Feed
Top Kommentare
@Pellaeon112 Nein weil man es schon als Herausforderung ansieht ein einfaches Gespräch zu führen. Dachte das wäre klar. Ist aber meine Schuld, hab vergessen, dass ich hier mit Kiffern schreibe. :trollface:
Die Rechtssprechung bei Haschisch ist inonsequent. Alkohol ist eine gesellschaftlich aktzeptierte Droge und aus diesem Grund ist sie legal. Ich kenne jedoch auch eiige Kiffer und war selbst auch mal in diesen Kreisen und ich muss jetzt sagen, dass ich keinen Grund sehe, das Zeug zu erlauben. Und bloß weil man eine Abhängigkeit des Gehirns von diesem Stoff nicht als körperliche Abhängigkeit, sondern als psychische Abhängigkeit deklariert, macht diese Droge nicht besser. Jedem seins, aber BITTE hört auf, dieses Zeug zu glorifizieren. Dankeschön!
Kommentare
@PiKe :facepalm:
@Pellaeon112 ach ja und nochwas um irgendwelchen kommentatoren was vorweg zu nehmen: ich bin kiffer, hauptschüler, 10 jahre alt, hurensohn und meine mudder! :heart:
@Pellaeon112 Wieso meldet man sich hier an nur um zu meckern? Alles ein bisschen lockerer sehen. Wenn es keine Kiffer geben würde gäbe es auch nicht so viele lustige Geschichten/Situationen oder Videos, von denen man gudde LAUNE!! kriegt!
Pimmeluffs Erklärung finde ich durchaus logisch und realistisch. So wirds wohl gewesen sein :megusta:
@Pellaeon112 wer sagt denn das der kifft? der raucht ne fluppe und hat verdammt nochmal rote augen weil er so viel in den computer schaut wie ihr den ganzen tag und dann sagt er challange accepptet weil er nur noch in so dummen internet meme sätzen reden kann. jaja kiffen macht dumm aber den ganzen tag vorm pc sitzen macht auch einfältig. denkt mal drüber nach :heart:
@Pellaeon112 die frage im inw-gewinnspiel nach dem längsten roman kommt leider erst morgen.
@Pellaeon112 sei mir nicht böse aber deine letzte aussage a la "da muss man sie ja von oben herab behandeln" geht in meinen augen echt gar nicht. zu einem dialog gehört immer auch das zuhören. wer aber gar nicht zuhört bzw zu 100% von seinem standpunkt überzeugt ist und vor allem auch nicht einen milimeter abweicht führt einen monolog. mit welchem recht? ist für DICH kein kavaliersdelikt. DU findest es schlimm wie das ganze öffentlich "glorifiziert" wird (die medien machen btw genau das gegenteil also keine ahnung was du meinst). DU siehst nicht ein tolerant zu sein? die entscheidenden wörter hab ich jetzt mal groß geschrieben. :rolleyes2:
@Pellaeon112 Erstmal folgende Klarstellung: Normalerweise für ich mit Leute wie dir nur Monologe. Heute habe ich mal eine Ausnahme gemacht um dich an der Reichhaltigkeit meiner Existenz teilhaben zu lassen. Wenn deine Umgebung regelmäßig mit fähigen Leuten angereichert wäre, hätten alleine schon die Spiegelzellen deines Gehirns mehr Denkvermögen adaptiert, als du es direkt zu besitzen scheinst. Wenn du auch nur ein einziges sachliches Argument an den Tag gelegt hättest, wäre es von mir in einem flüchtigen Nebensatz "reductio ad absurdum" neutralisiert worden. Die Prohibition ist definitiv in absolut jeder Hinsicht falsch. Es gibt KEINE Gegenargumentation. Deine Einschätzung von physischen, psychischen und den damit einhergenden volkswirtschaftlichen Konsequenzen von Cannabiskonsum ist falsch, überholt, unendlich oft wiederlegt und einfach nur vollkommen hirnverbrannt. Deine Einstellung ist eine Beleidigung für die Demokratie. Alleine der Spruch von wegen: wenn dir die Gesetze nicht passen wander aus". Dir ist aber schon bekannt das es nicht wirklich viel mit Demokratie zu tun hat, wenn man seine Heimat wechselt sobald man nicht mit den AKTUELL GÜLTIGEN Gesetzen da core. Und wer will denn hier eigentlich in bitte in der Öffentlichkeit kiffen? Kein Mensch hat das hier gewünscht oder verlangt, nur du und die verwirrte Mutti hat diesen Quatsch geschrieben. Unabhängig davon das es diverse Dinge gibt die legal sind, man sie aber nicht in der Öffentlichkeit machen darf... Was ich und vermutlich auch andere Gegner der Prohibition wünschen ist, z.B. dass nicht tag täglich ca.20.000€ teure Prozedere in Gang geraten, in denen eine Meute von unterbeschäftigten (Antiterror)Polizisten, eine Hausdurchsuchung mit 3 Einsatzfahrzeugen und 2 Polzizeihunden bei einem 15. Jährigen in der Mehrfamilienhaussiedlung durchführt, weil dieser eine nachweislich deutlich harmlosere Droge als Alkohol in einer Menge bessesen hat, die man nichtmal mit 0,5L Bier vergleichen kann. Wir würden uns wünschen dass sich nicht jeden Tag Millionen von deutschen Cannabiskonsumenten mit Streckmitteln vergiften würden, während deren Löhne unversteuert in den Schwarzmarkt fließen. Schön das du deine ausbleibende Teilnahme an dieser geistreichen Konversation, deinem Ego gegenüber, mit ein paar bei mir entdeckten Schreibfehlern kompensieren kannst. @Necronomica Nachdem sich die ultimativ mindere Qualität deines Beitrags bis zum Ende durchgezogen hat, wollte ich eigentlich nicht auf dich eingehen, aber da du Kinder zu haben scheinst, fühle ich mich nun dazu verpflichtet... Besonders die an niveaulosigkeit unübertreffbare, mit Rassismus gleichzusetzende Aussage "oder den andere Junkies"... WIE kannst du es nur wagen als Mutter derart uninformiert zu sein. Schon alleine aufgrund der Verantwortung die mit deiner Erziehungsaufgabe einhergeht, solltest du dringend mal dein Wissensdefizit in diesem bereich ausgleichen. Ist wirklich nicht böse sondern vollkommen ernst gemeint. Egal wo du dich informierst, ich verspreche dir, wenn du es wirklich erstnhaft tust, wird recht schnell der Punkt kommen an dem du dir denkst "oh mein Gott, wie konnte ich nur so dumm sein"... :facepalm:
@Pellaeon112 du schreibst hier die ganze Zeit wie böse und gefährlich kiffen ist. Da wirst du deine Meinung doch wohl belegen können oder nicht? Das würde ich nun gerne von dir lesen. Das hat nichts mit Faulheit meinerseits zu tun. Oder muss ich mir jetzt deine Argumente selbst zusammen suchen? Und was deine Aussage bzgl "dann würde ich mal deine Quellen überprüfen" angeht, ist ehr als albern. Warum sollen diese Quellen nicht richtig sein? Ich habe mal einen Aufklärungsfilm(!) gesehen, wo Kiffer als Vergewaltiger und Serienmörder dargestellt wurden. Das entspricht nun mehr der Realität, weil es deiner Ansicht entspricht? Das ist doch keien Argumentation.
@Pellaeon112 Nein es ist mir nur zuviel Arbeit das hier auszuführen wenn es nur eine handvoll klicks von hier bereits sehr gut niedergeschrieben ist. Wenn du bei Google was gefunden hast das besagt, dass Kiffen gut für dich ist und dich reich und schön macht würde ich allerdings an deiner Stelle mal die Quellenangabe überprüfen, aber das nur als kleiner Tipp. Also versteh mich nicht falsch, das "Google ist dein Freund" war nur Ausdruck meiner Faulheit, wohingegen deine Aufforderung das hier serviert zu bekommen wohl Ausdruck deiner Faulheit war. ;)
@Pellaeon112 Lol, was ne tolle Antwort. Kiffen sit voll gesund und ungefährlich. Macht schön, reich und beliebt. Willst wissen woher ich das habe? Google ist dein Freund.
@Pellaeon112 Google ist dein Freund!
@Pellaeon112 Erklärt mir mal jemand was an Kiffen jwtzt so schlimm ist? Und nein, ich kiffe nicht.
@Pellaeon112 das ist wohl die längste kiffer-diskusion auf inw seit es inw gibt:eek:
@Pellaeon112 nananananananananananananananananananana ... BATMAN!

Gerade Hot

77%
1429
2

Nichts geht mehr

72%
489
0

Schubkarre

85%
5025
5

Tja...

91%
2944
5

Sitzheizung Tutorial.......