Feed
Copyright claim
07.09.2021
83%
5678
15

iNW-LiVE Morning Picdump #070921

Auf isnichwahr.de findest du täglich die besten Bilder in den Daily Picdumps und einen täglichen Gifdump. 100% aktuelle und lustige Fun Pics. Jetzt mehr entdecken!
Rate it!
Top Kommentare

Ach das sind diese Leerverkäufe, über die alle schimpfen. crying

Potemkinscher Supermarkt.

Kommentare

sie kann mich haben.

 

Brexit???   Welches Bild schaut Ihr Euch denn an? Ich kann nur ein Dollar-Zeichen erkennen.

Ach das sind diese Leerverkäufe, über die alle schimpfen. crying

Potemkinscher Supermarkt.

nee wohl eher Brexit

Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Brexit für die Briten das beste war, was sie haben machen können. Nicht für die ersten Jahre, aber mit Sicherheit für ihre Zukunft. In der EU fällt damit allerdings der zweitgrößte Einzahler weg und die EU wird auch ein Teufel tun, einen Vorteil für die Briten zu thematisieren. Ganz im Gegenteil, es werden nur die Nachteile aufgezeigt (die ja am Anfang der ersten Jahre selbst jedem Deppen von Anfang an klar waren sollten).

ich weiß bei deinem Komentar echt nicht ob du trollst bzw. wo ich anfangen und aufhören soll

Wenn du nicht zu den reichen Spendern der Tory Partei gehörst war es auf jeden Fall ein Schuss in den Ofen. Die Wirklichen Nachteile sind noch nichtmal sichtbar. Es wird noch Jahre dauern bis allen dort drüben erst mal bewusst wird was Sie verloren haben.

schaue dir mal den Kanal an https://www.youtube.com/channel/UCj1_pZ7vmxnhy5clIcMVJtg

Dort wird erklärt wohin die Reise geht und warum Brexit vor allem ein Dauerhafter Schaden ist. Das Prinzip der EU ist immer Win Win Situationen für die Gemeinschaft zu schaffen. + Nein es war nicht jedem klar das ganze Industrien über das nächste Jahr wegfallen... Das Problem auch hier in Deutschland ist ein Verständnis der Großen Vorteile die die EU mit sich bringt.

@curator, wenn ich mir deinen Link aufmache, so sehe ich eine ewige Anreihung von Kritiken zum Brexit. Es scheint schon fast so, als wäre dieser Kanal einzig und alleine nur dafür aufgemacht worden (Am 16.02.2018 beigetreten). Hat leider wenig mit ausgewogener Berichterstattung zu tun. Somit kann ich dich auch fragen, ob es von dir ein Trollversuch ist, diesen Link hier zu posten?

@hectic

dann finde ein Video mit Fehlerhaften Angaben

+ja der Kanal berichtet zunehmend kritisch über Brexit --> er erklärt Hintergründe basierend auf Fakten

Das Problem. Es gibt nichts positives über Brexit zu berichten.

Falls du irgendetwas beitragen kannst, was positiv läuft würde mich das wirklich interessieren. Die Masse der Probleme resultieren auch aus dem Tory Idiologie getriebenen Brexit. Es kann kein einziger Vorteil des Brexit genannt werden, der einem Faktencheck standhält (nicht mal von der Regierung, welche dafür sogar direkt eine Stelle geschaffen hat für jemanden der Brexit Benefits finden soll lol - das ist übrigens nicht ausgedacht lol).

denk dir nix, da haben wir einen verbohrten eu gegner. habe in england auch mal so einen getroffen, kommt vor.

ok @curator, ich schrieb ja Zitat: "...dass der Brexit für die Briten das beste war, was sie haben machen können. Nicht für die ersten Jahre, aber mit Sicherheit für ihre Zukunft..."

Nun haben wir ja leider das Problem, dass die beschriebene "Zukunft" ja noch gar nicht eingetroffen ist. Verstehst schon das Problem oder? Die "Zukunft" der "ersten Jahre" haben wir noch gar nicht passiert. Und nicht das es untergeht, ich schrieb mit diesem Satz sogar eindeutig, dass die ersten Jahre scheisse für die Briten sein werden. Also was möchtes du mir nun genau damit sagen? Das ich bis jetzt Recht habe?

Gerne unterhalten wir uns in 10 Jahren wieder und schauen, ob der Brexit dann noch soo schlimm für die Briten sein wird. Ich persönlich gehe davon aus, dass auch die EU den wichtigen Wirtschaftszweig nicht verwerfen möchte und einzelne Verhandlungen mit den Briten durchführen wird. Am Ende werden die Briten wichtige Wirschaftsverhandlungen mit der EU haben und selbst aber für niemanden einstehen müssen. Ist ja nicht so, als würde die Schweiz (die ja gar nicht in der EU ist) da keine Interessenbeziehungen mit der EU führen könnte. Als Beispiel angesetzt.

@hectic deshalb habe ich dir den Kanal und kein spezielles video verlinkt. Dort wird erklärt warum es kein kurzfristigen Effekte sind sondern dauerhaft der Uk schaden.
Ich verstehe deinen Kommentar wie folgt: der Vorteil ist vielleicht wird es auf lange Sicht doch nicht so schlimm und die eu wird vielleicht Konsessionen machen ohne Gegenleistung.

Realität im Moment (und die bedaure ich sehr, da ich mich persönlich mit der Uk stark verbunden fühle): für viele Menschen verschlechtert sich die Situation dramatisch ein paar Beispiele: GB Bürger haben die Freiheit verloren in ganz Europa zu arbeiten oder zu leben dafür haben Sie Souveränität erhalten (fragt man aber was sie jetztmachen können was sie vorher nicht konnten fällt keinem was ein), Firmen die noch in der UK produzieren müssen sowieso nach eu Standard agieren und jeder Änderung folgen. Es macht keinen sinn zwei Produktionslinien (Kosten)zu haben (für eu nicht eu). Nur kann Großbritannien nicht mehr mitbestimmen und eigene Interessen durchsetzen. Es gibt keinen Wirtschaftssektor der positiv beeinflusst oder gestärkt wird - nenn mir nur einen -
Die Kosten für Lebenshaltung steigen schon jetzt dramtisch. Standards werden gesenkt (zB. darf jetzt ohne Strafe ungeklärtes Abwasser in Flüsse eingeleitet werden) aber auch arbeits und sicherheitsstandards werden nach unten korrigiert. Airbus wird sich aus England zurück ziehen weil die eine Verpflichtung haben einen gewissen % aus der eu im Flugzeug zu verbauen. Große Unternehmen wandern ab weil es keinen sinn macht teile aus der eu zu importieren danach ein Produkt wieder zu exportieren und dann nach einem weiteren Schritt wieder zu importieren...
Für Dienstleistungen gibt es keine Vereinbarung und ist keine Absehbar.... Nenn mir gern irgendeinen Bereich und ich schreib dir was dazu. Das ganze ist aber endlos weil jeder Bereich verliert und wenn es nur eu Subventionen sind vom abbau des nhs oder fehlenden Pflegekräften, Ärzte, Fleischer etc... reden wir gern später
Zusammengefasst es verschlechtert sich alles massiv in der Hoffnung das es vielleicht besser wird. :)
Fiy die Schweiz hat auch Verpflichtungen gegenüber der Eu ohne Gegenleistung gibt es keine Eu [email protected] deshalb habe ich dir den Kanal und kein spezielles video verlinkt. Dort wird erklärt warum es kein kurzfristigen Effekte sind sondern dauerhaft der Uk schaden.
Ich verstehe deinen Kommentar wie folgt: der Vorteil ist vielleicht wird es auf lange Sicht doch nicht so schlimm und die eu wird vielleicht Konsessionen machen ohne Gegenleistung.

Realität im Moment (und die bedaure ich sehr, da ich mich persönlich mit der Uk stark verbunden fühle): für viele Menschen verschlechtert sich die Situation dramatisch ein paar Beispiele: GB Bürger haben die Freiheit verloren in ganz Europa zu arbeiten oder zu leben dafür haben Sie Souveränität erhalten (fragt man aber was sie jetztmachen können was sie vorher nicht konnten fällt keinem was ein), Firmen die noch in der UK produzieren müssen sowieso nach eu Standard agieren und jeder Änderung folgen. Es macht keinen sinn zwei Produktionslinien (Kosten)zu haben (für eu nicht eu). Nur kann Großbritannien nicht mehr mitbestimmen und eigene Interessen durchsetzen. Es gibt keinen Wirtschaftssektor der positiv beeinflusst oder gestärkt wird - nenn mir nur einen -
Die Kosten für Lebenshaltung steigen schon jetzt dramtisch. Standards werden gesenkt (zB. darf jetzt ohne Strafe ungeklärtes Abwasser in Flüsse eingeleitet werden) aber auch arbeits und sicherheitsstandards werden nach unten korrigiert. Airbus wird sich aus England zurück ziehen weil die eine Verpflichtung haben einen gewissen % aus der eu im Flugzeug zu verbauen. Große Unternehmen wandern ab weil es keinen sinn macht teile aus der eu zu importieren danach ein Produkt wieder zu exportieren und dann nach einem weiteren Schritt wieder zu importieren...
Für Dienstleistungen gibt es keine Vereinbarung und ist keine Absehbar....
Zusammengefasst es verschlechtert sich alles massiv in der Hoffnung das es vielleicht besser wird. :)
Fiy die Schweiz hat auch Verpflichtungen gegenüber der Eu ohne Gegenleistung gibt es keine Eu Vorteile.

Ach ja hab den bug das es meinen Beitrag verdoppelt wenn ich nochwas korrigieren möchte sorry

Man kann allerdings auch ein vergleichsweise bedeutender "Einzahler" sein, und vergleichsweise wenig "direkt rausbekommen", und trotzdem von der Union profitieren - wirtschaftlich, sozial etc...
Und so ganz klar waren und sind viele Probleme bestimmt nicht allen. Z.B. habe ich nur durch persönliche Kontakte mit Betroffenen mitbekommen, dass es große Unsicherheit und tatsächliche Lieferengpässe bei speziellen Medikamenten aus Kontinentaleuropa nach GB gab.
Was nun noch in Nordirland bzw. an der Grenze zu Irland noch passieren wird, kann momentan echt niemand wissen.

Die angesprochenen Vorteile lassen sich ebenso einfach über Zollvereinbarungen treffen, ohne gleich die Verantwortung für die anderen übernehmen zu müssen. Weitere Vorteile wie die des Schengen-Raumes sind wiederum keine die der EU geschuldet sind, auch wenn viele das so meinen. Die Idee der EU ist eine richtig tolle, die Umsetzung dieser aber doch sehr miserabel.

bzgl. Brexit: Das mit Nordirland ist so eine ganz eigene Geschichte. Über die immer fortwährenden Konflikte dort kann man sicherlich stundenlang diskutieren.

Gerade Hot

94%
19
0

No title #271111

94%
271
0

No title #277615