Feed
Copyright claim
05.10.2020
68%
9492
19

iNW-LiVE Daily Picdump #051020

Auf isnichwahr.de findest du täglich die besten Bilder in den Daily Picdumps und einen täglichen Gifdump. 100% aktuelle und lustige Fun Pics. Jetzt mehr entdecken!
Rate it!
Top Kommentare

Deshalb ist Demokratie auch so super. Die meisten Politiker haben keine Erfahrung in dem was sie machen, haben noch nie Wertschöpfend gearbeitet und werden super bezahlt. Das letztere auch, wenn Sie dann keine Politiker mehr sind.

 * Erfahrung: Das Argument zieht wenn überhaupt die ersten vier Wochen nach Antritt eines Postens. Danach sind die schon überdurchschnittlich tief in der Materie. Zudem kommt ein enormer Teil der eigentlichen Fachexpertise von den Mitarbeitern und externen Experten. Die Aufgabe des Politikers ist es diese Expertise in Kontext zu setzen, richtig einzuordnen und den Status quo zu einem besseren Zustand zu machen. Eine fachfremde Herangehensweise kann hierbei sogar helfen alte Muster aufzubrechen.

* "noch nie wertschöpfend gearbeitet":
Wo ist daran das Problem? Fast jeder Mitarbeiter in Medizin, Pflege, Forschung und Verwaltung arbeitet nicht direkt wertschöpfend und ist trotzdem im Gesamtgefüge wichtig. Von mir aus könnten wir aber auch gern mehr Ingeniöre und Handwerker etc in der Politik vertragen, die Berufsvielfalt ist im Bundstag definitiv zu eintönig (seeehr viele Juristen).

* "super Bezahlung":
Die Bezahlung ist auch ein Mittel um deren Unabhägigkeit und Resistenz gegenüber Korruption sicherzustellen. Leider funktioniert das Konzept nur auf dem Papier, da der Mensch eben den Hals nicht voll genug bekommen kann (siehe übermäßig bezahlte (leider) legale Beraterverträge, Vorstandsposten, Honorarvorträge, etc...)

* "Diäten" (lol) nach dem Ausscheiden aus der Politik:
Definitiv ein wunder Punkt, da sehe ich auch keine Verhältnismäßigkeit.

Kommentare

Alternative Rechtschreibung

Alternative Aussprache..

Titelwin!

Titelfail..

check ich nich

Das sind aber keine Augen sondern Nasenlöcher.


Hauptsache ich hab in dem roten Kreis erstmal was gesucht...

Danke für nichts!

Deshalb ist Demokratie auch so super. Die meisten Politiker haben keine Erfahrung in dem was sie machen, haben noch nie Wertschöpfend gearbeitet und werden super bezahlt. Das letztere auch, wenn Sie dann keine Politiker mehr sind.

...,aber nur, weil sie Politiker waren. laugh

 * Erfahrung: Das Argument zieht wenn überhaupt die ersten vier Wochen nach Antritt eines Postens. Danach sind die schon überdurchschnittlich tief in der Materie. Zudem kommt ein enormer Teil der eigentlichen Fachexpertise von den Mitarbeitern und externen Experten. Die Aufgabe des Politikers ist es diese Expertise in Kontext zu setzen, richtig einzuordnen und den Status quo zu einem besseren Zustand zu machen. Eine fachfremde Herangehensweise kann hierbei sogar helfen alte Muster aufzubrechen.

* "noch nie wertschöpfend gearbeitet":
Wo ist daran das Problem? Fast jeder Mitarbeiter in Medizin, Pflege, Forschung und Verwaltung arbeitet nicht direkt wertschöpfend und ist trotzdem im Gesamtgefüge wichtig. Von mir aus könnten wir aber auch gern mehr Ingeniöre und Handwerker etc in der Politik vertragen, die Berufsvielfalt ist im Bundstag definitiv zu eintönig (seeehr viele Juristen).

* "super Bezahlung":
Die Bezahlung ist auch ein Mittel um deren Unabhägigkeit und Resistenz gegenüber Korruption sicherzustellen. Leider funktioniert das Konzept nur auf dem Papier, da der Mensch eben den Hals nicht voll genug bekommen kann (siehe übermäßig bezahlte (leider) legale Beraterverträge, Vorstandsposten, Honorarvorträge, etc...)

* "Diäten" (lol) nach dem Ausscheiden aus der Politik:
Definitiv ein wunder Punkt, da sehe ich auch keine Verhältnismäßigkeit.

Danke, Seelax!

Danke, Seelax

Weitgehend Deiner Meinung. Einzig könnte das mit dem "hinerher noch bezahlt werden" in dem Sinne gemeint sein, dass sie dann einen enorm lukrativen Aufsichtsratsposten bekommen (also die hierzulande gängige Korruptionsform, mit zeitlicher Verzögerung der Bestechungsgelder). Und andererseits sehe ich kein Problem, nach der Dienstzeit auf staatskosten für den Unterhalt zu sorgen. Für die paar Hanserla können wir uns das grad noch leisten.

Würden deine Argumente stimmen, sähe die Realität aber besser aus als sie es tatsächlich tut, oder?

ist die Realität denn sooo schlimm oder hab ich was verpasst?

Gerade Hot

92%
1317
2

Ui, schön

72%
3462
8

iNW-LiVE Daily Picdump #260121

90%
41
0

No title #276328