Feed
Copyright claim
13.07.2021
89%
6736
12

iNW-LiVE Morning Picdump #130721

Auf isnichwahr.de findest du täglich die besten Bilder in den Daily Picdumps und einen täglichen Gifdump. 100% aktuelle und lustige Fun Pics. Jetzt mehr entdecken!
Rate it!
Top Kommentare

Einziger Zweck dieser Treppe:

cool

Alle Fetten-/Unsportlichenwitze beiseite, aber was ist der Zweck dieser Treppe? Im Brandfall mit mehreren Leuten ist das doch die totale Todesfalle, oder? Okay, Feuer bzw. Rauch ist auch die totale Todesfalle, aber diese Treppe weckt doch nur falsche Hoffnungen?

Kommentare

Elvis Presley, Chirug der armen Leute.

Alle Fetten-/Unsportlichenwitze beiseite, aber was ist der Zweck dieser Treppe? Im Brandfall mit mehreren Leuten ist das doch die totale Todesfalle, oder? Okay, Feuer bzw. Rauch ist auch die totale Todesfalle, aber diese Treppe weckt doch nur falsche Hoffnungen?

Hab es nicht diese Gurte zum einrasten am Geländer zum runterrutschen?

Einziger Zweck dieser Treppe:

cool

Wieso ist das eine Todesfalle, die Treppe scheint doch ziemlich Stabil zu sein, und draussen würde ich von der Rauchentwicklung/Wärme deutlich angenehmer sehen als drinne (wo die meisten Nottreppen sind).

Wenn ein Hochhaus brennt, brennt auch fast nie das komplette haus sondern eher einzelne Stockwerke/Einheiten, dem Fahrstuhl würde ich trotzdem in brandfall nichtmehr nutzen - aber allein die möglichkeit raus zu gehen halte ich für ein plus und du kommst runter.

Ich hab auch schonmal in einen hochhaus gewohnt, und bin zeitweise auch in dem 15ten Stck gegangen - das ist anstrengend (weshalb ich es ja auch gemacht habe) aber du nicht aussergewöhnlich fit sein um hoch zu kommen und erst recht nicht um runter zu kommen .... Gerade in einer Ausnahmesituation würde ich das dem meisten leuten auch in Stockwerk dreizig zu trauen, auch wenn da vielleicht 2-3 Pausen gemacht werden. Da ist dann vielleicht vergleichbar mit 2km Joggen/schnellen gehen.

Sei lieber froh das du da nicht mit der Ausrüstung hoch rennen musst wie die Feuerwehr. 

Ich denke im Ernstfall, unter Adrenalin, schafft das fast jeder. Treppen herabsteigen ist auch einfacher, als man oft denkt.

Es geht ja nur darum, sich an dem brennenden Stockwerk vorbei zuarbeiten. Wenn das 30te brennt, können alle vom 50-31 mit dem Fahrstuhl dahin, über die Außentreppe ins 29te, und dann mit dem Fahrstuhl weiter ins Erdgeschoss. wink

Vor ner Panik hätte ich da ehrlich gesagt keine Angst, so dramatisch sind hochhausbrände nicht und wenn du dort panisch runter sprintest bist du schnell aus dem Atem damit du runterkommst (und ein/zwei dieser Gesellen kannst du gut aushalten).

Das Hochhaus brennt ja nicht sofort lichterloh wie ein EFH/MFH, das Feuer verbreitet sich fast immer langsamer und selbst wenn nicht dauert es bis ein großflächiger Brand entstanden ist ... Ich will damit nicht sagen, das man sich gechillt in dem Sessel knallen soll und eine Shisha rauchen soll ... Aber du wirst nicht das Gefühl haben um dein Leben zu kämpfen und kannst auch recht entspannt die Treppe runter (beim laufen tust du dir eher weh). Der Weg ist auch für die Älteren machbar, solang du gehen kannst. Und selbst wenn du es nicht runter schaffst, bist du erstmal aus dem Haus raus, bist in keinen potentiellen ofen mehr und bekommst vermutlich bessere Luft .

Fahrstuhl würde ich nicht nutzen, ka ob da noch welche sind die fahren. Auf der Treppe kommt dir vermutlich auch die Feuerwehr entgegen, die hier sicher ihren Spaß mit ihrer Ausrüstung hat wenn es oben brennt.

Danke dir. Aber ich dachte, der Fahrstuhl sollte gar nicht mehr benutzt werden. Naja, irgendwer wird sich irgendwas gedacht haben. Plus, wenn aus der Menschenlawine einer überlebt, hat es sich ja schon gelohnt.

Je nach Typ/Baujahr fährt der Fahrstuhl bei Feueralarm sowieso ins Erdgeschoss und bleibt dann dort. Der scheidet also als Fluchtweg aus. (Aber wenn ich mir die umstehenden Gebäude so anschaue bezweifle ich, dass dort ein ein topmoderner Lift eingebaut wurde.)

Wenn das ganze Hochhaus lichterloh brennt, hat man sowieso ein Problem. Eine solche Aussentreppe hilft vermutlich vor allem dann, wenn irgendwo ein kleineres Feuer ausgebrochen ist und das Treppenhaus bzw. einzelne Wohnungen sich langsam mit giftigem Rauch füllen. Dann muss man halt einfach auf die Disziplin aller Beteiligten hoffen, damit das Geschubse nicht mehr Opfer fordert als das Feuer...

Wenn mich meine Erinnerung nicht total täuscht, werden jetzt auich zunehmend Fahrstühle eingebaut, die bei Feuer weiterfahren können und dürfen. U.a. damit Rollstuhlfahrer nicht auf die Hilfe derer angewiesen sind, die gerade damit beschäftigt sind, an sich selbst zu denken.

Spannende Infos die man hier findet, wenn man eigentlich nur rumalbern will. Da der Kommentarbereich von INW ja schon fast eine ernste Konkurrenz zur Wikipedia wird, hier nochmal ein ernster Hinweis:

 

Im Brandfall den Fahrstuhl nicht benutzen! 
 

 

(2003 war was zu wasserfesten Fahrstühlen im Falle eines Feuers yes zu lesen:

https://www.deutschlandfunk.de/meldungen-liste-forschung-aktuell.1508.de.html?drn:news_id=77263    )

Gerade Hot

90%
3576
6

No title #234958

89%
2501
3

No title #246932