Feed
Top Kommentare
@Pellaeon112 Nein weil man es schon als Herausforderung ansieht ein einfaches Gespräch zu führen. Dachte das wäre klar. Ist aber meine Schuld, hab vergessen, dass ich hier mit Kiffern schreibe. :trollface:
Die Rechtssprechung bei Haschisch ist inonsequent. Alkohol ist eine gesellschaftlich aktzeptierte Droge und aus diesem Grund ist sie legal. Ich kenne jedoch auch eiige Kiffer und war selbst auch mal in diesen Kreisen und ich muss jetzt sagen, dass ich keinen Grund sehe, das Zeug zu erlauben. Und bloß weil man eine Abhängigkeit des Gehirns von diesem Stoff nicht als körperliche Abhängigkeit, sondern als psychische Abhängigkeit deklariert, macht diese Droge nicht besser. Jedem seins, aber BITTE hört auf, dieses Zeug zu glorifizieren. Dankeschön!
Kommentare
@PiKe Wie kommst Du eigentlich auf SIE? Siehst Du Titten oder Küchengeräte?
@Pellaeon112 Pallaeon: was soll dein argument mit einem kind ne laufende kettensäge in die hand geben? keiner hier will kindern einreden dass sie kiffen sollen das thema ist ob gras legalisiert werden soll oder nicht, und das kann man nur mit ja beantworten (alkohol ist ja auch legal, kinder dürfens trotzdem nicht trinken, damit du den zusammenhang verstehst..) und zu deinem ersten argument, dass das bild zeigt dass es eine herausforderung darstellt ein einfaches gespräch zu führen.. das tut es eben NICHT es geht hier darum ein gespräch im berauschten zustand zu führen ohne dass der gesprächspartner etwas davon mitbekommt, das ist die hier angesprochene "challenge" mit deiner argumentation wäre also schon ein glas wein unglaublich schlimm, weil dein gegenüber mit sicherheit merken würde wie du schon anfängst zu lallen man kann eben alles verteufeln wenn man nur will, aber zum glück sind nicht alle menschen so schwarzmalerisch wie du
@Pellaeon112 Irgendwie kann ich nicht aufhören ab und zu F5 zu drücken um der Exkrementspur weiter zum Loch zu folgen. AAAAABER: ich muss sagen, mit den Äußerungen aus deinem letzten Beitrag hast du noch eine richtige Kehrtwende hingelegt, eventuell sogar ohne es zu wissen. Denn GENAU DAS was du da vorschlägst, zu recht forderst und beschreibst, ist genau das Gegenteil von dem was aktuell unter Einfluss der strikten Prohibition passiert. WENN Intolerant dann bitte richtig. Was du weder kennst noch verstehst kannst du auch schlecht aktiv nicht tolerieren. Soll heißen, wer Herr seiner Sinne ist, sich erfolgreich informiert und GEGEN Cannabis ist, sollte eigentlich FÜR eine Entkriminalisierung sein... Nur dann wäre ein Jugendschutz, eine kontrollierte Abgabe und alles andere was das Risiko kalkulierbarer macht ERSTMALS möglich UND sogar noch selbstständig finanziert. Das wars, im Out!
@PiKe gute frage hab mich von der masse mitreißen lassen :facepalm:
@Rollor "aber kein Mensch fordert dann, Alkohol nicht zu verbieten, oder viel freizügiger auszuschenken. Wenns um Kiffen geht, dann kommt ständig "legalize it" oder sowas. Das ist der Unterschied" Was soll den dieser quatsch? mal davon abgesehen, dass diese Aussage null Inhalt hat: Dir ist bewusst, dass Alkohol legal ist? da kann nicht fordern, dass es noch legaler wird. Davon abgesehen fordert dann auch keiner, dass Alkohol verboten wird.
Leute mich wunderts echt, was hier für Personen verweilen, die wirklich ein gewähltes und nahezu perfektes Deutsch an den Tag bringen...Nix gegen den Rest ihr seid alle Klasse!...:uglylol: Ich find nur solche Kommentare wie "Hauptschüler" unnötig weil jede Personenschicht gleich betroffen ist...würde ich mal sagen...Studentenleben :heart: :trollface:
@Pellaeon112 Man könnte durchaus zur Polizeidienststelle gehen und sagen, dass man kiffen gut findet und auch selbst kifft. Denn es ist ein Irrglaube, dass der Konsum von dRogen verboten ist. Nur der Besitz der Drogen ist verboten. Geschickt gedreht kann man das alles dann auch so drehen, dass man die Drogen nie selbst besessen hat. Und du kommst hier mit Sachen an, die hier nie jemand so dargestellt hat. Niemand hier wioll, dass Kinder kiffend durch die Straßen ziehen. Die Leute wollen einfach nciht mehr kriminalisiert werden. Und wenn man schreibt, dass kiffen weniger schädlich ist als Alkohol, dann ist das kein glorifizieren, sondern eine Tatsache. Und der aspekt der illegalität in Deutschland ist genau der Punkt um den es hier in der Wurzel geht. Du kannst eine Diskussion um der es um die Legalisierung dieser Droge geht nicht damit beenden indem du schreibst, dass es illegal ist und basta. Vieles ist illega. Das heißt aber nicht, dass es deshalb richtig ist. Wenn der Staat ein Gesetz erlässt, der Musik verbietet, ist das dann richtig? Und wie gesagt, natürlich sollen Kinder nicht kiffen, genausowenig wie sie mit Motorsägen hantieren soll. Du stellst das hier aber so hin als ob Kinder bei einer legalisierung nun frei über diese Droge verfügen können. Das ist aber nicht der Fall. In den Niederlanden ist kiffen übrigens auch erlaubt. Da gibts wohl keine Probleme mit den Kindern. Oder ist das jetzt was anderes, weil es da ja legal ist?
@Garfield85 Wenn hier in irgendwelchen Photos/Videos Betrunkene zu sehen sind, dann machen sich alle drüber lustig, aber kein Mensch fordert dann, Alkohol nicht zu verbieten, oder viel freizügiger auszuschenken. Wenns um Kiffen geht, dann kommt ständig "legalize it" oder sowas. Das ist der Unterschied!
Saufen > Kiffen
@Garfield85 Genau! Beschäftigt euch doch mal mit dem Kiffen! Dann werdet ihr alle merken, wie toll es ist!............. Man. Wie blöd kann man eigentlich werden!?!?!:facepalm::facepalm::facepalm::facepalm::facepalm::facepalm::facepalm::facepalm::facepalm::facepalm:
@PiKe Wem facepalmen wir eigentlich gerade? :facepalm:
@Pellaeon112 @Pommes Nur weil du dein :facepalm: wiederholst, wird es auch nicht sinnvoller. Oder schlägst du gegen deinen Kopf, in der Hoffnung, dass dein Hirn wieder anspringt?
@Pellaeon112 @Pike Es muss nicht alles verboten werden was gefährlich ist, ich muss nur gesunden Menschenverstand walten lassen in der Entscheidung was ich welcher Bevölkerungsgruppe zugänglich mache. Schwache müssen geschützt werden, du gibs dem Kind ja auch keine laufende Kettensäge in die Hand. Wieso? Weil ein unkalkulierstes Risiko ist. Selbiges fürs Kiffen, wie gesagt nichts muss verboten werden, nur muss jeder überlegen ob, wann und wo man potentiell gefährliche Stoffe als toll hinstellt. Soviel Reife sollte jeder mündige Bürger mitbringen. Und nur mal am Rande, Kiffen ist immernoch verboten in Deutschland. Sich hinzustellen und das wovon man weiss, dass es per Gesetz verboten ist als toll hinzustellen und sich dazu zu bekennen ist einfach nicht durchdacht. Sowas findet man nur im Internet, weil man da ja so schön anonym ist. Keiner von euch würde sich mal in eine Polizeidienststelle begeben und dort groß und breit den Beamten erzählen wie toll ihr das Kiffen findet und wie ungefährlich es ist und das es doch endlich legalisiert gehört. Da ist euer gesunder Menschenverstand intakt, im Internet scheint ihr den aber beim einloggen abgegeben zu haben. Es gibt einfach Dinge die tut man, aber da redet man nicht öffentlich drüber.
@PiKe :facepalm:

Gerade Hot

85%
3013
9

....thats the spirit!

89%
1126
1

Kriegsfreunde

90%
27
0

No title #061779

73%
2721
6

Duckface

89%
3109
7

Es sich bequem machen