Feed
Top Kommentare

Ich würde behaupten ein großer Teil aller Unternehmen (also inkl. Briefkastenfirmen und Tochterfirmen etc) existiert nur zur Steuerflucht ... so gesehen eigentlich kein neuer Ansatz.

Nur nicht in Ordnung wenn man nicht genug Geld hat um die richtigen Leute "teilhaben zu lassen"

Kommentare

Steuern sind Raub. Halt nur durch ein positives Recht legalisiert.

Nicht ganz richtig. Steuern sind eher eine solidarische Abgabe, um als Gemeinschaft funktionieren zu können. Es ist allerdings ein Problem, wofür die Steuern von der Politik derzeit eingesetzt bzw. verschwendet werden.

Steuern sind definitiv ein positives Recht. Du gehst nur auf die falsche moralische Verpflichtung ein.

Solidarität benötigt deiner Meinung nach also Zwang?

Würdest du einer alten Dame zur solidarische Abgabe auch persönlich das Geld/die Steuern abknöpfen?

Ist es für dich moralisch in Ordnung ein Recht das du selber nicht hast an eine andere Person(-gruppe) zu übertragen?

Tja, Gewerbe dient aber dem Zwecke der Gewinnerwirtschftung.... crying   ... alle weiterführenden Gedanken überlasse ich euch.

....crying ist das Ziel der Gewinnerwirtschaftung bei ihr nicht offensichtlich - eben weil sie die Kinder als Säugetiere - was sie ja auch sind - angemeldet hat. Der Haken ist halt, dass sie den Gewinn vom Staat erzielen will.

Mein weiterführender Gedanke: Gibt es dazu eine Rechtsgrundlage? ;-)

https://de.wikipedia.org/wiki/Gewinnerzielungsabsicht

Ich würde behaupten ein großer Teil aller Unternehmen (also inkl. Briefkastenfirmen und Tochterfirmen etc) existiert nur zur Steuerflucht ... so gesehen eigentlich kein neuer Ansatz.

Nicht zu vergessen die vielen Verwandten, die täglich 5 Stunden in der Firma arbeiten.

....crying ich glaube der Staat sollte mal die ganzen Seelachsfarmen kontrollieren, irgendwie habe ich den Eindruck das da was nicht stimmt!?!

Nur nicht in Ordnung wenn man nicht genug Geld hat um die richtigen Leute "teilhaben zu lassen"

Gerade Hot

79%
2037
3

No title #155264