Feed
Top Kommentare

Also ich denke, das hätte gescheppert. Also noch mehr als der Sturz.

Kann das hier jemand errechnen und das Ergebnis teilen? Die Kohle für die Arbeitsstunden kriegt er/sie dann von daverl (schätz ich)

das hätte locker gereicht wink

Kommentare

Also ich denke, das hätte gescheppert. Also noch mehr als der Sturz.

Kann das hier jemand errechnen und das Ergebnis teilen? Die Kohle für die Arbeitsstunden kriegt er/sie dann von daverl (schätz ich)

also ich hab's berechnet: das hätte genau gepasst und der Wagen hätte sie voll mitgerissen....

das hätte locker gereicht wink

Das hätte wirklich nur dann gereicht, wenn sie an den Fußgängern vorbeigekommen wäre. Den Bereich sieht man aber schlecht. Die Fußgänger sind jedenfalls noch keine Fahrradlänge vom Bordstein weg, einer sogar noch auf der Fahrbahn, als das Auto durchrast.

Nicht zu vergessen ihre Reaktion, wenn sie das Auto bemerkt. Ich denke, das wäre ein Treffer geworden. Dann lieber ein gebrochener Arm oder weniger ...

Ein Arm weniger?

An sich bin ich auch der Meinung, dass es von der Geschwindigkeit her gereicht hätte. Allerdings liefen am Ende des Zebrastreifens Menschen, welhalb sie eventuell hätte abbremsen müssen. Dann wäre es vielleich doch sehr knapp geworden. 

Wenn der Typ sie tatsächlich vor Schlimmerem bewahrt hat, dann Hut ab für seine schnellen Reflexe. Falls nicht, dann war das schon ein gefährlicher Eingriff in den Straßen bzw. Fußgängerverkehr. Das hat sicher ganz schön geklatscht. Im Zweifelsfall aber besser als tot.  

Besser so als schonmal das Handy zücken, weil gleich vielleicht etwas passieren könnte, was man bei youtube hochladen könnte.

Gerade Hot

86%
3016
4

No title #246932

80%
2959
3

No title #249852