Feed
Top Kommentare

Durch breite Reifen erhält man auf festen Boden meistens sogar weniger Grip. Bei Landwirtschaftsmaschinen dagegen möchte man lediglich vermeiden, dass die Reifen im Boden versinken oder den Akerboden zu zehr kaputt machen.

Der Grund warum die F1 auf breiten Reifen fährt ist nicht mehr Grip, sondern weil das ständige Beschleunigen, Abbremsen und Kurvenfahren die Reifen stark erhitzt. Breite Reifen werden pro Fläche weniger beansprucht, wodurch weniger Wärme und weniger Abbrieb entsteht. Und selbst diese halten meistens ja nicht einmal ein Rennen durch und müssen beim Boxenstopp auch hier und da mal getauscht werden.

Eine weitere Erklärung zur These: Wenn die Standfläche sich verdoppelt, so halbiert sich der Anpressdruck pro Fläche und somit auch die Haftreibung. Halber Anpressdruck bedeutet aber auch halber Grip. Halber Grip bei doppelter Standfläche ergibt so um den selben Gesamtgrip.

Etwas anderes ist es bei den Dragster-Rennen. Da wird zwischen Reifen und Straßenbelag noch irgend ein Klebzeug (Teer?) drauf gekippt. Dadurch wird der Grip nicht allein durch Haftreibung, sondern auch durch Klebekraft erzeugt. Bei Klebeflächen gilt selbstverständlich, dass mehr Fläche mehr Grip bedeutet.

Edit:

ok, bei Dragster-Rennen ist es kein Klebezeug sondern butterweiche Reifen. Diese sind so weich, dass diese nur einen Beschleunigungsstart aushalten sollen. Durch das viele Abtragen des Reifens kann somit nicht von alleiniger Haftreibung gesprochen werden.

Kommentare

Durch breite Reifen erhält man auf festen Boden meistens sogar weniger Grip. Bei Landwirtschaftsmaschinen dagegen möchte man lediglich vermeiden, dass die Reifen im Boden versinken oder den Akerboden zu zehr kaputt machen.

Wobei ich hier mal eine Forstmaschine annehmen würde, der Greifer vorn ist klassisches Rückewerkzeug (die Stämme aus dem Wald auf den Wagen befördern). Waldboden ist noch empfindlicher als Acker, da pflügen aus offensichtlichen Gründen nicht in Frage kommt. Heutzutage legt man die Gasse mit den (zu dünnen) Ästen aus um die Verdichtung des Bodens zu vermindern.

stimmt... deswegen fahren die in der Formel 1 ja auf Fahrradreifen rum

Der Grund warum die F1 auf breiten Reifen fährt ist nicht mehr Grip, sondern weil das ständige Beschleunigen, Abbremsen und Kurvenfahren die Reifen stark erhitzt. Breite Reifen werden pro Fläche weniger beansprucht, wodurch weniger Wärme und weniger Abbrieb entsteht. Und selbst diese halten meistens ja nicht einmal ein Rennen durch und müssen beim Boxenstopp auch hier und da mal getauscht werden.

Eine weitere Erklärung zur These: Wenn die Standfläche sich verdoppelt, so halbiert sich der Anpressdruck pro Fläche und somit auch die Haftreibung. Halber Anpressdruck bedeutet aber auch halber Grip. Halber Grip bei doppelter Standfläche ergibt so um den selben Gesamtgrip.

Etwas anderes ist es bei den Dragster-Rennen. Da wird zwischen Reifen und Straßenbelag noch irgend ein Klebzeug (Teer?) drauf gekippt. Dadurch wird der Grip nicht allein durch Haftreibung, sondern auch durch Klebekraft erzeugt. Bei Klebeflächen gilt selbstverständlich, dass mehr Fläche mehr Grip bedeutet.

Edit:

ok, bei Dragster-Rennen ist es kein Klebezeug sondern butterweiche Reifen. Diese sind so weich, dass diese nur einen Beschleunigungsstart aushalten sollen. Durch das viele Abtragen des Reifens kann somit nicht von alleiniger Haftreibung gesprochen werden.

den Hirnschiss glaubst Du auch noch selber
nimm einen Fahrradreifen und schieb quer zu laufrichtung über den Boden und dann machst Du das nochmal mit 10

merkste selber oder?

und auf den Strecken der Beschleunigungsrennen wird im Startbereich Kleber Haftkleber aufgetragen

@Gammaloop

Stimmt, wenn ich 10 Fahrräder seitlich wegschieben möchte, habe ich auch das Gewicht von 10 Fahrrädern seitlich zu schieben, was ja - wie zu vermuten ist - auch die 10fache Kraft benötigt. no

Aber wenn der Reifen eines Objektes einfach nur breiter ist, das Gesamtgewicht des zu schiebenden Objektes dabei aber gleich bleibt, so habe ich die selbe bis zum Teil (wegen ganz anderer Effekte) weniger Kraft aufzuwenden.

Nur weil du die einfachsten physikalischen Gesetze nicht verstehst, heisst es ja nicht, meine Erklärung als "Hirnschiss" deklarieren zu müssen.

Du kannst - so sehr du dich auch anstrengst - mit reiner Haftreibung immer nur maximal einmal die Gravitationskraft an Beschleunigung erzielen. Das bedeutet, dass PKW, egal wie viele PS sie haben, du diese immer nur maximal mit 1G beschleunigen kannst. Dünne Reifen würden sich jedoch bei über einer Tonne Fahrzeuggewicht und bei starken Belastungen schnell in Fammen auflösen. Aus diesem Grund nimmt man breite Reifen die im Gesamtsystem weniger beansprucht werden.

Ich erkläre es jetzt noch einmal, als würde ich es einen Dreijährigen erklären. Nimm einen Radiergummi und streife diesen ganz leicht über ein Blatt Papier. Du wirst merken, dass geringer Druck kaum setliche Kräfte auf das Blatt einbringt. Versuche nun den selben Radiergummi mit viel Druck über ein Blatt Papier zu streifen und du wirst merken, dass das Blatt mitgezogen oder gar zerrissen wird. Ergo, viel Druck bedeutet viel Haftreibung. Und nun einen Schritt weiter. Was passiert bei Reifen dessen Standfläche sich durch breitere Ausführungen verdoppelt? Rrrrrichtig, der Druck pro cm² Fläche wird halbiert und somit auch die Haftreibung pro cm². Da man aber nun doppelt so viel Kontaktfläche hat, bleibt es im Ergebnis (bis auf einige wenige andere Effekte) gleich.

Um den Anpressdruck zu erhöhen, fahren die bei der F1 mit Spoilern rum, damit die Fahrzeuge bei hoher Geschwindigkeit mehr Druck auf die Straße erzeugen (also mehr als 1G), da die Gravitation einfach zu gering ist um mit den hohen Geschwindigkeiten um die Kurven fahren zu können. Selbst der durch die Spoilern verursachte deutlich höhere Luftwiderstand wird gerne in Kauf genommen, da Motorleistung zu genüge vorhanden ist.

Für meine ausführliche Erklärungen kannst du mir gerne danken. Das nächste mal aber bitte besser im Physikunterricht aufpassen.

Sieht so aus als müsste da jemand etwas kompensieren...

Weniger Bodendruck um den Untergrund nicht zu verdichten, das gilt nur für Kranplätze

Gerade Hot

100%
329
1

iNW-LiVE Daily Picdump #051221

100%
1766
3

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #051221