Feed
Top Kommentare

Ich ziehe jedes mal den Schlüssel ab, wenn ich aus dem Auto gehe. Das gehört quasi zu meiner Routine.

Ich finde es total unnatürlich, ihn stecken zu lassen. (Phrasing!) Wenn ich das alle 100 Jahre mal mache, weil - keine Ahnung - werde ich schon leicht hektisch...

Kommentare

Wenn ich hinter meinem Auto stehe erkennt das Keyless Go auch den Schlüssel und es kann losgefahren werden.

Also bei mir meckert das Auto teilweise schon, wenn ich den Schlüssel versehentlich in der Tasche im Kofferraum lasse. Wenn der Schlüssel außerhalb vom Fahrzeug ist, startet es nicht. Allerdings habe ich auch kein KeylessGo. Der Schlüssel muss aber definitv im Fahrzeug sein, damit über den Startknopf gestartet werden kann. Was passiert, wenn ich den Motor laufen lasse und mit Schlüssel aussteige, hab ich noch nicht ausprobiert.

Würde es dann 5m weiter stehenbleiben? Hm, mal ausprobieren...

Wie BlaBlaBla schrieb. Darf ja  nicht einfach stehen bleiben, das Risiko wäre zu groß. Es kommt lediglich eine Warnung, du kannst aber entspannt weiterfahren.

Nein, Wagen fährt weiter. Braucht das Signal nur zum starten.

Im Grunde war das kein Diebstahl.crying Der Besitzer ist doch mitgefahren.laugh Zwar nicht im Auto, aber das ist egal.yes

der Hondafahrer denkt:

Bei meinem Auto kann ich auch noch die Papiere zusätzlich in die Windschutzscheibe legen. Trotzdem nimmt den keiner mit.

Ich ziehe jedes mal den Schlüssel ab, wenn ich aus dem Auto gehe. Das gehört quasi zu meiner Routine.

....jetzt im Alter mache ich das auch nicht mehr immer. Gerade eben, eine Frau hat den Wagen mitten auf der Kreuzung abgewürgt, sprang nicht mehr an. Als ich ausgestiegen bin um zu helfen, hatte ich den Motor laufen und Warnblinker an - hinter dem anderen Fahrzeug.

Andererseits wohne ich auch nicht in einer Gegend wo jedes Auto innerhalb von 5 Minuten geklaut wird. Hinzu kommt, dass die neuen Fahrzeuge mit automatischer Handbremse so derart kompliziert sind um die Bremse zu lockern, dass ich, bis der Dieb die Handbremse entsperrt hätte, vermutlich noch eine halbe Stunde hätte schlafen können.
Manchmal gelingt selbst mir das nicht ohne Gurt neu anzulegen. frown

Ich hab da mal n paar Fragen:

Was hat Schlüssels abziehen bzw. nicht mit Alter zu tun ? Kommst du nicht mehr an den Schlüssel ? Keine Kraft, zu komliziert, Angst zu vergessen wo er hingehört ? cool

Was für Blinker hast du, dass die soviel Strom ziehn, dass der Motor laufen muß ? Dient dein Auto auch zusätzlich als Leuchturm ? smiley

Mit den blöden automatischen handbremsen stimme ich dir zu. Außerdem ist dann driften bei Schnee schwieriger...

....Schlüssel & Alter = man wird ganz allgmein träger!
Leuchturm = ja, in diesem Fall diente das Auto als Leuchturm, ich hatte ja keine Lust das mich einer umfährt, sind LED, also kaum Energiebedarf

Die erste Frage kann ich Dir beantworten, es ist eine Art Alterslässigkeit, nach dem Motto: Ach, lass' mal, wird schon nix passieren.

Dann kommt Vergesslichkeit dazu. Dass ich schon mal vergesse, mein Auto abzuschließen, liegt an meiner Frau. Bevor jetzt wieder eine(r) meckert, möchte ich das kurz erläutern:

Alleine im Auto: Ich halte an, ich lege den Gurt ab, ich steige aus, ich schließe ab, ich stecke den Schlüssel in die Hosentasche.

Mit Frau: Ich halte an, ich lege den Gurt ab, ich steige aus, ich schließe ab. Ich schließe wieder auf, weil meine Frau noch drin sitzt oder noch irgendwelchen Krempel vom Rücksitz holen muss. Ich stecke den Schlüssel in die Hosentasche und das war's dann ...

Im Zusammenhang mit Abschließen vergessen lasse ich heute gelegentlich schon mal eine Türe offen stehen.

...Türe offen stehen? Verriegelt Deiner nicht automatisch? Kann man, zumindest bei mir, einstellen.

Ich kann alle Türen offen lassen außer der Fahrertür, wenn ich abschließe. Die Verriegelungsautomatik greift dann, wenn die letzte Tür oder Klappe geschlossen wird.

Seat Altea, bevor einer fragt ...

Öhm, wo wohnst Du denn? cool

Gerade Hot

70%
2766
1

iNW-LiVE Daily Picdump #060521

94%
121
0

No title #072125