Feed
Copyright claim
14.06.2021
72%
7047
25

iNW-LiVE Daily Picdump #140621

Auf isnichwahr.de findest du täglich die besten Bilder in den Daily Picdumps und einen täglichen Gifdump. 100% aktuelle und lustige Fun Pics. Jetzt mehr entdecken!
Rate it!
Top Kommentare

Net fix and chill.

Selbst, wenn nur der Trinkhalm ausgetauscht worden wäre aber weiterhin in Kunststofffolie verpackt würde, wäre es ein Schritt in die richtige Richtung. Nur weil man einen Teil ggf. noch nicht ersetzen kann oder will, soll man einen anderen Teil, den man ersetzen kann, noch nicht ersetzen? Das wäre ziemlich blöd. Auch, wenn es auf den ersten Blick vielleicht lustig aussieht.
Zudem gibt es gute, transparente Kunststofffolien welche wahlweise aus nachwachsenden- oder fossilen Rohstoffen erzeugt und verrottbar wie nicht verrottbar sein können. Die sind mittlerweile ziemlich gut, es müssen nicht immer diese milchig-transparenten sein, welche man schon von wieten als verrottbar identifizieren kann. Ich denke, die weitaus meisten könnten verrottbare Kunststoffe bzw. solche, die aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wurden, nicht von klassischen Kunststoffen auseinanderhalten. Da zähle ich mich übrigens zu.

Kommentare

und Let it Rain

banana for scale!

no

Paarkplatz?

hintergrundmauer weiterbauen, das war auch das erste, was ich mit dem ersten mir verfügbaren gescannten photo in ms paint machte.
und welche windows version wird von diesem "nützlichen" Hammer repräsentiert?

Windows 10 natürlich. Der große Hammer, dessen Kopf falsch rum sitzt um ihn verwenden zu können ist der Windows Kernel, und der kleine verwendbare Hammer ist WSL2

EIn Kenner!

cool

Ich hoffe ich hab damit jetzt kein Windows Service Pack gewonnen

hahnentritt mit katzenfuß

Selbst, wenn nur der Trinkhalm ausgetauscht worden wäre aber weiterhin in Kunststofffolie verpackt würde, wäre es ein Schritt in die richtige Richtung. Nur weil man einen Teil ggf. noch nicht ersetzen kann oder will, soll man einen anderen Teil, den man ersetzen kann, noch nicht ersetzen? Das wäre ziemlich blöd. Auch, wenn es auf den ersten Blick vielleicht lustig aussieht.
Zudem gibt es gute, transparente Kunststofffolien welche wahlweise aus nachwachsenden- oder fossilen Rohstoffen erzeugt und verrottbar wie nicht verrottbar sein können. Die sind mittlerweile ziemlich gut, es müssen nicht immer diese milchig-transparenten sein, welche man schon von wieten als verrottbar identifizieren kann. Ich denke, die weitaus meisten könnten verrottbare Kunststoffe bzw. solche, die aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wurden, nicht von klassischen Kunststoffen auseinanderhalten. Da zähle ich mich übrigens zu.

wow...wir reiten auf strohhalemn rum die bei uns sowieso regülär entsorgt werden und China und Indien sind weiterhin verantwortlich für 95% der Verschmutzung der Meere. Besser man würde die Sanktionieren anstatt scheinheilig mit Strohhalmen rumspielen...es sei denn, es ist der letzte Stohhalm an den man sich klammert.

 

Nicht ganz richtig. 50 % der Meeresverschmutzung sind wohl abgerissene Fischernetze

trotzdem: 8 der 10 flüsse, die den meisten plastikmüll in die meere transportieren, befinden sich in Asien.

Funfact am Rande: Rate mal wer einen großteil seines Mülls bis vor kurzem noch exportiert hat?

Außerdem hast du eine komische Logik: Ich rege mich über einen Schritt in die richtige Richtung auf, auch wenn dieser allein die Welt nicht rettet und zeige lieber mit dem Finger auf andere damit ja keiner auf die Idee kommt irgendwas zu verändern was mich vielleicht wirklich betrifft. Besser Augen zu und nicht anfangen. angryAlles so lassen bis wir vor die Wand fahren. Der Fingerzeig auf andere ist sinnlos wenn wir nicht beginnen zu handeln und beweisen das es besser und nachhaltig geht.

2. FunFact: Schon mal was vom Erdüberlastungstag gehört? Für Deutschland fällt er dieses Jahr auf den 5. Mai 2021. Danach leben wir sozusagen auf Pump in unserem Ökosystem (bzw. auf Kosten der ärmeren Länder).

Der Erdüberlastungstag 2021 fällt übrigens auf den 29 Juli 2021.

Vielleicht sollten wir vor der eigenen Haustür anfangen bevor wir scheinheilig mit Sanktionen die das Problem auf andere verlagert drohen.

Was ist dein Beitrag zur Nachhaltigkeit? Persönlich könntest deine Nutzung von Streamingdiensten reduzieren, weniger reisen, überlegen ob du wirklich einen neuen Laptop/Handy schon jetzt benötigst, vielleicht einen Tag in der Woche kein Fleisch essen....

Das alles rettet die Welt natürlich nicht und dennoch haben die Maßnahmen ihren Beitrag.

So das musste mal gesagt werden: Moralapostel wieder aus.

PS: Ich kann die Kunststoffe unterscheiden. Ich habe bei mir auf dem Tisch ein Spektrometer stehen.blush

PPS: Fehlerkorrekturen, Gramatik etc. werden von mir großzügig ignoriert :)

PPPS: das zeug nicht zu konsumieren wäre natürlich am allerbesten aber man kann nicht auf alles verzichten (Ziel sollte erstaml sein zu identifizien wo kann ich ressourcen sparen ohne an Lebensqualität zu verlieren bzw. wenn ich das Zeug mitnehmen und saufen will ist es wohl auch mal zu verkraften)

PPPPS: Kompositmaterialien sind für Recyling der Tod, reine Kunststoffe sind besser --> Kombination von Papier und Kunststoff geht derzeit nur thermisch zu verwerten...

PPPPPS: Im Erdüberlastungstag 2021 ist Corona schon eingerechnet! (ca. ein Monat)

 

Nur mal so am Rande...

Dieser Erdüberlastungstag für Deutschland ist Schwachsinn, wenn nicht berücksichtigt wird, dass Deutschland extrem viel in andere Länder exportiert.
Global mag das evtl seine "Richtigkeit" haben

 

Gerade Hot