Feed
Top Kommentare

Panzertape! angry

Für Outdooranwendungen besser als alles andere. Kein Schutzgas welches wegweht und Elektrode zündet im Notfall auch unter Wasser.

Kommentare

Deswegen ist Elektrodenschweißen scheiße wink

Genau, jede andere Schweißmethode hätte den Seegang und das Schwanken von bis zu einem Meter locker aufgefangen.

 

Äh... wie eigentlich?

Durch das Schutzgas, ist doch offensichtlich! wink

Okeeeh... das Schutzgas hätte also den Wellengang gestoppt? Faszinierend!

Gas hat 'ne andere Dichte als Flüssigkeit, das ändert die Wellenlänge beim Phasenübergang, Physik 103 laugh

Für Outdooranwendungen besser als alles andere. Kein Schutzgas welches wegweht und Elektrode zündet im Notfall auch unter Wasser.

Die Elektrode enthält das Schutzgas, und das kann natürlich weggeweht werden.

Bitte was? Des kannst du so einfach nicht weg wehen. Da kannst mit der Druckluft hinblasen, DANN VIELLEICHT KÖNNTE was passieren - aber warum sollte man?

Das Lichtbogenhandschweißen mit umhüllter Stabelektrode (so heißt es nämlich richtig) ist für Baustellen (vor allem Pipeline-Bau) auch heute noch das Non-Plus-Ultra. Du musst keine scheiß Gasflasche rumtragen, kein ewig schweres Gerät (wenns schon ein Inverter ist - ich hab noch mehrere Trafogeräte) schleppen - nur den kleinen Blechkasten und ne Packung Elektroden (ok, die Kabel logischerweise noch).

Du kannst bei Regen, Wind und Wetter schweißen - scheiß egal, geht alles; alles schon zig tausende Mal gemacht (ok, hunderte - so alt bin ich jetzt noch nicht). Sogar Unterwasser ist mit der richtigen Elektrode (gibt für jede Anwendung eine eigene "Elektrodensorte") möglich.

Und beim Schutzgasschweißen ist das zugeführte Schutzgas vollkommen immun gegen Wind. 

Panzertape! angry

Bei zu virl WD40 geht's nicht mehr.

NEU AUF INW

Gerade Hot

92%
424
2

No title #209606

92%
608
1

No title #206579