Feed
Top Kommentare
Schmücken wir diesen schönen Tag doch noch mit etwas fast vergessener Kultur: https://www.youtube.com/watch?v=Od71e3geCx8
Komisch, ist das hier bei den Kommentaren ein neuer Bug? Bei mir steht fast überall "Mimimimimi :'(". :trollface:
Kommentare
@dMopp einen verantwortlichen bzw dessen affektaussage als argument für alle bayernfans anzuführen ist großes kino. "und es ist ein Fakt, dass Bayern in Sachen Schiedsrichterentscheidungen oft mehr Glück hat und es auch einfach mal gut ist, wenn Bayern unverdient verliert und auch mal selbst Schaden durch eine Schiedsrichterentscheidung erlitten haben bzw. ausgerechnet die falschen Entscheidungen dafür gesorgt haben, dass Bayern verloren hat." ok ich stempel deine posts jetzt einfach als getrolle ab, was anderes bleibt mir hier nicht übrig. viel spaß weiterhin mit deinem geballten fußballfachwissen und dazu solchen aussagen. zum glück warst du nie bei mir schiri, scheinst ja ein entspannter typ zu sein.
@Seelax wer ist denn "alle"? und wieso lese ich dazu nichts in den medien? bei sz und spiegel wurde benatia mit kein er silbe erwähnt. aber du kannst mir gerne andere quellen zeigen. es ist eine gratwanderung. benatia als "ausgleich" anzuführen ist in meinen augen aber unsinn, sorry. es war eine klare fehlentscheidung, punkt. davon geht ja auch nicht die welt unter, ich finde es einfach unsinnig das irgendwie schönzureden und zu begründen. fehlentscheidungen passieren ;)
@dMopp Ich kann echt mit ALLEN Fans von anderen Vereinen quatschen, auch mit Schalkern, kein Problem! Aber ein Großteil der Bayernfans ist einfach so abgehoben und fernab jeder Realität. #quickpic35871430437932.jpg
@dMopp Und ich muss da auch nicht nach den Handspielen googlen, weil es mich überhaupt nicht interessiert. Verstehst du das? Es interessiert mich einen Dreck, wer wo ein Handspiel gemacht hat, ob es wirklich eines war und welche Meinung ich oder andere Personen dazu haben. Ich habe jeden Tag mit Dutzenden Fußballverrückten zutun und bin es leid, über jede Szene zu diskutieren, geschweige denn es mir anhören zu müssen. Ändern kann man daran ohnehin nichts mehr und es ist ein Fakt, dass Bayern in Sachen Schiedsrichterentscheidungen oft mehr Glück hat und es auch einfach mal gut ist, wenn Bayern unverdient verliert und auch mal selbst Schaden durch eine Schiedsrichterentscheidung erlitten haben bzw. ausgerechnet die falschen Entscheidungen dafür gesorgt haben, dass Bayern verloren hat. (Wie gesagt: Alonso hätte auch fliegen müssen, in der Konsequenz, dass Bayern verloren hat, hat diese Fehlentscheidung aber nichts mit zutun gehabt) Das Tor von Auba war auf jeden Fall Regelkonform. Und wo genau hast du nun noch ein Problem? Bei welcher Entscheidung? Was ist so wichtig, als das man hier jemanden angehen muss? Einfach lächerlich auf Dinge herumzureiten, die absolut keinen Wert haben und jemanden die Worte im Mund verdreht, nur um als "Sieger" einer Diskussion vom Platz zu gehen. Starke Leistung.
@dMopp Wie viele der Vereinsfans sind selbst Spieler? Wie viele Vereinsfans haben selbst in einem Verein gespielt? Richtig, kaum jemand. Die meisten finden Fußball zum Anschauen ganz nett und alles drum herum, haben aber nie aktiv selbst daran teilgenommen. Aber du scheinst es ja nicht zu raffen, dass ich mich zu diesen Szenen nicht ein einziges Mal geäußert habe, es gibt überhaupt auch nicht nur einen Zusammenhang zwischen deiner Kritik und meinen Text, weil du Kritik in einer Sache anwendest, in der ich überhaupt nicht tätig war. Bayernfans muss ich verallgemeinern, wenn ich über Bayernfans spreche. Mach mal deinen Kopf zu, hol tief Luft und denk erstmal nach, bevor du etwas schreibst, aber scheinbar bist du einer derjenigen, die, sobald ihr Liebling (Bayern) verliert oder mal veräppelt wird, als erster ankommst und herumheulst. Und genau solche Leute teilen am meisten aus, einstecken ist aber nicht drin, hm?
@Seelax At Druss: Ich sage über die Szene von Schmelzer und Benatia lediglich genau eine Sache: Ich habe es nicht gesehen, aber alle meinen, beides hätte einen Handelfmeter geben müssen. Mehr sage ich zu diesen Szenen nicht, ich äußere mich persönlich gar nicht zu diesen Szenen und das habe ich auch nie getan. Also werfe mir nichts vor, was ich nicht getan habe, danke.
@Seelax Egal wie, ein Sieg über die Bayern ist immer ein Grund sich zu freuen. Man vergleiche nur die Möglichkeiten der Vereine miteinander.
@Necoro *Kann jemand mir [...]
Kann mir (als nicht-Fußballinteressiertem) erklären was vorgefallen ist? Ich habe so das Gefühl, als ob ich sonst die nächsten 1,5 Wochen einige Witze nicht verstehe.
@Seelax weil jetzt auch nicht der zeitpunkt ist um sich groß selbst zu feiern, jeder der das spiel gesehen hat weiß dass es ein kleines wunder gebraucht hat um ins finale zu kommen und da wartet jetzt erstmal wolfsburg...und die werden sich davor hüten die selben fehler zu machen wie der fcb
@Seelax Na ja, dass die Bayern hohe Ziele haben, ist ja nicht verwerflich. Finde nur den Vorwurf gegenüber den Dortmunder Fans unangebracht, da die sich vor 3 Jahren noch den Vorwurf aus München anhören mussten, dass man ständig einen auf Understatement gemacht hat. Jetzt ist man überheblich, wie es läuft, es ist immer falsch.
@dMopp dein aussagen sind komplett überheblich das ist dir offenbar klar. du erzählst uns was wie viel ahnung du hättest aber hast die fucking szene einfach nicht gesehen! gehts noch? und das ganze schnell via google zu suchen war dir wohl auch zu viel. dann verallgemeinerst du ständig komplett und redest von "den bayernfans". "die sich was zusammendichten" und nicht - wie du natürlich - die große ahnung haben. sorry aber :facepalm:
@Seelax ich hab die texte nicht mehr gelesen. nur eins: sich über szenen zu äußern, die man gar nicht gesehen hat ist irgendwie lustig ;)
@Seelax tl; dr, jetzt seid mal ruhig hier :mad:
@Seelax International unterstütze ich die Bayern auch. Da lache ich nicht, wenn sie auf die Schnauze fallen. Es gibt Vereine, die kommen wegen ihrer zu hoch gesteckten Ziele bei vielen Menschen nicht an. Man soll realistisch bleiben. BVB hat beispielsweise immer die Hürde "Gruppenphase schaffen" als CL-Ziel gewählt, obwohl sie in eine der besten drei Ligen zwei Mal Meister, zwei Mal zweiter, ein Mal Pokalsieger und CL-Finalist waren(um einige mittelfristige Errungenschaften aufzuzählen). Schalke gibt jedes Jahrs auf Neue min. Platz 2 als Ziel aus, Hamburgs Ziele sind auch total übertrieben. Beide Vereine verbraten Unmengen an Trainern und Spielern ohne Sinn und Verstand. Wenn es über einige Jahre nicht gut läuft, muss man auch mal wieder etwas kleiner anfangen. Natürlich sollte man hohe Ziele haben und es ist ja vollkommen in Ordnung, wenn Bayern lediglich sagen würde: "Wir wollen alles daran setzen alle drei Titel zu holen!" - Aber eben das machen sie nicht. Sie zucken mit den Schultern, wenn sie Meister werden, es interessiert sie gar nicht. Natürlich muss man sich auf die fortlaufende Saison konzentrieren, aber auch die Fans haben null Stimmung reingebracht. Wenn eine andere Mannschaft die Meisterschaft gewinnt, sind tausende Menschen auf den Straßen am Feiern. Bei Bayern ist das Pflicht, welche gleichzeitig wertlos ist. Den Sinn muss man verstehen. Man muss sich über Teilerfolge fürs Ziel doch freuen können, oder etwa nicht? Und gegenüber anderen Mannschaften ist es auch respektlos. Man erreicht etwas, wovon andere Mannschaften elendig lange träumen und geht mit dieser Errungenschaft um, als wäre es Dreck. Auch Bayernfans- und Mitarbeiter jeder Form sind Menschen. Sie sind weder weniger, noch mehr wert als andere, nur weil sie Bayernsympathisant sind, viele sind aber in dem Glauben, sie wären über allem erhaben. Wenn man sich gegenüber Menschen anderer Vereine so gibt, darf man sich auch nicht wundern, wenn irgendwann die Retourkutsche kommt und man das wiederbekommt, was man zu anderen Personen selbst gemacht hat. Ich rede bewusst kaum mit Bayernfans, wenn ihre Mannschaft mal verloren hat, weil sie ohnehin nur flamen, egal wie sachlich und neutral man an die Sache herangeht. Natürlich habe ich auch Schadenfreude, ich habe auch gut gelacht, als ich das Elfmeterschießen gesehen habe, aber ich muss mich so nicht gegenüber anderen (vor allem Bayernfans) geben. Bayern reitet halt gerne auf alles herum. Sorry für den Wall of Text. Bin verpeilt und versuch halbwegs einen Sinn in den Text zu bringen :ugly:

Gerade Hot

91%
1940
7

Freddy gucken

87%
822
1

The $64000 Question