Feed
Top Kommentare

Fehlt eigentlich nur noch, dass das Teil den Dieb tasert.

Kommentare

Ohne Mitleid mit den Tätern zu haben, aber die sehen ja alle nicht sehr ... wohlhabend aus.
Der Typ mit dem Geschäft ok, der ja, aber der Rest ist doch alles untere Bevölkerungsschicht.

Ich würde mich ja auch freuen, wenn das im Vorstandsbüro der Deutschen Bank losgehen würde, aber Armut ist auch keine Rechtfertigung für Kriminalität ... wenn die Deppen wenigstens Essen statt Consumer-Elektronik geklaut hätten, wäre ich argumentativ vielleicht noch halbwegs bei dir.

Reichtum ist ein Grund, nicht klauen zu wollen.Klar kann man erwarten, daß die Armen stattdessen Wertanlagen aufhäufen - aber das sind dann Pfandflaschen und die bringen keine Zinsen.

Wenn man reich ist, kommt man halt weniger auf die Idee, etwas zu klauen, wenn es mit solchem Risiko behaftet ist. Oder wenn man Risiko/Nervenkitzel mag, macht man stattdessen Paragliden oder sowas.
Klar ist Gelegenheitsdiebstahl ein relativ geringfügiges Verbrechen, aber es ist immer noch eines. Ich fand auch schon immer, dass diese Schilder in der Umkleide "Gelegenheit macht Diebe" ziemlich unangebracht sind, wegen Victim Blaming.
Man könnte den Tüftler ja mal fragen, ob er nicht 2022 allen, die Vetternwirtschaft, Korruption und Steuerhinterziehung betreiben, einen Denkzettel verpassen kann, aber das wird wohl kaum mit Geräten aus dem 3D-Drucker gehen.
Das ist in etwa so wie mit den Bettler*innen in der U-Bahn, die sollten m.E. auch lieber in die Bank- und Konzern-Hochhäuser reinspazieren und dort jene Leute konfrontieren, die tendenziell noch nie U-Bahn gefahren sind. Aber geht halt auch nicht.

Das Teil sollte im fahrenden Auto nicht auslösen, es gefährdet andere.

Ansonsten wäre Farbe cool smiley

Sollen die halt nicht während der Fahrt Pakete öffnen die die garnicht haben sollen.

Nennt mich barbarisch, aber ich würde auch Dynamit feiern.

Fehlt eigentlich nur noch, dass das Teil den Dieb tasert.

Gerade Hot