Feed
Top Kommentare

x = 9 / 3 * (1+2)
x = (9) / (3) * (3)
x = (9) * (1/3) * (3)
x = 9

Ich fände es komisch davon auszugehen, dass ein alleinstehender Term unter einen Bruchstrich gehört, wenn das nicht explizit angegeben ist.

Sicherlich hilft es stets eindeutige Notation und Klammern zu verwenden, um Rechenreihenfolgen festzulegen. Das ist hier vernachlässigt worden.

Lustig das du fragst. cool hatte mal vor ein paar jahren Casio wegen einer ähnlichen sache angeschrieben. Hier ist die Antwort die ich damals bekommen habe.
Bei mir war es aber 20/5(2*2)  bzw20/5*(2*2) welches sowohl 1 als auch 16 als lösung gab. 

Sehr geehrter Herr xsnowbellx,

vielen Dank für Ihre Anfrage und das unseren Produkten entgegen gebrachte Interesse! Anbei die Antwort auf Ihre Anfrage.

Die Ursache der unterschiedliche Ergebnisse ist die Priorität der Operationen, in diesem Fall bei Multiplikation und verkürzte Form der Mulitplikation. Lesen Sie in unteren Zeilen die ausführliche Antwort.

Bei den neueren wissenschaftlichen Rechnern von Casio wie z.B. der DE PLUS Serie, gibt es zwei Arten von Multiplikationen mit unterschiedlicher Rangfolge.
Zusätzlich zu der herkommlichen Multiplikation, die mit zugehöriger Taste eingegeben wird, gibt es die abgekürzte Form ohne jegliches Zeichen zwischen Argumenten (Zahl und  Funktion oder Klammer). Einige Beispiele für diese abgekürzte Form sind 2(3+4), 4Pi, 5Sin45.

Falls Sie eine Reihe mit mehreren Operationen eingeben, werden die Operationen nach ihrer Rangfolge ausgeführt. Nun hat die abgekürzte Form einen höheren Rang verglichen mit Multiplikation und Division und wird daher zuerst ausgeführt.

Es ist daher sehr wichtig, dass Sie sich diesen Unterschied merken und die agekürzte Form gezielt einsetzen.

Die folgenden Beispiele zeigen die Unterschiedliche:

- 2/2Pi ist nicht gleich 2/2*Pi
Bei dem Ersten wird zuerst 2Pi als eine Multiplikation ausgewertet und das Ergebnis aus 2/(2Pi) berechnet. Das Ergebnis bei dem Ersten ist 0,318 und bei dem Zweiten 3,14

- 2/2Sin45° ist nicht gleich 2/2*Sin45°
Das Ergebnis aus dem Ersten ist 1,414, während das Zweite 0,707 liefert.

- 3/4(1+2)  ist nicht gleich 3/4*(1+2)
Die Ergebnisse sind 0,25 und 2,25

Die Bedienungsanleitung Ihres Taschenrechners zeigt unter Rangfolge der Operationen die Reihenfolge der Ausführung der Operationen.
In der BDA von fx-991DE + ist auf S. G-9 die Rangfolge der Operationen gezeigt. An siebter Stelle kommt diese abgekürzter Form der Multiplikation und an 9. Stelle kommen die Multiplikation und Division.

Da es sich hierbei nicht um einen Fehler sondern um eine Eigenschaft handelt, gibt es kein Update zur Behebung dieser Eigenschaft. Solches Update wird auch in Zukunft nicht erwartet.

Kommentare

Das Problem ist, dass er 3(..) als Funktion ansieht, die er dann zuerst ausführt. Ein einfaches 3x(...) löst das Problem und er rechent wieder wie normal von links nach rechts.

Wenn ich als Taschenrechner so behandelt werden würde, würde ich auch einfach mal falsche Ergebnisse ausgeben.

Besitze den Linken, lass mich überlegen so ~15 Jahre? Schule, Studi, Arbeiten, Handwerk, Baustellen, ist quasi täglich im Einsatz.....der sieht bei weitem nicht so runtergekommen wie die beiden aus.

edit: und er hat noch die erste Knopfzelle drin angel Teufelsding

Allerdings ist keines von beiden falsch.
Links bindet das geteilt stärker, rechts hat das (ungeschriebene) mal eine höhere Priorität.
Wer sicher sein will benutzt genug Klammern ¯\_(ツ)_/¯

Wer sowas behauptet, der lässt auch rechnerisch das Universum auf Null zusammenschrumpfen.

Gerade Hot

93%
4790
7

Sieht irgendwie toll aus

91%
4312
4

Gut zu wissen