Feed
Top Kommentare

Jeder von denen muss eine Einverständniserklärung unterzeichnen, dass er im Falle einer Corona-Infektion auf jede intensivmedizinische oder sonst stationäre Krankenhausbehandlung vollständig verzichtet. Dann dürfen sie ohne Maske demonstrieren. Es geht nicht, dass sich Pflegepersonal wegen solcher Idioten einer ständigen, erhöhten gesundheitlichen Gefahr und erheblichen physischen und psychischen Belastung aussetzen muss.

Man kann und darf (und soll auch) jede politische Entscheidung kritisch hinterfragen und gegen politische Entscheidungen, die man für falsch hält, friedlich demonstrieren. Dennoch muss man sich dabei an die geltenden Regelungen (die in Deutschland extrem liberal sind) halten. Man kann auch nicht für die Legalisierung aller Drogen demonstrieren und dabei sämtliches illegales Zeug konsumieren. Da wird auch (berechtigt) die Polizei einschreiten. Wie auch hier, wenn während der Demo die Maskenpflicht nicht eingehalten wird.

Wenn die Bildung flächenmäßig versagt cheeky

Kommentare

Können wir noch mal zurück zur PISA-Studie zurück und uns über die großartigen Ergebnisse freuen?

"Haut denen endlich was auf ihre dummen Fressen!"
- Mahatma Gandhi 2020
broken heart

Haha, alles lustige Deppen, bis man dann irgendwann merkt, dass die Deppen vielleicht nicht so ganz falsch liegen...

 

Fakt: 2020 in Deutschland trotz angeblicher "Pandemie EINSELF111" weniger Intensiv- und Beatmungsfälle als 2019:"(...) die Gesamtzahl der SARI-Fälle, Intensivfälle und Beatmungsfälle war zu jedem Zeitpunkt geringer als 2019. Zu keinem Zeitpunkt war in den beteiligten Krankenhäusern ein Kapazitätsengpass messbar."

Ja wo ist er denn der nationale Notstand???

Quelle: https://www.initiative-qualitaetsmedizin.de/covid-19-pandemie

Dr. Francesco De Meo, Prof. Dr. D. Michael Albrecht, et al.

Seit ich denken kann, muss ich einen Gurt im Auto anlegen. Was soll das? Ich wurde noch nie bei einem Unfall verletzt.

Ich kenne auch niemanden, der bei einem Autounfall verletzt wurde. Die Verkehrstoten werden immer weniger.  Steht in jeder Statistik.

Alles Schwachsinn mit dem Gurt. Die Gurtpflicht in Autos wurde nur eingeführt, um uns an das Fesseln zu gewöhnen.

Und jetzt das gleiche mit den Vollpfosten bei den Gegendemos. Nicht? Ach so, das sind ja die Guten, die wollen wir nicht bloßstellen... 

Also doch noch Karneval 2020/21... so irgendwie...

Mich stört an diesen Aussagen am meisten, dass hier ständig unsere Demokratie in Gefahr geredet wird.

Wenn man den letzten Umfragen Glauben schenkt, dann finden zwischen 62% und 67% der Befragten die Maßnahmen für angemessen bis gut, und dann ist es doch wohl demokratisch entschieden, dass die Maßnahmen angenommen werden. Aber das ist ja gelogen.

Wenn sich Politiker und Presse und Experten ausnahmsweise mal einig sind, ist allein das ein Grund, nix zu glauben, weil, ist ja gelogen.

Wenn sich gewaltbereite Neonazis unter die Demonstranten mischen, aber trotzdem die Regierung aus lauter Diktatoren besteht, dann ist das auch ge ... ach nee, das ist ja die Wahrheit. Das betrifft irritierenderweise übrigens auch die nichtregierenden Parteien.

 

Mann, jetzt krieg ich wieder Kopfweh. no

angsteinflösend...

Am meisten erschreckt mich wie viele Menschen in ihren Echokammern gefangen sind und wahrscheinlich nie wieder raus finden (selbst mit Hilfe) ...

Ich befinde mich ja selber in meiner Echokammer. OK. Allerdings ist der Zug abgefahren, wenn ich überzeugt bin die Wahrheit zu kennen... und andere Sichtweisen nicht mehr anerkennen/nachvollziehen kann.

gruselig

Die Polizisten sollten einen Extracoronabonus erhalten.

Best of Hygiene Demo Vol 2 (jetzt in mono sound)

Also manche wie die mit dem Kreuz oder der mit dem Gewehr machen sich doch lustig über die Demo cool

Der Rest ist einfach nur richtig dumm oder auf Drogen.

Wie der Opa den Entseelungs-Typen streichelt nach dem Motto "Wird schon wieder …"

Was man (ausgleichend zu meinem andern Post) hier ganz klipp und klar sagen muss: Wer sich aus welchen Gründen auch immer gegen die beschlossenden Maßnahmen der Regierung wendet, etwa gegen die Mobiltelefonüberwachung oder kritisiert, dass Flugzeuge voll besetzt sein dürfen, aber Kinos nicht, hat es sehr schwer, wenn seine Kritik in die gleiche Kerbe schlägt, an der sich auch solche Vollidioten austoben. Kritik am System wird nicht leichter dadurch, dass die lautesten Kritiker auch häufig die blödesten sind. wink Und man kann eine kritische Gruppe auch sehr leicht dadurch diskreditieren, dass man auf die Deppen Ihrer Bewegung hinweist, oder sie gar einschleust.

Tja, die FDP kennt das Problem... Aber warte mal die Reaktionen auf diesen Kommentar ab broken heart

ums für die Kommentatoren leichter zu machen, gilt das auch für die AFD... oder die Linke.. oder die CSU... mmhh... eigentlich alle.

Am Thema vorbei, setzen, 6.

Mittwoch die Debatte zum Infektionsschutzgesetz gesehen? Wenn nein, unbedingt nachholen!

Gerade Hot

84%
2699
3

Jurassic Ark