Feed
Top Kommentare
@Pellaeon112 Nein weil man es schon als Herausforderung ansieht ein einfaches Gespräch zu führen. Dachte das wäre klar. Ist aber meine Schuld, hab vergessen, dass ich hier mit Kiffern schreibe. :trollface:
Die Rechtssprechung bei Haschisch ist inonsequent. Alkohol ist eine gesellschaftlich aktzeptierte Droge und aus diesem Grund ist sie legal. Ich kenne jedoch auch eiige Kiffer und war selbst auch mal in diesen Kreisen und ich muss jetzt sagen, dass ich keinen Grund sehe, das Zeug zu erlauben. Und bloß weil man eine Abhängigkeit des Gehirns von diesem Stoff nicht als körperliche Abhängigkeit, sondern als psychische Abhängigkeit deklariert, macht diese Droge nicht besser. Jedem seins, aber BITTE hört auf, dieses Zeug zu glorifizieren. Dankeschön!
Kommentare
@Pellaeon112 Siehe mein edit vom letzten Posting
@Pellaeon112 hmm naja ob der jetzt lacht oder nicht ist ne gute frage ;) wollte eigentlich nur ausdrücken das man das bild auch anders interpretieren kann und nicht vom schlimmsten ausgehen muss du hast ja nicht ganz unrecht mit deinen aussagen. hier aber gleich auf das allerschlimmste zu kommen zeigt halt schon auch das du nicht so ganz unvoreingenommen bist. vielleicht ist kiffen in deinem umfeld ja auch total negativ vorhanden gibt es ja zu hauf. was mich aber stört ist das du so gut wie gar nicht differenzierst... ich kenne genug leute die ihr leben wegen dem kiffen echt verkackt haben und jetzt rumgammeln. ich kenne aber deutlich mehr leute die manchmal/öfters kiffen und ihr leben komplett hinkriegen. studium freundin usw und nix mit antriebslosigkeit und was es da noch so gibt. die würde ich auch nicht als "kiffer" bezeichnen. jemand der am we hin und wieder einen über den durst trinkt und sich an silvester abschießt, wo aber sonst alles passt ist ja auch kein säufer. zumindest nicht in meinen augen.
@PiKe 23 :)
@Freak-A-Leak :facepalm:
@bulldyke tja dumm gelaufen^^ ich hab übrigends gehört das es sogar möglich sein soll hin und wieder einen zu rauchen und trotzdem nicht total verblödet und antriebslos hartz4 zu empfangen. ;) is aber nur so ein komisches kiffer-gerücht glaub ich.
@Pellaeon112 Komisch Druss, der Papa lächelt auf dem Bild, kann also nicht so ernst sein, in den Bildern vorher hat der Sohn was rauchendes in der Hand. Find das Bild daher recht eindeutig, aber naja ;) Und zum "Kleiner", da verlangte er von mir Toleranz in diesem Thema? Mit welchem Recht? Wo ziehe ich die Grenze wo ich nicht mehr Tolerant sein muss. Muss man jetzt alles akzeptieren und hinnehmen in unserer Gesellschaft weil wir ja alle ach so zivilisiert sind? Für mich ist das kein Kavaliersdelikt und für mich ist das kein Thema das man öffentlich diskutiert. Klar kommen viele mit dem Kiffen klar, andere kommen nicht damit klar und versauen sich das leben. Gibt solche und solche, aber grade weil es eben solche und solche gibt finde ich es fatal das Kiffen in der Öffentlichkeit zu glorifizieren, es als lustige Sache darzustellen. Würdest du deinen eigenen Kindern erzählen wie toll kiffen ist? Oder da das Beispiel ja immer kommt wie toll Alkohol trinken ist oder auch nur, dass man da tolerant sein muss? Welcher vernünftige Erwachsene tut sowas? Sorry aber sowas bettelt um Behandlung "von oben herab".
@Druss lol ja das wäre auf jeden fall sehr sehr passend :D
@Pellaeon112 mal was zum thema wahrnehmung: ich hab das bild so interpretiert das man nicht ganz nüchtern ist und die eltern auf einmal ein "wichtiges" bzw wohl eher negatives gespräch führen wollen. solltest du jemals zB bisschen angetrunken heimgekommen sein oder meinetwegen aufgekratzt weil du gerade sex hattest obwohl du noch recht jung bist und die eltern das nicht wollen oder was weiß ich dann wirst du das gefühl kennen. was das mit nem einfachen gespräch zu tun hat vor dem sich böse kiffer fürchten bleibt wohl dein geheimnis. ich akzeptiere deine meinung auch, jedem das seine. hier die anderen ans "kleiner" anzureden kommt halt schon sehr vermessen und vom hohen ross herab. da musst du dich nicht über entsprechende reaktionen wundern. @Necronomica: ich finde du übertreibst. nein, ich will kiffen nicht verharmlosen aber von der wirkung und den folgen her ist das schon auf nem anderen niveau als andere drogen.
@Pellaeon112 Pellaeon top so muss das! *thumbsup*
I like turtles.
@Pellaeon112 @atombombom Oh Gott danke, made my day! Benachteiligte Randgruppen, Anti-Freiheit Bevölkerungsschichten, Dekadenz, WertFFFFFoll. Gott ich komm aus dem Lachen nicht mehr raus. Episch Junge! Nun um mal ansatzweise drauf einzugehen. Ich habe nirgendwo auch nur einen Ansatz von Fachwissen fallen lassen weil das nichts bringt in diesen Diskussionen. Daher verstehe ich nicht wie du mir halbwissen vorwerfen kannst. Intoleranz muss ich mir auch nicht vorwerfen lassen, denn wie geschrieben kann jeder in seinen eigenen Vier Wänden machen was er lustig ist, wenn man allerdings an die Öffentlichkeit geht muss man sich gefallen lassen wenn das Verhalten nicht auf Gegenliebe stößt. Dazu entzieht es sich mir wie man sich tolerant gegenüber etwas per Gesetz nicht erlaubtem verhalten soll. Wenn du mit den Gesetzen dieses Landes nicht einverstanden bist, dann wandere aus, ansonsten befolge sie oder lass dich nicht erwischen. Toleranz kannst du jedoch nicht dafür verlangen, selbiges gilt in diesem Bezug auch für die Freiheit. Sachliche Argumentation brauch ich im übrigen nicht, wurde hier schon oft versucht, führt zu nichts weil Kiffer dazu neigen das Kiffen auf ein ganz hohes Podest zu stellen an das Argumente einfach nicht ran kommen. Da macht das rumtrollen wesentlich mehr Spaß und kostet auch weniger Energie. Win win Situation für mich also. Dann fiel noch das lustige Wort "Dekadenz" wobei ich mir nichts Dekadenteres vorstellen kann als sich die Birne zuzudröhnen. Auch werde ich als Rentner nicht am Fenster sitzen und kleine Kinder beim Spielen stören, denn ich bin der ansicht, dass es die Aufgabe von Kindern ist zu spielen und dabei auch Grenzen zu überschreiten. Bei Jugendlichen und Erwachsenen sieht das hingegen anders aus. Von Niveau solltest du im übrigen auch nicht reden, ich mein lies dir dein Posting mal durch. Ansonsten freue ich mich, dass du dich angemeldet hast. Immerhin hast du mich schon mit deinem ersten Posting schwer amüsiert. Weiter so!
@PiKe geschätztes alter: 15 jahre :facepalm:
@Pellaeon112 Ersma ordentlich ein durchziehn und dann n paar Kinder töten gehn! Wer den Zusammenhang nicht direkt sieht muss schon ziemlich Dumm sein :uglygaga:
@Pellaeon112 Wie gut :D macht immer wieder Spaß zu sehen, wie sich die Kiffer rechtfertigen für etwas, was die Nicht-Kiffer nicht stört, solange sie es nicht in der Öffentlichkeit machen :D Wer sich wann wie und wo einen Vollrausch zukommen lässt, ist doch im ersten Moment seine eigene Entscheidung, ob Kiffen, LSD, Heroin oder was auch immer. Aber wenn es an die Öffentlichkeit geht, so kann man von den Kiffern (oder den anderen Junkies) doch mal etwas Toleranz erwarten, dass sie ihr Hobby auch alleine betreiben und nicht andere mit hineinziehen. Und wenn sich jemand Zuhause mit einer Überdosis ins jenseits pustet, dann ist er alleine betroffen, wenn er dies jedoch im Straßenverkehr macht, dann könnte er noch andere mitnehmen. Das ist das, was die Nicht-"Junkies" klar angeht und da verstehe ich auch keinen Spaß. Wenn meine Kinder durch einen zugekifften, betrunkenen (was auch immer) verletzt oder sogar getötet werden, dann bring ich den Kiffer eigenhändig nach Entlassung um, wenn ich dann auch in den Knast muss, sei 's drum.
@Pellaeon112 Ihr müsst atombombom verzeihen, da er sich gerade erst angemeldet hat, hat er wohl den hier nicht gefunden: :trollface:

Gerade Hot

66%
3350
5

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #130820

95%
1917
3

Mein Weg...

90%
2958
7

iNW-LiVE Daily Picdump #130820