch das schlimme an diesen kernassi Fahrern. In deren Augen, ist das kein Problem mal zu schneiden oä.. Jedoch passiert als Reaktion irgendwo hinter ihnen ein Unfall...das bekommen die dann garnicht mehr mit. 

 

Er gefährdet dort alle. Er hat dort stehend nichts zu suchen...

Idiot um Tiere zu retten gefährdet er Menschenleben!

Hauptsache irgendjemanden als Idiot bezeichnen. Wow. Klopf dir mal auf die Schulter. cheeky
Lass da mal nen Fahrer stark bremsen und einen Mottorradfahrer hinten rauf knallen. Viel besser. angel

Genau das Abbremsen der anderen Fahrer wollte er ja erreichen.

Zum Beispiel eine Mutter welche duch ihre 3 Kinder kurz abgelenkt ist, färt viel bestimmt lieber gegen einen stehenden LKW / PKW als zwei Hunde. broken heart

Ich bremse auch für Tiere aber das hier geht zu weit!

Was ist die Alternative? Hund rennt über Straße und die Autos machen eine Vollbremsung oder weichen sogar noch aus?

Oder Sprinter weicht auf die Spur neben dem Auto aus, Nächster knallt drauf, übernächster bekommt Auto vor die Front geschleudert …

Hunde kann man auch mit dem Motorrad noch mittig durchteilen. 

Wann bremst du eher? Hund oder stehendes Auto? Und wo passiert wohl mehr?

Will hier bestimmt fast niemand hören, aber wenn keine Gefahr für die Fahrzeuginsassen besteht, hat man nicht zu bremsen/auszuweichen.

Jein, man kann in gewissem Rahmen langsamer werden aber NICHT AUSWEICHEN außer man weiß, warum es im konkreten Fall anders ist.

BTW, Mythbusters haben den Elchtest gemacht, bei dem Tier unbedingt Anker werfen.

Gerade Hot

88%
3013
6

No title #247591